Preamps per Midi switchen?

von grillstern, 13.06.08.

  1. grillstern

    grillstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 13.06.08   #1
    Hi,

    ich würde gerne mein bestehendes Rack etwas erweitern. Die aktuelle Konfiguration sieht momentan so aus.

    Jetzt habe ich hier allerdings noch einen Hughes&Kettner Tubeman rumfliegen welchen ich gerne mit integrieren würde, da mir insbesondere der verzerrte Kanal mehr als nur zusagt.

    Meine Frage: Mein Rack wird ja über Midi gesteuert. Nun brauche ich also eine Möglichkeit diesen 2. Preamp mit in mein Setup reinzubekommen, so dass ich eben per Midi zwischen den beiden Amps (Marshall und H&K) umschalten kann.

    Wäre der Nobels MS-4 Midi Switcher die Lösung für mein Problem. Wie sieht es bei sowas mit der Qualität aus?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im vorraus.
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 13.06.08   #2
  3. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.648
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 13.06.08   #3
    Der Nobels Switcher kann nur "switchen", also an/aus-Zustände, die man klassischerweise mit einem Fussschalter am Amp bedient, per MIDI schaltbar machen. Ich kenn jetzt den Tubeman nicht, aber wenn er eine Buchse für einen Bypass-Schlater hat, könntest Du ihn vor den JMP-1 hängen und so per MIDI-Switcher ein und ausschalten. Dann haste aber beide Preamps hintereinander.

    Wenn Du wirklich zwischen beiden umschalten willst, wird die Sache komplizierter. Gerade bei High-Gain-Preamps handelt man sich schnell Probleme ein (Sound, Brummen, Rauschen, Umschaltknacken, Lautstärkesprünge). Und dann ist halt auch die Frage, wie empfindlich bzw anspruchsvoll man ist und wie die Geräte so miteinander mögen.

    Da gibt´s viele Geräte, die man eher "Looper" nennt. Z.B. den Lehle D-Loop, der kann auch MIDI, oder aber ganz aufwendige Sachen wie Skrydstrup .
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 13.06.08   #4
    Wie in den Antworten ja schon gesagt wurde lässt sich dein Wunsch über einen Looper realisieren. Ich hatte kürzlich eine ähnliche Problemstellung, als ich einen Tubescreamer fürs Solo ins Midi-Setup reinbekommen wollte. Gelöst habe ich es mittels eines ALEX-1 Loopers von Nobels in Kombination mit einem der Relais-Switches meines Midiboards MF-2 von Nobels. Funktioniert dann so: das Signal geht in den Alex rein und über ne 2. Buchse wieder raus. Den Tubescreamer hängt man an 2 weiter Buchsen, also in den Loop des Alex. Das 5. Kabel das in den Alex geht dient zum An- und Ausschalten und geht mit dem anderen Ende in einen der Schaltausgänge meines Midiboards (dessen Schaltrelais im übrigen denen des von dir genannten MS-4 entsprechen). Der Rest war dann Programmieren am Board: bei Rhythmussounds geht das Signal am Loop des Alex vorbei, da er deaktiveirt ist, bei Solo wird er über den Switch aktiviert und das Signal geht durch den Alex-Loop und damit durch den Tubescreamer durch. So könntest du es theoretisch auch mit dem Tubeman machen, wenn du ihn ins Setup reinholst müsstest du nur über Midi deinen JMP auf Bypass stellen. Ist ne recht billige Lösung, da der Alex gebraucht für ca. 50 Euro zu bekommen ist plus die Kosten für nen Switcher.
     
  5. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 16.06.08   #5
    da ich auch gerade vor dem Problem stehe, zwei Preamps und ein Multi zu kombinieren, aber nicht soo viel Geld dafür habe, habe ich mal ein wenig rechewrchiert, nachgedacht und gestöbert.
    rausgekommen ist dabei: Der Nobels ABV
    Das ist eine Aktive AB Box die sich über eine Remote Klinkenbuchse gesteuert. also zB über die vom G-Major oder der Behringer fcb1010. zumindest nach meiner theorie, vllt. kann und möchte sich dazu noch jemand äußern.

    kilan
     
  6. grillstern

    grillstern Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 17.06.08   #6
    gute Idee. An so etwas hatte ich auch schon gedacht, da ich in meinem Rack auch ein G-Major hängen hab, welche ja ein solches "switch" Signal schicken könnte?!
     
  7. silverface

    silverface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    4.09.13
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    213
    Erstellt: 17.06.08   #7
  8. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 17.07.08   #8
    ...genauso mache ich's bei mir, funktioniert bestens seit 1994 ;-)...Gruß Alex.
     
  9. grillstern

    grillstern Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    121
    Erstellt: 27.07.08   #9
    Dann werde ich das auch mal so probieren...48 Euro hält sich ja noch im Rahmen zum testen ^^
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.07.08   #10
    Aber dann wohl mit zwei Stueck, oder? 1x zum Signal aufteilen, und 1x um das richtige Ausgangssignal an die Endstufe oder wasweissich weiterzuleiten?
     
  11. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 29.07.08   #11
    Ich hätte es erstmal mit nem Y-Kabel von den Preamps zur Endstufe versucht, wenns brummt noch ne Zweite, aber eigentlich müsste es mit Y-Kabel oder einer Endstufe mit zwei Eingängen gehen.
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.07.08   #12
    Hmmm, wenn man ne zweikanalige Endstufe hat ist das wohl kein Problem, jep. Die Frage ist, ob man auch zwei Speaker abnehmen kann/will ;)...
     
  13. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 29.07.08   #13
    Mit "noch ne Zweite" meinte ich die ABV-Box von Nobels.
    Ich würds ja liebend gerne testen, aber bin grad so gar nicht flüssig.
     
  14. capridriver

    capridriver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Am Fuße des Westerwaldes
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 12.08.08   #14
    Also, bei mir funktioniert es auch mit nur einer AB-Box, gehe mit Gitarre in Preamp1, aus dem Buffer-Out von Preamp1 in in Preamp2 (Buffer-Out=Original-Eingangssignal wird unbearbeitet weitergeleitet,eigentlich für Tuner,geht aber bestens!). Somit ist das Eingangssignal auf beide Vorstufen gelegt. Die Ausgänge von Preamp1 und Preamp2 laufen geschaltet über die AB-Box.
    Früher hatte ich eine Endstufe mit 3 Eingängen, damals habe ich die Eingänge der Preamps mit der AB geschaltet, Vorteil: Die Lautstärken der einzelnen Vorstufen kannst Du über die Trimm-Potis der Nobels regeln...Gruß Alex.
     
Die Seite wird geladen...

mapping