Posthardcore oder in die Richtung.

  • Ersteller ehemaliger_006
  • Erstellt am
E
ehemaliger_006
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.10
Registriert
12.02.08
Beiträge
1.893
Kekse
8.969
Ahjo, Kritik, hopp hopp! :D
 
Eigenschaft
 
huXler
huXler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.16
Registriert
11.01.09
Beiträge
368
Kekse
850
Bis zu Pre-Chorus hab ich gedacht: "Was ist mit Lasse los?"
Aber dann wurds gewohnt geil!:great:

(Hab ich schön gesagt oder?:):D)
 
<°}}}<
<°}}}<
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
16.03.08
Beiträge
1.249
Kekse
3.340
endlich mal wieder guter lassecore.;)
könnt noch ne spur progressiver sein, finde ich.
intro finde ich nicht soo pralle, chorus geht so, aber ab vers 1 wirds gut.
einerseits find ich vers 2 zu lang/eintönig, andereseits könnte das outro als interludium dienen, der song istrecht schnell vorbei.
 
E
ehemaliger_006
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.10
Registriert
12.02.08
Beiträge
1.893
Kekse
8.969
Wunderschön, huXler :D

Fisch: Komisch, ich fand den Song zu lang, daher hab ich das als Outro statt als Interlude genommen :D

Aber ich fand auch das intro am Besten :redface:
 
Robotosaurus
Robotosaurus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
22.05.06
Beiträge
2.286
Kekse
14.066
ich hab mal n paar kleine korrekturen vorgenommen :redface:
(intro & chorus)

ansonsten:

1252174641204kopiempre.jpg
 

Anhänge

  • intro_v2.gp4
    32 KB · Aufrufe: 114
Point Loma
Point Loma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.16
Registriert
26.05.08
Beiträge
709
Kekse
1.151
Ort
Rheingau
Intro gefällt, PreChorus ist nicht so das wahre, Chorus zu monoton ..
Der Rest ist verdammt geil!
 
jussy
jussy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.20
Registriert
12.08.07
Beiträge
266
Kekse
256
Ort
Weit weit weg
Find ich gut !

und das mag bei mir was heißen, da ich diese musik üblicherweise nicht sooo gern höre. aber es gefällt mir i-wie. Es wirkt durchdacht, und die drums sind natürlich wieder top!

jussy
 
H
Hennka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.15
Registriert
12.11.06
Beiträge
779
Kekse
1.103
Ort
Würzburg
Was kommtn da fürn Gesang dazu?
 
AWESOM-O
AWESOM-O
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
10.06.07
Beiträge
2.636
Kekse
8.644
-
-Übergang in Pre-Chorus nach dem Intro
-Generell der Pre-Chorus (nicht schlecht, einfach etwas Einfallslos)

+
-Drums
-Verse 1
-Bridge
-Verse 2 (ausser Takte 96 und 100, das geht nicht :redface:)

++
-Outro

Gesammteindruck: Gefällt. :D
 
E
ehemaliger_006
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.10
Registriert
12.02.08
Beiträge
1.893
Kekse
8.969
Danke schonma für die Kritik ;)

Hennka: Gar keiner, ich finde wie immer keine Band um das umzusetzen ...
 
<°}}}<
<°}}}<
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
16.03.08
Beiträge
1.249
Kekse
3.340
Danke schonma für die Kritik ;)

Hennka: Gar keiner, ich finde wie immer keine Band um das umzusetzen ...
notfalls gitarre erlernen, dir für 200€ nen gescheiten amp + soundkarte zulegen und das ganze als myspace-soloprojekt beginnen. ich denke dann finden sich recht schnell mitstreiter:)
 
Quir
Quir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
12.10.03
Beiträge
478
Kekse
11.206
Ort
Beyond Within
Gesamtbild mäßig. Die recht netten Arrangements mt Pianoeinsatz (Intro, Outro etc.) klingen ganz schön, fügen sich aber nicht recht zusammen und werden durch ultimativ langweilige Powerchord-Verse/Preverse/Chorus-Parts wieder runtergezogen. Dass du Drummer bist hört man meiner Meinung nach zu deutlich raus, mich stört es, wenn unter simplen Gitarrenspuren schon fast jazzige Drums rumzappeln, stört den Gesamtkontext...

Apropos Gesamtkontext, was soll der eigentlich sein? Ehrlich gesagt sind die gitarrenbasierten Parts viel zu öde und beliebig im Vergleich zum Rest, klingt für mich ein wenig wie Misery Signals in den ruhigeren und dann Simple Plan in den lauteren Momenten - nicht wirklich konsistent. :D - Ist jetzt aber auch gar nicht so der Verriss, der es zu sein scheint, die akustischen Stellen haben Potenzial und machen Lust auf einen progressiveren lauteren Teil, nur irgendwie bist du da in ziemlich cheesige Sphären abgerutscht. Und wenn die Drums auf hohem Niveau rumspielen, sollte wenigstens die Leadgitarre mitmachen dürfen. :p
 
Trollfest
Trollfest
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.11.21
Registriert
27.05.06
Beiträge
579
Kekse
3.147
Ort
Rheinland (Lu)
Ich stimm dir ja prinzipiell zu was den Song betrifft, nur bei den Drums nicht.

Es ist ja auch völlig okay wenn die Drums nur Bummtschak machen und dazu tollste Leadgitarren und Orgasmussoli, sogar ziemlich oft.
Darf das nicht mal andersrum sein? :D
Stellen wie ab 41 gibts ähnlich ja auch bei Porcupine Tree, und da nimmt sich der Schlagzeuger ja auch nicht zurück. Zum Glück. Sonst wärs langweilig, weil sonst nix passiert.

Und weit weg von "jazzig" ist das eindeutig, meilenweit. Es ist mehr als ein Standardbeat, aber weder Funk noch Jazz, nicht im Ansatz. Ich find die Drums passen super, stellen sich nicht zu sehr in den Vordergrund, für Post-Hardcore eindeutig gut.
Und die meiste Zeit spielts ja nur rudimentärstes Zeug.

Du hast zwar recht: Bei den Gitarren könnte mehr sein an ein paar Stellen.
Aber nur weil die Drums mehr als Bummtschack machen muss es der Rest nicht. Bei Gitarrensoli treten die meisten anderen Instrumente ja in den Hintergrund. Wir machen das beim jammen jedenfalls. Wer soliert oder grad was tolles machen will kriegt den Freiraum auch.
 
Quir
Quir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
12.10.03
Beiträge
478
Kekse
11.206
Ort
Beyond Within
Trollfest, natürlich auch richtig.

Die Kritik zielte jetzt aber weniger darauf ab, dass die Drums irgendwie zurückgenommen werden müssten, es ist nur so, dass einem unvoreingenommenem Hörer auffällt: "Wow, die Drums klingen interessant" und gleichzeitig die eigentlich wichtigesten Songsparts getragen werden von ziemlich beliebigen Gitarrenriffs (wobei hier auch ehrlicherweise die Frage nach den Vocals/Gesangslinien noch einiges reißen könnte). Es ist nicht durchweg wirklich stimmig, das sollte die eigentliche Aussage sein, und wenn du schon die Brücke zu Porcupine Tree schlägst, musst du zugeben, dass da die Gesamtsongs schon anders funktionieren als bei diesem Randomcore. ;)

Hast aber natürlich recht damit, dass Drums sich nicht anderen Instrumenten pauschal unterzuordnen haben oder nicht genauso die Führungsrolle wie Gitarre übernehmen könnten. Hier ging mir aber eher um den Fall, dass man einfach hört, dass Lasse primär Drummer ist (soweit ich zumindest weiß) und das im Gesamtsong etwas prioritätsverschoben wirkt. Ist ja auch keine Überraschung, wenn ich Songs schreibe, liegt der Fokus ja genauso auf den Gitarren und die Drums gestalte ich ziemlich einfallslos, das würde man wahrscheinlich genauso hören und das wäre eben genauso kritikwürdig.

Anders formuliert: Die Drums klingen für Post-Hardcore angemessen - der Gesamtsong (insb. Gitarre) zumindest nicht durchweg - auch wenn eben wirklich interessante Ansätze in Intro/Outro vorhanden sind.

Und Drummer dürfen natürlich auch solieren. :D
 
36 Tankian
36 Tankian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.15
Registriert
13.12.07
Beiträge
644
Kekse
1.726
Ort
Regensburg
also, vor einiger zeiut haste schonmal son teil gebracht (fröhlicher metalcore oder so^^)
damals war ich auch schon sehr begeistert. aber das teil macht den stuhl unter mir ganz schön feucht :D
wird so manchen gitarristen stinken was ein drummer so fabrizieren kann :D

ne, also echt, saugeiles teil, besonders das intro. das vom zombie hör ich mir nicht an, weil der hats bestimmt versaut.

geil.jpg
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben