Plopp im Hals = Distortion

von Midian666, 01.05.16.

  1. Midian666

    Midian666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    4.05.18
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    739
    Erstellt: 01.05.16   #1
    Hallo Leute,

    ich beschäftige mich jetzt schon seit einigen Jahren mit Gesang und Screaming. Habe allerdings auch länger Pause gemacht und immer wieder neu begonnen. Mittlerweile bin ich älter geworden und meine Auffassung von schön hat sich etwas geändert. Ich nehme Gesangsunterricht und versuche mich richtig weiterzubilden in der Sparte Gesang. Ich komme eigentlich aus der Gitarrenecke.

    Vor ein paar Jahren habe ich in einer Band gesungen und wir hatten auch Lieder mit Shouting. Ich kam nach ein paar Proben zu einem Punkt, andem etwas in meinem Hals über dem Kehlkopf ausklappte(plop) und ich keine Anstrengung brauchte um Distortion in der Stimme zu haben bzw. zu screamen.
    Danach habe ich lange pausiert und natürlich dem Status Quo von damals nicht genug Beachtung geschenkt und jetzt suche ich Krampfhaft nach genau der Technik. Kennt jemand dieses Phänomen?
    Ich vermute es waren die False Chords, allerdings bei Low False Chord Scream ist dieses "ausklappen" nicht da bei mir.

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, der da mehr Ahnung hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Vavezell

    Vavezell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Zuletzt hier:
    8.01.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.06.16   #2
    Hey Midian.

    Kannst du kurz erklären was man unter distortion versteht? So wie du es erklärt hast benutze ich diese Technik teilweise.
    Vielleicht kann ich dir ja helfen wenn ich weiß dass ich richtig liege :D
     
  3. Midian666

    Midian666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    4.05.18
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    739
    Erstellt: 11.06.16   #3
    Hallo,

    cool das da du dich gemeldet hast. Distortion ist wenn die Töne verzerren. Bei mir klang das dann im Prinzip sehr aggressiv mit leichter Zerre. Verstehst du was ich meine?
     
  4. Vavezell

    Vavezell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Zuletzt hier:
    8.01.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 13.06.16   #4
    Ja also zuerst dachte ich du meinst fry, also die echten Stimmbänder. Da du aber meintest, dass es aggressiv ist, denke ich, dass du false chord benutzt hast.

    Die Technik die du meinst benutzt man glaube ich (zumindest ist es bei mir so), wenn ich von fry zu false chord Wechsel.

    Ich häng da nachher noch n paar Soundbeispiele dran.
     
  5. Vavezell

    Vavezell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Zuletzt hier:
    8.01.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 13.06.16   #5
  6. Midian666

    Midian666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    4.05.18
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    739
    Erstellt: 13.06.16   #6
    Vielen Dank, für die Hilfe. Ich werde das mal ausprobieren. Hast dir ja richtig mühe gemacht :)
     
  7. Vavezell

    Vavezell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Zuletzt hier:
    8.01.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 13.06.16   #7
    wenns denn das is was du gesucht hast :D gerne :D

    bei fragen geeeerrne per pn :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping