PLS/MUSIKMESSE 06 die erste review?!

von EDE-WOLF, 31.03.06.

  1. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.989
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.03.06   #1
    ich mach dann wohl mal den anfang!
    Zugegebenermaßen: ich hatte wichtigeres zu tun als Bass, trotz alledem bin ich natürlich auch beim ein oder anderen bassstand vorbeigekommen, fangen wir mal an mit:
    1. Mesa

    ich bin gänzlich begeistert wie kompetent die mitarbeiter an dem Stand sind! Nachdem ich freundlich gefragt hatte bekam ich einen 6-saiter BTB in die hand gedrückt, ein kabel und die anweisung: Teste so viel du willst.
    Also durchgetestet und letztendlich bei den kleinen 1x10er boxen hängen geblieben, die zwar nicht viel tiefton, aber dafür sehr präzise mitten lieferten. der Mesamensch war wirklich sehr auskunftsfreudig, was mess- und teschnische daten der boxen angeht. war sehr gut.

    2.
    Hevos.... zwar unbekannt, aber seit letztem jahr mein absoluter Geheimtip, diesmal nicht mehr ganz sooo interessant!
    letztes jahr war ich stark von den 6"er beeindruckt, die er als hochtöner verbaut hat, diesmal ist er weitestgehend auf die konventionellen quitschen umgestiegen, schritt zurrück wie ich finde!

    3. yamaha...
    hat sich da was geändert? sah aus wie letztes jahr, nix neues gesehn...

    4.
    de gier
    kleiner bassbauer aus holland direkt neben hevos, kurz gesagt: ich habe da den geilsten 6-saiter gespielt den ich je in der hand hatte... über einen hevosamp den ich schon letztes jahr unglaublich geil fand! Ich hab selten n bass gesehen der einerseits zu viel attack hatte (als 6er) andererseits aber mit dem neck-PU so warm und undröhnig klingen konnte! leider ist mein englisch relativ schlecht, sodass ich nicht so gut mit dem mann ins gespräch kam! AUF JEDEN FALL ANSPIELEN!!!

    5. Warwick:
    Ziemlich lächerlich, die hatten da einen trupp knapp begleiteter frauen rumlaufen die wahrscheinlich dachte warwick würde gitarren bauen oder so... völlig überflüssig! wirklich neues hatten die auch nicht! ich hatte endlich mal die möglichkeit die W411ND zu spielen.... vom hocker haut sie mich nicht, ist aber auch nicht schlecht! DEUTLICH besser als die normale 411.... die hatten da so einen bassenden sänger dessen sound einfach nur traurig war...

    6. ritter: schön find ich die bässe immernoch nicht ;)

    7. H&K:
    Hatte quantum bisher noch nicht angepielt, muss aber sagen: wow! echt nicht schlecht! gar nicht schlecht.... leider hab ich das mit dem DI out hinterm master erst gester hier im forum gelesen sonst hätte ich die leute diesbezüglich gelöchtert.

    8. fender: Nix neues... ruhen sich aus, wie immer

    9. Line6, wirklich NEUES gab es hier auch nicht allerdings waren die variaxe gar nicht so uninteressant, hab mich über die technische seite mit den leuten unterhalten, also die wussten was in ihrem zeug vorgeht, was man nicht von jedem aussteller behaupten kann von daher: lob an die mitarbeiter dort

    10. Elixier verschenkt keine saiten, ich bin beleidigt! Demnächst wird wohl noch ein 2ter 6er satz rauskommen, ne nummer dünner, wens interessiert!

    Das wars erstmal!
     
  2. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 31.03.06   #2
    Cool danke! Das mit de gier hört sich auf jeden Fall interessant an und ich werd mal hin. Aber - hat Elixir denn schon mal Saiten verschenkt?
     
