Preisunterschied: Vox AD-60 VT / VTX gerechtfertigt?

von X?X, 11.02.06.

  1. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 11.02.06   #1
    Hallo,

    ich bin zwar momentan ziemlich abgebrannt und habe auch erst gerade einen schönen kleinen Röhren-Combo, den ich sehr schätze, allerdings würde mich sehr interessieren, ob die klanglichen Unterschiede so extrem sind zwischen VT und VTX, dass sie einen preislichen Unterschied von ca. 300€ rechtfertigen.

    Testen konnte ich die Teile bisher noch nicht, aber ich würde mich freuen, wenn schon jemand beide Versionen angespielt hat und evtl. etwas dazu sagen kann.

    Immerhin gibt es den AD-60 VT schon für 555€, dann könnte ich als nächstes ja lieber darauf sparen, als mir für meinen Combo noch großartig ein vernünftiges Multi-Effektgerät zu kaufen, oder sonstige andere Tretminen...

    Danke schon einmal!
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 11.02.06   #2
    Naja, ob 300€ Differenz gerechtfertigt sind, muss ja im Endeffekt jeder selbst entscheiden :) Die Unterschiede zwischen den beiden Amps sind:
    AD60VT:
    - Speaker: ein 12" Custom Celestion Seventy/80
    - Bauweise: Rückwand offen
    - Gehäuse ist aus Mehrschicht-Sperrholz
    AD60VTX:
    - Speaker: ein 12" NeoDogs
    - Bauweise: Rückwand geschlossen
    - Gehäuse aus baltischer Birke
    - Ausgangsimpedanz für externe Spaeker wählbar

    Der Rest ist 1:1 dasselbe: gleicher FX-Prozessor, usw... Sogar die Maße sind bis auf den Millimeter gleich.

    So long.
    Ced
     
Die Seite wird geladen...

mapping