Posaune für Anfänger? Material?

von Mogge, 05.09.06.

  1. Mogge

    Mogge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #1
    Hallo,
    ich bin noch ein ziemlicher Anfänger in Sachen Posaune, spiele jetzt seit einem Jahr, allerdings auf irgendeiner verbeulten, alten, stinkigen Posaune aus Fernost, vermutlich.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Neuen. Falls irgendjemand eine gute, und nicht all zu teure Posaune für Anfänger bis Fortgeschrittene kennt, kann er sich gerne melden.
    Und dann hab ich auch noch eine Frage. Habe mir z.B. mal die Jupiter 232-L angeschaut. (taugt die was, hat jemand Erfahrungen mit diesem Instrument?) Diese gibt es mit Innenzügen aus Neusilber und Außenzüge und Schallbecher aus Messing.
    Das Modell gibt es auch komplett aus Neusilber. Jetzt wollte ich fragen ob es da einen Unterschied gibt, zwischen komplett Neusilber und Messing?

    Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

    Schöne Grüße
    Florian
     
  2. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 10.09.06   #2
    ich spiel seid 5 jahren und habe eine yamaha mittelklassen posaune mit quartventil und bin sehr zufreiden damit, möchtest dueine tenor oder bassposauen haben, ich habe eine tenor:)
     
  3. Mogge

    Mogge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.06   #3
    Suche eine Tenorposaune. Bin inzwischen auch bei einer Yamaha hängen geblieben. Interresiere mich für die YSL-354. Da hätte ich zur Zeit auch ein gutes Angebot.
     
  4. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 10.09.06   #4
    ich hab etwa 4 jahre auf einer Yamaha 234? oder so gespielt und war damit sehr zufrieden. Quartventil hab ich noch nie ernsthaft gebraucht (sie hatte auch keins^^).
    jetzt hab ich eine Bart van Lier von Kühnl & Hoyer, was dir aber für den ANfang zu teuer sein dürfte
     
  5. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 10.09.06   #5
    also ist ebstimmt nen gutes teil ich habe die ysl-448(1.555) aber ich würde auf jeden fall eine mit quartventlil nehen,da du damit acuh tiefere töne spielen aknnst ich würde dir, wen du eien anfängerposaune möchtest die ysl 356(1.300€) emfehlen, wie gesagt, wen du mehr geld investieren möchtest lohnt sich acuh die ysl 446die leigt aber zur zeit bei 1.555€.
     
Die Seite wird geladen...

mapping