Powerchords

von Bouncor, 20.06.08.

  1. Bouncor

    Bouncor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    23.01.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 20.06.08   #1
    Hallo,

    Ich bin seid ein paar Wcohen stolzer Besitzer einer E-Gittare und habe mich auch schon durch einige Übungsprogramme gespielt, allerdings habe ich dort eines vermisst und zwar die Powerchords, ich hab mich schlau gemacht und weiß auch schon grob darüber bescheid, nur leider weiß ich nicht mit welchem Finger ich die jeweils unteren zwei Saiten drücken soll, mach ich es mit den Ringfinger(3) klappt das zwar bei z.B. Bund 7+9 aber bei 1+3 oder 2+5 ist das schwierig wegen dem größeren Abstand. Nehme ich den kleinen Finger(4) bekomme ich die letze Saite nicht mit gedrückt ergo klingt sie nicht :(

    Am besten wäre mal nen Foto wo das schön drauf zu sehen ist.

    Ach und zu wissen wie die richtige Stellung bzw Haltung für die Linke hand ist wär auch super :D
     
  2. pilot-of-faith

    pilot-of-faith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 20.06.08   #2
    Hi,

    ich hatte ein ähnliches Problem, in dem Thread hier findest Du gute Tips und sogar ein Foto mit der richtigen Haltung von Gr4ve
     
  3. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.06.08   #3
    Das ist eine relativ gute Seite für Anfänger. Gerade wenn man auch ein wenig interessiert an der Theorie ist und diese vor allen Dingen verständlich erklärt haben möchte.

    http://www.justinguitar.com/en/CH-004-PowerChords1.php

    Ich rate dir aber auch die "normalen" Akkorde zu lernen. Gerade vielleicht auch aus ein paar andere Genres, zB mal einfache Sept-Akkord Fortschreitungen. Sonst ist man bei so manchen Jam-sessions immer ein bisschen aufgeschmissen ;) . Es kann schließlich nicht jeder Pentatonik spielen :D.
     
  4. Gast 120987345

    Gast 120987345 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 20.06.08   #4
    Ich würde mir bei Powerchords rgundsätzlich (so wie bei fast allem auf der gitarre) eine fest greifweise (fingering) zulegen. Nehmen wir die ersten vier Bünde:

    Bund Eins - Zeigefinger
    Bund Zwei - Mittel
    Bund Drei - Ring
    Bund Vier - Kleiner

    Bei Powerchords ohne Oktave (mit zwei Tönen) nimm IMMER den Zeige- und Ringfinger. Sollte das von der Dehnung nicht klappen, spiele zunächt höher, da sind eben die Bünde schmaler. Das ist der technisch richtige Ansatz. Ordne auch beim Solo-Spiel IMMER jedem Bund einen Finger zu Zeigefinger über dem Ausgangsbund und die anderen je einen weiter. Vermasselst Du das bereits am Anfang, so wirst Du es sehr sehr schwer haben, wenn Du mal schlimmere Sachen spielen willst. Fang Dir auf keinen Fall an, mit Zeige- und Mittelfinger Bünde zu überspringen, das ist Kacke.

    MFG Nico

    Fragen gerne per PM
     
  5. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 20.06.08   #5
    schön und gut aber wie bitte willst du dann solche sachen à la 3nps scales spielen

    A|----------3-5-7----|
    E|--3-5-7------------|

    hast du da 5 finger??^^
    ich überspring da den 4 bund mit meinem mittelfinger. aber als tipp für nen anfänger isses okay aber als ultimative regel würde ich das nicht festhalten...
     
  6. pilot-of-faith

    pilot-of-faith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 21.06.08   #6
    Also ich verstehe Dich auch so, dass Du mit Ring- od. kleinem Finger beide Saiten zu drücken versuchst. Das kann ich bspw. auch gar nicht. Ich drücke die Quinte mit Ring und OKtave mit kleinem Finger, geht wesentlich einfacher, so sieht mans auch immer "in den Büchern" :)
     
  7. cLock

    cLock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    30.12.12
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 21.06.08   #7
    Am Anfang ist es immer schwer Powerchords zu greifen.
    Aber nach einer Zeit übt es sich..
    Vorallem das Handgelenk immer schoen locker lassen, das wirste später auch merken, wenn du schwere Songs spielst wo sehr oft der Chord gewechselt wird tut dir nach nicht vielen Wechseln des Chords die Hand weh.
     
  8. DieGräfin

    DieGräfin Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    01.03.08
    Zuletzt hier:
    3.01.15
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    nördlich von München
    Zustimmungen:
    597
    Kekse:
    40.125
    Erstellt: 22.06.08   #8
    Ich habe anfangs die Powerchords mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger gespielt, weil mir noch die Kraft in den Fingern (v.a. Ring- und keiner Finger) fehlte. War aber oft ungenau, und nicht wirklich das erhoffte Optimum :rolleyes:
    Habe dann umgestellt auf Zeige- und Ringfinger, und bin deutlich zufriedener. Mittlerweile reicht die Kraft im Ringfinger dafür aus, ich kann schneller und genauer wechseln.
    Jetzt muss ich noch an der "Lockerheit" des Handgelenks arbeiten, denn nach vielen Wechseln spüre ich doch die Anstrengung...
    Aber immerhin habe ich jetzt die für mich passendste Fingerstellung gefunden, dann klappt der Rest auch noch ;)

    Dir viel Glück und Spaß beim Ausprobieren und Finden der angenehmsten Fingerstellung :great:
     
  9. nookie89

    nookie89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.08
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.339
  10. Gast 120987345

    Gast 120987345 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 26.06.08   #10
    Trottel
     
  11. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 26.06.08   #11
    Wie schön, dass alle wieder so nett zueinander sind. :D

    Letzendlich ist es jedem selbst überlassen, wie er die Powerchords greift. Man muss sich dabei wohlfühlen: Es gibt Leute, bei denen ist der Ringfinger länger als der Zeigefinger und denen fällt das Greifen mit drei Fingern (Zeige, Ring, Kleiner) schwerer, als mit nur zwei. (Zeige, Kleiner).

    Das trifft zum Beispiel auf mich zu. ;)

    Auf jedenfall sollte man beachten, dass der Zeigefinger FLACH pber dem Ret der Saiten ist! Wenn man voll durchhaut, dann dürfen nur die gegriffenen Basssaiten schwingen!
     
  12. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 26.06.08   #12
    tut mir leid aber wenn du keine anderen meinungen akzeptieren kannst, dann bist du hier glaube ich fehl am platz!
     
  13. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 26.06.08   #13
    Hurra, Hurra, eine Verwarnung ist gleich da! :ugly:
     
  14. Alirandali

    Alirandali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.08
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Im schönen Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 05.07.08   #14
    Du kannst auch mal das Dropped - D Tuning ausprobieren.

    Da kannst du 3.stimmige Powerchords barré (oder auch offen) spielen.

    Allerdings lassen sich dann keine normalen Dur/Moll Barrégriffe (Hauptton auf der 6. Saite) spielen.

    Aber wenn du nur Powerchorde spielst empfiehlt sich das auch zu lernen.:cool:

    lg Alex
     
  15. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 07.07.08   #15
    kazaam hat deswegen trottel geschrieben weil roggerman offensichtlich wenig ahnung hat denn der threat hier geht über power chords und was er gezeigt hat war ein stück einer tonleiter und 3nps geht nunmal nicht ohne spreizen der finger daher war diese aussage wenn auch nicht angebraucht durchaus berechtigt xD

    wenn du powerchords spielst mit 3 tönen -grundton quinte grundton- dann greif die power chrords am besten so: Zahl = Bund; (Zahl)=Finger
    D------5-(4)-----
    A------5-(3)-----
    E------3-(1)-----
    wenn du nur grundton und quinte spielst gibts 2 möglichkeiten die man beide sehr häufig sieht
    A----------5-(3)----------5-(4)-----------
    E----------3-(1)----------3-(1)-----------
    wenn ich powerchords mit grundton auf der A saiten spiele lege ich meine mittelfinger zusätzlich leicht auf die E saite um sie abzudämpfen und so voll durchschlagen zu können
    D------5-(4)-----
    A------3-(1)-----
    E------x-(2)-----
    mfg vom reini
     
Die Seite wird geladen...

mapping