Powerworks RS115

von thillpa, 30.09.06.

  1. thillpa

    thillpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #1
    Hab mal ne Frage!
    Ich hab mir die Powerworks RS115 für kleine Auftritte gekauft. Nun hab ich festgestellt, dass man die Topteile an dem Subwoofer direkt anschließen kann und das ganze über eine Endstufe laufen lassen kann!
    Ich möchte aber die Topteile an ein eigene Endstufe anschließen, somit eine Endstufe für die Subwoofer und eine Endstufe für die Tops benutzen! Ich Ich hab zwei Main-outs(XLR u. Klinke) am Mischpult, brauche jedoch eins für andere Zwecke, d.h. mir steht nur ein Main-out(XLR) für die Boxen zur Verfügung! Wie könnte ich die Boxen anschließen??

    danke
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.09.06   #2
    Du willst Topteile und Subwoofer mit jeweils einem eigenem Amp zu betreiben, also aktiv trennen ?
    Dazu benötigst du dann auch noch eine aktive Frequenzweiche, welche an einen Main-Out des Mixers und an die beiden Eingänge der Enstufen angeschlosen wird.

    Main-Out-Mxer -> Eingang aktive Weiche
    Low-Ausgang aktive Weiche -> Eingang Endstufe Subwoofer
    High-Ausgang aktive Weiche -> Eingang Endstufe Topteile
     
  3. thillpa

    thillpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #3
    ja, dass habe ich mir schon gedacht! aber das Problem ist ich hab morgen ne veranstaltung und komm schwer an eine aktiv weiche ran! ich hab mir da eine andere Lösung ausgedacht:
    Meine JBL Topteile kommen an meinem Yamaha P3500 Endstufe, wo ich die Endstufe auf Lowcut einstellen kann und die Frequenz einstellen kann. Die Subwoofer wollte ich dann an meine Behringer Europower2500 anschließen und dann an dem Mono-out vom Behringer Sl3242 Mischpult, wo ich die Frequenz für den Bass einstellen kann. Das Problem ist aber, dass ich die Behringer Endstufe auf parrallel schalten müsste (oder liege ich da faltsch??).
    Wenn ja wie mache ich das, ist das überhaupt möglich???

    Danke

    Hab da noch ein kleines Problem festgestellt, der Mono-out des Mischpults ist ein Klinkeout (keinXLR) und die Behringer Endstufe hat nur XLR eingänge.
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 30.09.06   #4
    Müsste eigentlich funktionieren, da in der Musik Service Beschreibung steht:
    Wie man den Parallel Modus einstellt, steht in der Bedienungsanleitung der Endstufe.
    Laut Musik Service hat die Behringer EP 2500 "Symmetrische XLR- und 6,3 mm Stereoklinkeneingänge" :confused:

    MfG

    Tonfreak
     
  5. thillpa

    thillpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #5
    thx hab jetzt alles gefunden! Werd das mal versuchen!
    Kann ich für die Behringer Endstufe ein Klinke-XLR KABEL verwenden? Also aus dem Monoausgang des Mischpults(KLINKE) in die Endstufe(XLR).
    Bitte um antworten

    Danke
     
  6. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 30.09.06   #6
    Das müsste ohne weiteres funktionieren.

    MfG

    Tonfreak
     
Die Seite wird geladen...

mapping