POD oder Boss?

von channel69, 24.03.07.

  1. channel69

    channel69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.07   #1
    Hallo zusammen.

    Was ist der Vorteil und Nachteil eines POD zu Boss Effektgeräten?
    Was kann ich von einem POD erwarten?
    Ich habe Boss-pedale ausprobiert, und es hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen.
    Hoffe ihr könnt mir ein wennig Ratschläge geben. Danke mfg channel69
     
  2. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 25.03.07   #2
    Es wäre erstmal ganz nützlich von welchen Boss und von welchem Pod du sprichst. Der POD 2.0 simuliert halt Amps und hat auch ein paar Effekte. Die Amps waren soweit ganz okay und klangen recht überzeugend, aber lange nicht so wie ein echter Röhrenamp. Die Effekte habe ich nicht ausprobiert. Also erstmal klar sagen von was du nun sprichst und dann sehen wir weiter.
     
  3. Speckie

    Speckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #3
    Servus,

    kann den Pod zwar nicht beurteilen, habe mit Boss jedoch immer gute Erfahrungen gemacht. Was Dir letztlich eher gefällt, solltest Du selbst herausfinden. :)
    (ich meine damit, dass DU Deine eigene Entscheidung teffen solltest :))

    MFG
     
  4. channel69

    channel69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #4
    hallo

    Ich möchte mir so Standarteffekte zu legen aber die Bosspedale sind allgemein ein bisschen teuer. Vielleicht wäre da der Floor Pod eine eine gute Alternative, weil der auch noch viele Standartsound hat.
    Ist die Qualität bei Boss viel besser, als beim Floor Pod?
     
  5. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 25.03.07   #5
    Boss Geräte gehen praktisch nie kaputt, ob das beim Floor Pod auch der Fall ist weiß ich nicht. Ansonsten solltest du mal Floor Pod und Boss zeitgleich vergleichen. Ansonsten falls es ein Multi sein soll, gibt es von Boss noch das Me-50.
     
  6. channel69

    channel69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Das ist bei mir nicht so wichtig ob das sunzerschörbar ist oder nicht, ich halte meinen Sachen Sorge dann sollte nichts passieren.
    Es wird schwirig sein, beinde zu vergleichen ,weil ich nur in einem kleinen dorf wohne.
    Das ME-50 Multi habe ich mal aus probiert und fand es hammer mässig ,aber sobald ich den Preis sah war feritg mit lustig...
     
  7. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 25.03.07   #7

    *hüstel*

    Ich fand das ME 50 in der Preisklasse am schlechtesten von allen Multis.
    Bei dem Gerät hat Boss nen Griff ins Klo gemacht.
    Man kriegt aber auch schon für weniger Geld vernünftige Effektgeräte.Kannst ja mal die SuFu benutzen ;)
    Ist denk ich für einen Anfänger am besten weil du warscheinlich noch nicht genau weisst welche Effekte du brauchst.Bei Boss Bodentretern wirds schnell verdammt teuer.
     
  8. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 25.03.07   #8
    Ja also wenns kein Boss sein muss und auch einzelne "Minen" erlaubt sind, könntest du vielleicht auch mal bei DOD gucken. Die fand ich eigentlich immer ganz gut und soo teuer sind die ja auch nicht. ;)
     
  9. channel69

    channel69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #9
    Ook danke für die Ratschläge.
    Ich habe eigentlich schon ein Pedal von Boss (MT-2), aber so ein paar zusätzliche Effekte will ich mir schon noch zulegen. Ist es besser viele kleine Pedale oder ein Multi(z.B Floor Pod)?
     
  10. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 25.03.07   #10
    Kommt drauf an was du willst.Wenn du nur nen Chorus oder Flanger dazuwillst ,wärs besser bei Tretminen zu bleiben aber wenn du wirklich experimentierfreudig bist und eine Menge verschiedener Zerren und Effekte wäre ein Multi was für dich.
    Von der Klangqualität hat man natürlich Vorteile bei den Analogen Tretminen wobei die modernen Multis schon einen sehr guten Klang hinkriegen.
     
  11. channel69

    channel69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #11
    Dann nehm ich lieber ein Multieffektgerät.:D;)
    Gibt es noch andre Geräte die dem Floor Pod ähnlich sind, also so mit Standarteffekten vielleicht auch mit einem Volumen Pedal :). Es sollte nicht zu teuer sein so zwischen 200-300€ (300-450SFr).
     
  12. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 25.03.07   #12
    Oha in der Preisklasse kriegste schon ganz feine Sachen.

    Gebrauchte Pod XTs/Boss GT8 evtl und sonst guck dir mal das Korg AX 3000 oder das Zoom 7.1 an
     
  13. channel69

    channel69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #13
    Ich finde das Zoom ganz nett. Ist es das Geld wert?
    Ist es besser den Floor Pod zu kaufen und dann später noch ein Paar andere Effekte oder direkt ein bischen mehr Geld aus geben und das Zoom nehmen?
     
  14. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 25.03.07   #14
    Also es ist nicht so sinnvoll ein Multi und mehrere Tretminen zu nehmen.Da würde ich eher zum Zoom oder Korg raten.Klingen beide solide und sind livetauglich.
     
  15. channel69

    channel69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #15
    Ich nehme warschinlich das Zoom, habe auch noch einen guten Preis in einem Online shop gsehen.
    Gibt es vielleicht auch ein Beispiel wie das Pedal klingt ,habe bisjetzt noch nichts gefunden?!

    PS.
    Eine andere Frage: ist das ME-50 von Boss wirklich so schlächt im Preisleistungsverhältins? in Deutschland Kostet es ja ca 300€(450SFr.) und i der SChweiz 600-700SFr(900-1000€) das ist schon ein Bisschen krank nicht?
     
  16. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 26.03.07   #16
    Oha! So ein krasser Unterschied?! Also ich kenne jemanden der das Boss ME-50 benutzt und der ist zufrieden, aber persönliche Erfahrung habe ich nicht, da ich Multis hasse. ;) Ansonsten fand ich ganz schön das man beim ME-50 noch Potis hat (hat jetzt nicht jedes Multi oder?) ansonsten gibt es hier doch bestimmt einen ME-50 Userthread.
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.07   #17
    Einige werden mich jetzt steinigen, aber den POD XT würde ich momentan dem Boss GT-8 vorziehen.

    Und das sage ich als GT-Pro-Besitzer...

    Nicht zu verwechseln mit der ersten POD-Generation, die ist ziemlich mau. Aber die neuen incl. dem POD Pro sind ziemlich klasse. Sogar die Presets. Ausserdem eine viel bessere Menueführung im Display.

    Um so einen alten 80er-Jahre-Säge-Thrash-Sound rauszuholen hab ich beim Boss Stunden gebraucht. Beim POD Pro nur 2 Minuten :D
     
  18. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 26.03.07   #18
    Wie rechnest du eigentlich???
    Mal sind 300€ 450 SFR und dann sind 600 - 700 SFR gleich 900 - 1000€ ???
    Egal, setz dich in de Bus oder die Bahn und fahre mal in den nächsten Laden um die von dir angesprochenen Teile zu spielen.
    Macht hier wenig Sinn eins zu empfehlen da jeder andere Anforderungen und Geschmack an den Teilen hat.
    Gruß Despi
     
  19. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 27.03.07   #19
    Ich kann dir da nur zustimmen. Mein Pod XT Live hab ich seit ca. 1 Jahr und seit ca. einer Woche auch ein Boss GT Pro. Den ersten Tag Boss GT Pro war ich begeistert. Die vielen zusätzlichen Funktionen, 2 Amps gleichzeitig, freikonfigurierbare FX-Chain, die imho etwas bessere Effektqualität, mehrere Kanäle pro Amp (z.B. Recti Clean, Raw, Vintage 1 + 2, Modern 1 + 2).

    Danach ließ die Begeisterung aber recht schnell nach. Die Bedienung ist komplizierter als die des Pod vor allem durch das recht eingeschränkte Display, modellingtechnisch ist das Pod absolut auf der gleichen Höhe. Hinzu kommt dass imo das 5150-Modell (mein Heavyfavorit beim Pod) beim GT Pro nicht annähernd so klingt, wie ich es mir vorstelle.
    Und dann gibt es noch die berühmten Kleinigkeiten, die einen wirklich nerven können:
    - Patch-Editor über USB, aber Firmupdate über in einem Sequencer gespielte Midifiles
    - Kompatibilität lässt arg zu wünschen übrig (GT Pro nur an der Hälfte der PCs erkannt und das ohne erkennbaren Grund)
    - Speakersimulation und Mic-Simulation lassen sich nur zusammen an- und abschalten
    - und ein paar andere,weniger wichtige Sachen die mir nicht mehr einfallen

    Die USB-Problematik hat das GT8 natürlich nicht. Es ja garkeinen direkten USB-Anschluss. Imho ein echter Nachteil, denn Recording über USB ist soundtechnisch vll nicht das optimalste, aber um mal schnell und unkompliziert was aufzunehmenm einfach genial.
    Diese Problemchen hat das Pod einfach nicht, weswegen es auf mich einfach den ausgereifteren Eindruck, weswegen ich ihm auch weiterhin treu bleiben werde.
    Darüber hinaus ist das Softwareteam von Line6 sehr aktiv und es gibt stetig Updates. Das kann man von Boss nicht gerade behaupten. Alleine diese wenigen Updates zu finden, war schon einer Herausforderung.

    Das soll jetzt nicht heißen, dass das GT8 / GT Pro schlecht wäre. Es ist gleichtwertig, wie ich finde. Aber subjektiv bin ich mit dem Pod besser bedient. Mir gefällt ein Großteil der Amp-Models besser, die Auswahl ist durch die Add-ons enorm und größere Flexibilität bei den Effekten brauche ich einfach nicht.

    Just my 2 cents.
     
Die Seite wird geladen...

mapping