powerchords-shiftings welche?

von ONeill, 13.08.04.

  1. ONeill

    ONeill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #1
    hi,
    habe ein kleines problem ... naja problem kann man das nicht nennen ...
    also ich spiel mit meinem freund (schlagzeug) und ich begleite halt mit powerchords ab und zu (auch andere sachen, aber die kann ich noch net so gut)
    und da ich mal n bisschen was anderes spielen will, als immer nur die gleichen powerchord-shiftings DAFC (hoffe mal das weiss jeder wie das gemeint ist)
    e-----------
    B-----------
    G-7-----5--
    D-7-7-3-5-- das ist DAFC
    A-5-7-3-3--
    E---5-1----

    und da wollte ich fragen, welche shiftings sich noch cool anhören, da immer nur 1-2 unterschiedliche shiftings zu spielen is auch nicht so aufregend (man steht auch n biscchen dumm da, wenn der drummer schon fortgeschritten ist und ich als gittarrist eher ziemlicher anfänger bin).

    thx for help
    mfg oneill
     
  2. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.08.04   #2
    Man kann selber ein bisschen probieren
    Ein paar Sachen die ich mir eben ausgedacht habe:
    G, A#, F, C
    A, F#, C#, B
    A, C, F, C G

    Der Abstand zwischen den Beistrichen ist immer ein Takt.
    Es gibt auch viele Songs, die man fast nur mit Powerchords spiet.
    z.B: White Stripes- Fell in love with a girl
    W.S- Hypnotize
    Nirvana- Smells like teen spirit
    Ramones (das ganze selbsbetitelte Album)
    Anthrax- Got the time
    Black Sabbath- Paranoid
    Judas Priest- Living after Midnight
    die Liste könnte man endlos fortsetzen. Die Songs sind mir gerade so eingefallen. Powerchords sind ganz lustig ,aber ich persönlich rate dir, dich musikalisch weiter zu entwickeln.
     
  3. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.08.04   #3
    sehr geil is auch folgende "progression":

    F5, C5, E5, A5 , G5 , F5, C5, E5

    alles ist eine oktave höher als die äquivalenten töne auf der tiefen e saite, damit meine ich das F5 nicht der erste bund vonna tiefen e saite ist, sondern der 8te der a saite. gilt für alle akkorde, ansonsten klingts imo gay^^ F, C und E n bissl länger spielen als die anderen , aber wirst schon was raus finden lol ist aus "citizen erased" von Muse :p
     
  4. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 14.08.04   #4
    Was zum Kuckkuck soll ein "shifting" sein?
    Hab ich noch nie gehört oder gelesen...
     
  5. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.08.04   #5
    naja to shift heißt afaik verändern, daher macht es schon sinn, auch wenn man eigentlich progression dazu sagt glaube ich
     
Die Seite wird geladen...

mapping