  3. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Exakt diesen Eindruck und diesen Gedanken hatte ich auch schon, als ich diese echt übelst plumpe und primitive Werbung mit den drei Frauen in der Gitarre&Bass sah, da ging mir echt der Hut hoch. Bleibt nur zu hoffen, dass die Musiker- bzw. Bassistenwelt nicht auf so einen echt plumpen Eyecatcher einsteigt. Aber gut, eins hat Warwick damit erreicht, ich hab mich erst über die Werbung aufgeregt und dann mal informiert, was es sonst noch so von Warwick Neues geben soll, damit haben sie in gewisser Weise ja auch erreicht, was sie wollten. ;)

    Das fände ich wiederrum auch interessant, denn bei den Preisen wäre das echt was gewesen. ;)
     
  4. SaronGas

    SaronGas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 31.03.06   #4
    Ich werde es morgen selbst beurteilen können, juhu freu mcih schon drauf!:D
     
  5. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 01.04.06   #5
    ist zwar kein review, aber passt trotzdem in den bassbereich unter dem motto "geschichten zur musikmesse":

    So, ich dachte mal ich mach diesen Thread hier auf. Hab momentan noch keine Zeit ein richtiges Review zu machen oder so... vorab aber gleich mal eine lustiges geschichte....

    also ich laufe gestern so nichtsahnend durch die gänge als plötzlich so ein total peinlich angezogener typ direkt vor dem parker-guitars stand hockt. Hin und wieder ging einer hin und holte ein autogramm. Ich kannte den typ nicht, wollte aber gern wissen wer des is, und hab mal ein paar unbeteiligte andere messebesucher gefragt. weils mir auch keiner sagen konnte ging ich also hin und hab ihn einfach gefragt:

    Quisi: "Hey!"
    Mr.X: "Hey."
    Quisi: "Ähhhh, your playin Parker guitars?"
    Mr. X: "Oh no, great guitars but i play bass."
    Quisi: "You play in a band, too?"
    Mr. X: (etwas verdutzt): "Äh. Yes."
    Quisi: "Which band?"
    Mr. X: Hammerfall....
    Quisi: "Ohhhhhhhhhh äh, sorry. Ich muss weg.

    wie peinlich!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  6. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 01.04.06   #6
    haha
    wie geil

    aber die Jungs sind nett
    vor Jahren hab ich mal bei nem kleinen Metalfest als Stagehand gearbeitet und die Typen (sehr sehr flüchtig) kennengelernt
    kamen in die Halle und sahen aus wie "du und ich", als sie aus dem Backstageraum kamen: Nieten, wilde Frisuren, Lederklamotten :)
     
  7. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.04.06   #7
    Ich hab das Top gestern auch mal im Laden angespielt. Aber irgendwie riss mich das nicht vom Hocker, ich hatte um einiges mehr erwartet. Ich dachte Du fährst auf HiFi-Sound ab? Für mich klang das Top an der QS610 eher mumpfig, und ich bin einer der normal kaum Höhen aus der Elektronik des Basses rausschickt... Und der Tiefgang der Box war auch nicht so wie ich das erwartet hätte.

    Dann wirds wohl auch einen 5er Satz dünner als 130 geben? Wär nicht schlecht.
     
  8. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 01.04.06   #8
    die präsentation war allerdings etwas dürftig, aber was da an endorsern aufgefahren wurde war schon geil...
    ich kann allen nur Seth Horan empfehlen, der typ war der wahnsinn, hab mir gleich ne cd mitgenommen...
    der hat bass gespielt und dazu gesungen und hatte dazu diese tolle loop-machine von boss auf die hier so einie scharf sind nachdem sie das video von diesem "running up that hill" cover gesehen haben...die betroffenen werden wissen was ich meine ;)
    teilweise mit bis zu 4 spuren und noch dazu gesungen, das war echt der wahnsinn, kann ich nur empfehlen...

    ansonsten waren noch jonas hellborg da, war ganz interessant, aber meine musik ist es nicht.
    und dann war noch jemand da dessen name ich vergessen hab, aber ich hab ihn eh nicht gesehn :)
     
  9. Doomclaw

    Doomclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #9
    Also bin auch grad erst wieder 2 Stunden hier und es war meine 1.Musikmesse.

    Am meisten gefallen aht mir der SANDBERG Stand, total netter Mitarbeiter, von dem ich noch ein klasse T-Shirt gekauft habe

    Hatten einige Bässe zum antesten da, hab mirn Fretless geschnappt, leider konnte ich kaum was hören da mal wieder 2 Kiddies neben mir mit sündhaft teuren California 5-Saitern die ganze Zeit wild rumgeslappt hatten :screwy:

    Was mir auffiel: Extrem viele Stände von Asiatischen herstellern, die jedoch meist auch richtige Luxusmodelle anboten und keine Massenware.

    Beeindruckend war auch ein Stand, wo ein völlig neuer optischer Tonabnehmer gezeigt wurde.
    Der Klang war echt beeindruckend, allerdings klebte dieser Pickup nicht wie sonst unter den Saiten sondern irgendwo am Korpus, sah schon komisch aus.

    Ach ja die Warwick Tussen waren echt billig, aber die Braut vom Dean Stand war ja sehr lecker :rolleyes:
     
  10. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 01.04.06   #10
    war jemand bei music man bzw bei musik meyer? hat jemand die neuen doppel-humbucker-stingrays und -sterlings getestet? wie sind die? ich hab gehört, die ratzen alles um, mörder-sound! kann das wer bestätigen? und: kann man angenehm slappen auf den dingern, bzw. eigeentlich die g- und d-saite ordentlich anreißen, sprich: ist genug platz zwischen neck PUP und hals? :)

    bin schon voll gespannt auf die teile. aber bis die zu uns nach ösi-land kommen, dauerts sicher noch monate :mad:
     
  11. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.04.06   #11
    guten tag...
    ich möchte kurz anmerken... gleich neben dem ritter stand um die ecke war "fibenare"
    ich weiß nicht wie weit irh die bässe ausprobiert habt... aber ich war sowas von begeistert... vom klang und bespielbarkeit gefielen sie mir besser als die von kost!
    die preise sind völlig in ordnung und die gitarren/bässe kommen locker gegen andere kleinhändler an!
    nicht zuletzt war ich angenehem überrascht, dass die drei jungs (die bauer) ungarische landsleute sind/( so konnte ich mich herrlich mit ihnen auf meiner mutterpsrache unterhalten) und ihre bässe und gitarren in budapest fertigen !
    nächstes jahr und diese ferien werde ich dann dort mich umsehen und vielleicht ein praktium machen!
    http://www.fibenare-guitars.com
     
  12. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 04.04.06   #12
    uhh heftige Preise beim deutschen Vertrieb Music&more...zumindest für die Gitarren unter 2,5 kEuro geht da nix.
     
  13. TheTigger

    TheTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #13
    bis vor einem jahr hab ich regelmäßig elixir saiten am messestand bekommen...:rolleyes:
     
  14. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 05.04.06   #14
    Diese Fibanares erinnern mich optisch an Yamaha, wie auch Ibanez und das gleichzeitig. :) Vor allem der Standard sieht doch ziemlich TRB-mäßig aus.

    Finde sie optisch etwas charakterlos, keine Linie drin. Aber ist halt Geschmackssache...

    Gruesse, Pablo
     
  15. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.04.06   #15
    das kann ich ja ändern wenn ich dort praktikum mache ;)
     
  16. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 06.04.06   #16
    hat auf der musikmesse jemadn lightwaves anspielen können? vielleicht bei christof kost? (War der iegentlich selbst da?)
    Würd mich interessieren, wie die sich spielen lassen. die sollen ja ganz anders klingen, als andere is physikalisch bedingt...und logisch. aber ne enrome dynamik sollen die haben, sodass man alles mögliche hört, also auch das mitschwingen der anderen saiten beim normalen und leisen anschlag...
    wie sah es denn mit midi-eingabegeräten in bassform aus? oder eben midi-bässen?
     
  17. DeinVampyr

    DeinVampyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.04.06   #17
    sowas ähnliches is nem kumpel von mir auch passiert! er geht zum ibanez stand und will sich nach nem bass erkundigen als ihm da keiner so richtig helfen konnte sagte man ihm er solle sich an den "typen da hinten" wenden... er geht hin und plaudert ein bissel mit ihm! nach und nach bildet sich eine traube und einige machen fotos von dem "typen"... mein kumpel war etwas verwundert hat zwar nachgedacht aber er hatte ihn nicht gekannt! als er zu hause war hat er sich erkundigt und festgestellt das es der basser von deep purple war :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping