Power-Amp für line6 Pod go gesucht

  • Ersteller StringBreaker
  • Erstellt am
StringBreaker
StringBreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
07.11.09
Beiträge
1.360
Kekse
285
Ort
Osnabrück
Hi, ich suche einen Pre-amp/Power-Amp für das Line6 Pod Go. Spiele im Proberaum über die Endstufe vom 6506. Für die Möglichkeit, dass ich live abgenommen werden möchte oder muss (schon erlebt) würde ich gern ne passende Endstufe im Gepäck haben, ohne dass ich das Fette Topteil oder die frfr mitschleppen muss. Ggf. sollte das auch im Proberaum einsetzbar sein über die 4x12. Was würdet ihr empfehlen?
Lg Yanis
 
Eigenschaft
 
suckspeed
suckspeed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.12.17
Beiträge
431
Kekse
2.442
Eine leichte und kleine Lösung wäre das Teil hier:

Harley Benton GPA-100


Es braucht kein separates Netzteil, sondern nur ein Netzkabel mit Kaltgerätestecker. Ist reichlich laut und kann dank der Klangregelung auch gut angepasst werden an die örtlichen Begebenheiten. Es gibt natürlich haufenweise andere Alternativen, aber wenn du was suchst, was klein und leicht ist, dann wäre das eine Option...

(Ich besitze das Gerät selbst und finde es für den Preis top!)
 
Hauself Zwo
Hauself Zwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.17
Beiträge
1.267
Kekse
3.763
Ort
Fichtelgebirge
Preislich eine andere Liga, aber grundsätzlich verwendbar und mit richtig Wumms: ISP TECHNOLOGIES Stealth Ultra-Lite (bei session.de gerade im Angebot)
1632334834591.png
 
suckspeed
suckspeed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.12.17
Beiträge
431
Kekse
2.442
Nuja, das Geräte von Harley Benton ist ein Class-D, hat aber sonst auch ausreichend Output:
  • Leistung: 100 W an 8 Ohm oder 190 Watt an 4 Ohm
Beide Geräte sind eventuell geeignet. Hast du as iSP-Teil, @Hauself Zwo ?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Oh, und das iSP kommt mit einem externen Netzteil. Kann ein interessantes Detail sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.915
Kekse
25.683
Ort
88515
Orange Pedalbaby kann ich empfehlen. Aber das ISP Ding sieht wirklich interessant aus!
 
suckspeed
suckspeed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.12.17
Beiträge
431
Kekse
2.442
Das Pedal Baby ist aber mit 100 W an 8 Ohm nicht immer ausreichend. Manches Review bestätigt das auch. Kommt vielleicht noch drauf an, ob das Setup in einer lauten Rock/Metal-Band zum Einsatz kommen soll oder nicht...
 
Hauself Zwo
Hauself Zwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
06.05.17
Beiträge
1.267
Kekse
3.763
Ort
Fichtelgebirge
Hast du as iSP-Teil,
Nein, ich hab's bei einem Auftritt einer anderen Band vor kurzem im Einsatz gehört / gesehen. Ich kann aber nur sagen, dass es da funktioniert und keinen Ärger (Rauschen, Brummen, etc.) gemacht hat.

Das Angebot an Mono-Endstufen speziell für Bass/Gitarre ist recht überschaubar, mir ist zu dem Thema die ISP eingefallen.

Ich selbst verwende Multieffekt oder Preamp plus "normale" Stereo-Endstufe (z.B. Crown XLS 1002), weil ich die schon habe und da keine Klangregelung mehr brauche.
btw:. Ich bin "Nebenbei-Gitarrist" (eigentlich am Bass unterwegs) und daher kein großer Soundtüftler oder -fetischist. Es muss funktionieren und ordentlich klingen, das reicht mir...
 
gutmann
gutmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.915
Kekse
25.683
Ort
88515
Das Pedal Baby ist aber mit 100 W an 8 Ohm nicht immer ausreichend. Manches Review bestätigt das auch. Kommt vielleicht noch drauf an, ob das Setup in einer lauten Rock/Metal-Band zum Einsatz kommen soll oder nicht...
Aus eigener Erfahrung - das Ding reicht im normalen Alltag (in meinem Fall eine 16 Ohm 2x12) vollkommen aus.
 
suckspeed
suckspeed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.12.17
Beiträge
431
Kekse
2.442
Ich hatte mit meinen Metal-Bands eine CF-100 von Hughes & Kettner am Start. Die lieferte 120 Watt an 4 Ohm, 100 Watt an 8 Ohm, an 16 Ohm aber nur 80 Watt. Und die Endstufe hatte schon ordentlich Dampf, aber an 16 Ohm war das knapp zu leise mit 2 Gitarristen, Bass und lauten Drums. Insofern finde ich 100 Watt an 8 Ohm schon noch ok, aber ich hatte mir dann extra meine 2x12"-Box auf 4 Ohm umgelötet (2x 8-Ohm-Speaker parallel). Damit war es dann mehr als ausreichend.
Aber deshalb meine Frage oben: geht es um eine Metal/Rock-Band oder muss es nicht so laut werden? ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben