Portabler Amp := (Ashdown|Ampeg|Peavey)|(Box|Combo)|*

von palmann, 18.02.07.

  1. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.02.07   #1
    Hallo,

    hmmm.

    Hmmmmmmmm.

    Also, ich suche eine portable Lösung für kleinere, mäßig laute Clubgigs. Ausgeben wollte ich max. 500,- EUR, gebraucht oder neu.

    Bevorzugter Sound: Rockig bis Rustikal ( :rolleyes: )
    Leistung: 200 bis 300 Watt
    Speaker: 15er (notfalls auch mit Horn)

    Angedacht habe ich mal:
    https://www.thomann.de/de/ashdown_magc115300.htm?sid=9c6dd303a699c2900e3a349a94c16990
    Ampeg BA-115 HP Bass Combo Hi Power

    Eine weitere Variante wäre 'ne 15er Box (bis ca. 300 EUR) für meinen bereits vorhandenen Ampeg B2-RE, die vielleicht etwas mehr kann als bis 2000 Hz. Was meint ihr, ist mir zu helfen?

    EDIT: Muss natürlich heißen:
    Portabler Amp := ("Ashdown" | "Ampeg" | "Peavey") ("Box" | "Combo") *
    Sorry...

    Gruesse, Pablo
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.02.07   #2
    hey!
    leider weis ich nicht, was du nun willst. du hast also schon ein topteil und suchst nun noch ne box?!warum willst du dann lieber eine combo?
    ansonsten würd ich dir zu ner 15"er box von peavy raten, die sollen recht dreckig und rockig klingen.
    im flohmarkt hab ich n angebot gesehen, da verkauft jmd seine 15" peavy box, wenn mich nicht alles täuscht.
    oder willst du ne combo, weil die besser zu handhaben ist?!
    ansonsten kann ich dir nicht viel helfen, ich weis ja nicht, was du willst ^^...

    mfg
    FtH
     
  3. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 18.02.07   #3
    Steht doch da was er sucht!^^
    Er sucht eine kleinere Anlage eben für die kleineren Gigs.

    OnTopic: Ich würde dir nur eine 1x15er Box empfehlen. Für die kleinen Gigs will der Bassist von heute ja sehr transportables Equipment auffahren, deswegen würd ich aug eine leichte und gute 1x15er von FMC setzen. Die dann an deinem Ampeg, würde doch reichen und das ganze ist leicht zu transportieren. Ein Topteil ist ja schon leicht zu transportieren und ich sehe deswegen keinen Grund es für die kleinen Gigs zu ersetzen.
    Deswegen --> lieber nur ne leichtere Box
     
  4. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.02.07   #4
    Ja, Combo ist wohl echt quatsch. Was wäre denn von einer

    Ampeg B-115 E

    zu halten. Danke für eure Vorschläge, an die Peavey hatte ich auch schon gedacht.

    Gruesse, Pablo
     
  5. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 18.02.07   #5
    Der verkauft nur das Set, 410 und 115. H
    ab ich auch schon drüber nachgedacht. Hab aber noch kein Geld:mad: und er wohnt zu weit weg.
     
  6. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 18.02.07   #6
    eben nicht genau. mir stellte sich die frage "will er nun ne combo wg. dem leichteren handhaben oder einfach nur ne box für sein topteil?!".
    ich würd dir empfehlen, spiel deinen ampeg weiterhin und kauf dir ne 1x15er box von fmc aus der neo serie. die kostet 300euronen und wiegt nur 19kg...ich denke, das wär ne anständige "combo" :D

    mfg
    FtH
     
  7. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.02.07   #7
    @FollowTheHollow:
    Ich wollte die Frage Combo/Bassbox offen lassen. Es soll halt zu einander ,,passen'', was immer das im konkreten Fall heißen mag. Ampeg zu Ampeg wär beispielsweise sicherlich 'ne gute Sache, auf der anderen Seite scheint mir keine der Ampeg 15er als Standalone Box konzipiert. Den Vorschlag mit FMC Boxen würde ich prüfen, allerdings würd ich das gerne mal hören.

    Ingolstadt ist mit 398km Entfernung dummerweise nicht gerade ein Nachbarort von Meisenheim.

    EDIT: War gerade mal auf der Homepage. Von den Beschreibungen und den Soundsamples her ist FMC nicht gerade was ich suche. Clean, Slap-Basssample mit Ibanez 5 Saiter... hmmm...

    Gruesse, Pablo
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 18.02.07   #8
    Als "kleines Besteck" habe ich mir den Eden Nemesis NC-115E zugelegt. Wiegt mit 20 kg fast halb soviel wie die Ampeg Box ohne Topteil, kann ich mit einem Arm tragen und kommt locker mit der Bandlautstärke mit.

    Ich habe beim Kauf aber auch Wert auf leichten Transport gelegt. Der Sound ist aber meiner Meinung nach eher was für nen Akustikbass und nicht "rockig bis rustikal", aber dafür hab ich ja mein 4x10 Halfstack.

    Gruß,

    Pablo
     
  9. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.02.07   #9
  10. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.02.07   #10
    Die ABM gefällt mir auch ;)
    Die FENDER hier hat nur 4ohm und das Fosterhorn kann man abdrehen.
    Auch noch zu überlegen wäre dann NEMESIS. Die "Sparversion" von EDEN.
     
  11. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.02.07   #11
    Danke für die Vorschläge.

    Wie ist denn die Klangcharakteristik der Nemesis einzuschätzen? Assoziierte Eden immer mit 'nem sehr cleanen Sound.

    Gruesse, Pablo
     
  12. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 18.02.07   #12
    ich hät ja jetzt mesa boogie diesel 15"gesagt...aber leichter wird die sache dadurch nicht...
    leichte 15er sind noch gallien krüger neo (mal mit den 12er von gk gespielt...hamemr sound und druck, viel anderes feeling als mit den anderen gk boxen)
    und warwick nyodem...die kenn ich nicht

    beide so um 500
    ist keine leichte sache..aber da du ja denk ich kein horn brauchst hast du ja ne menge auswahl...
     
  13. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 18.02.07   #13
    Ich kann jetzt nur vom Nemesis Combo reden, der hat wohl ungefähr das gleiche Gehäuse/Speaker wie die von Bullschmitt vorgeschlagene NSP115.

    Der Sound ist tatsächlich sehr clean. Hat sowas "seidiges" in den Höhen, aber eigentlich nicht unbrauchbar. Der Hochtöner setzt mir etwas zu metallisch ein, also Vorsicht mit dem Höhenregler. Meines Erachtens ist der Sound besser für akustische Instrumente, aber mit einem Preci abrocken kann man damit auch. Hätte ich nicht mein Halfstack, würde ich einen Sansamp davor hängen. Aber schließlich klingt Eden für sich auch ganz nett ... Ist halt wie immer Geschmackssache und gehört angetestet.

    Gruß,

    Pablo
     
  14. CaptainChaos

    CaptainChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    432
    Erstellt: 18.02.07   #14
    Ist zwar teuerer als 500€, aber ich denke die Quantum Combo Serie vo HughesKettner ist das was du brauchst. Schön dreckig, nicht allzu schwer, und das Preis/Leistungsverhältniss stimmt
    Ciao
     
  15. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 18.02.07   #15
    Mein Tip wäre der Roland Cube 100.
    Hübsch klein. (Erst lachen sie; dann erschrickt er sie :twisted: )
    Viele Soundmöglichkeiten. ( verschiedene Ampmodelle; (teilweise) brauchbare Effekte )
    Integrierter Kompressor (reicht für mich völlig aus)
    Nette Features: Tuner-out; schaltbarer DI-Out; Kopfhörer-/Recordingausgang usw
    Enorm durchsetzungsfähig obwohl er nur 100 Watt leistet. (Master steht auf 1/2 und ich komme gegen 2 fette Gitarren, einen Shouter und eine getriggerte Doubblebass an )
    Integrierter, amtlicher Knurrsound !!! Einfach Ampmodell 810 (Ampeg) auswählen; EQ auf neutral; Gain etwas über mitte; Kompressor auf 1/4 ....Fertig!!! Rockt wie Sau :great:

    Ich habe meine Ampeg 8*10er dafür weggegeben. Aus rein praktikablen Gründen....Die Ampeg drückt natürlich schon mehr. Aber in einer Hand den Basskoffer, in der anderen den Cube...hinstellen; Stecker rein, Kabel rein und losrocken.... in der Zeit ist man mit der 8x10er immer noch auf halben Weg und muss erst mal verschnaufen. :p

    Ich weiß, dass du eher 15er Speaker und 200 Watt angegeben hast; aber der kleine Brüllwürfel reicht völlig.
     
  16. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 18.02.07   #16
    Da muss ich mich aber erstmal selbst zu durchringen den Roland zu testen. :D ;) Danke für die Tipps über 500,- EUR, aber das ist momentan nicht drin.

    Die Gallien Krueger Neo115 würd sich auch optisch ganz gut zum B2-RE machen...

    ...denk...

    Gruesse, Pablo
     
  17. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 19.02.07   #17
    Hehe... Früher kam für mich auch keine Combo in Frage. Und dann noch so ein kleines Teil?!?!?:screwy: Schließlich bin ich ein fürchterlich böser Metal-Bassist. Da muss es schon eine Box in Brusthöhe sein, damit man sich gepflegt nach hinten in den Schalldruck reinlehnen kann. :rolleyes:

    Auf Roland wäre ich auch nie gekommen, wenn ich nicht hier und auch an anderen Stellen derart viel Positives über die Cube-Serie gelesen hätte. Ich bin dann doch mal schnell über meinen eigenen Schatten gesprungen und habe das Teil zum Testen bestellt. Wenn man dann erst mal die mitleidigen Blicke der Kollegen bei der ersten Probe ertragen hat, kann man sich dann über die herrlich dummen Gesichter freuen, wenn man die Kollegen dann nach dem Anschließen in Grund und Boden dengelt....
    *breitgrinsender Peter: "okay.....ich mach dann doch mal was leiser" :p *
     
  18. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 19.02.07   #18
    Also imho klingt dir 15er Ampeg bisher am meisten nach dem, was du zu suchen scheinst. Passt auch preislich? Zuschlagen! Warum woanders hingehen, wenn du doch mit Ampeg glücklich bist?
     
  19. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 19.02.07   #19
    für ein bisschen mehr bist du mit dem hier sssseeeehr gut bedient:

    Meine lieblingspunkte bei diesem Amp sind die ,die du brauchst:

    - sehr transportabel (nur
    - 250 Watt (man hört jeden einzelnen)
    - hat rollen (noch transportabler)
    - Unglaublich flexibler sound, dank dem sehr geilen EQ und "Room Balance" regler (neutraler grundsound, mit den richtigen einstellungen von Hifi-Glatt bis Ampeg-Dreckig)

    ich habe so einen und er ist wirklich sehr sehr geil! Obwohl der etwas mehr kostet, kannste ihn ja einfach mal anspielen!
    Fender Bassman 250/115 Combo  @ Music Store
     
  20. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 19.02.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping