"populäre Stimmungslieder" für Mandoline

von peerteer, 17.10.07.

  1. peerteer

    peerteer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    268
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Hi,

    mir fehlen Ideen für weitere populäre Stimmungslieder für Mandoline für Besetzung voc,b,dr,git & mand.
    Spielen tun wir mit der Band "Karla" von Hooters & "Dead & Gone" von Fury...
    Hat jmd. noch Vorschläge?
    Welche Bands ausser Hooters, Fury & REM bringen überhaupt ´ne Mandoline zum Einsatz?
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.794
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 19.10.07   #2
    Etwas Mut bitte! :D
    Jedes Stück mit Melodiephrase (wie bei "Karla") und auch macher Gitarrenriff kann auch von der Mandoline gespielt werden. Eventuell halt etwas anders mit Tremmolo etc.
    Wenn Ihr schon Cover spielt, dann darf es ab und zu auch anders gespielt werden als im Original. Deutlich anders mit anderem Instrument kommt beim Publikum auf jeden Fall besser an, als schlecht nachgespielt mit dem gleichen Instrument wie im Original.
     
  3. peerteer

    peerteer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    268
    Erstellt: 19.10.07   #3
    Da hast Du schon recht, aber abgesehen davon...
     
  4. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 19.10.07   #4
    Hallo peerteer,
    mach's wie ich: ich spiele auf meinem Akkordeon auch einfach was ich kann und mir gefällt, von Volkstümlich über Jazz/Rock/Pop/Schlager bis zu Klassik. Bach ein bisschen rockig gespielt kann sehr gut tönen! Einfach ein wenig experimentieren. Die Comedian Harmonists haben auch banale Lieder gut interpretiert und damit grossen Erfolg gehabt! Ich habe in einer Band gespielt, die Stücke verschiedener Interpreten möglichst original covern wollt und die Band existiert nicht mehr! Hat nicht funktioniert...
    Gruss, Ydufree
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.794
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 19.10.07   #5
    Das Problem ist, dass die Mandoline oft nur bei einem Stück auf der CD zum Einsatz kommt.
    Bei "Boat on the River" und "Losing my Religion" wird anscheinend eine Mandoline eingesetzt (hab ich in irgend einem Zusammenhang gelesen). Ich muss das aber erst nochmal anhören, wahrscheinlich nur "Geschrubbe", kein Solo.

    Mir fällt es zwar immer auf, wenn ich im Radio ein Stück mit Mandoline höre, dann vergesse ich es aber auch wieder. :o
    Aber ich suche mir die Mando-Stücke nicht danach aus, ob im Original einer Mandoline spielt.
    Mir geht es eher er so, dass mir ein Stück gefällt und ich dann überlege, ob ich dazu Mandoline oder ein anderes Instrument spiele.
    Mit dem Ansatz findest Du viel mehr Stücke für den Bereich "populäre Stimmungslieder".

    Um richtig gutes Mandolinenspiel zu hören gehe ich in andere Musikrichtungen oder höre mir die MP3s bei http://www.mandolincafe.com an.
    Dort findest Du alles mögliche, nur nicht "populäre Stimmungslieder".
    Aber vielleicht trotzdem einige Anregungen, die Mandoline für ganz ungewohnte Stile ein zu setzen.
     
  6. toni12345

    toni12345 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    805
    Kekse:
    17.490
    Erstellt: 13.11.07   #6
    Jetzt muss ich hier im Forum doch auch mal meinen Senf dazugeben, da ich auch in einer Coverband gelegentlich die Mandoline auspacke.

    Beidesmal ist es nicht nur Geschrubbe. Bei REM die Hookline am Anfang, die immer wieder kommt und ein kleines Solo, außerdem das Outro.
    Bei "Boat on the River" natürlich das Intro und außerdem ein astreines Mandolinensolo gegen Ende. Außer diesen beiden Stücken haben wir auch noch "Dead & Gone" im Programm und zusätzlich noch "Flying" von den Nice Little Penguins, auch wenn das im Original wohl auf der Ukulele gespielt wird.
    Grundsätzlich bin ich zwar auch der Ansicht, dass man ein bisschen Mut zur Originalität haben sollte und die Mandoline sich auch in manchem anderen Song gut machen würde, aber was hilfts, wenn die Bandkollegen der Meinung sind, man müsste den Originalen möglichst nahe kommen!

    Gruß, Toni
     
  7. ABIGAILs Patrick

    ABIGAILs Patrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #7
    apropos "Boat on the river", "Loosing my religion" und "Jonny BE) -
    kann mir jemand die original Manolinenakkorde zukommen lassen ?
    patrick
     
  8. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 23.03.08   #8
    Ich würd mal bei Rod Steward reinhören oder bei Cat Stevens.....auch Bob Dylan und die Beatles habe ein paar schöne Nummern im Angebot.

    Alles, was mehr oder weniger folkig klingt oder einen Country-Einschag hat, ist geeignet.
    Hayseed Dixie spielt sogar Black Sabbath, AC/DC und Motörhead mit Banjo und Mandoline...und es rockt :)

    Also: MUT! Warum nicht mal "Back in Black" probieren? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping