Preamps: Joemeek MQ3 und Tfpro P3

von CoolAsteroid, 01.12.03.

  1. CoolAsteroid

    CoolAsteroid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.03
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #1
    Hallo,
    ich will mir demnächst einen Preamp für mein kleines Homestudio zulegen (bis 250 Euro). Mein Mikro ist ein SP C1, und ich nehme nur meinen Gesang & Gitarre damit auf (Stil: R.E.M. u.ä.).
    Über den SP Vtb-1 u. Presonus PreTube habe ich mich schon ganz gut informiert. Jetzt bin ich zusätzlich auf den Joemeek MQ3 und den Tfpro P3 gestoßen. Dazu zwei Fragen:
    Gibt es - außer der Farbe - noch weitere Unterschiede zwischen diesen beiden Preamps?
    Hat jemand eines der beiden Teile und kann was zum Klang und vielleicht sogar zum Unterschied zu Vtb-1 u. Presonus sagen?
    Vielen Dank im voraus u. viele Grüße,
    Roland
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 07.12.03   #2
    TFPRO ist die Nachfolge-Firma von Joemeek. Die Geräte dürften baugleich sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping