Premier Genista Bassdrum klingt "schroa"

von JostVonSchmock, 12.12.04.

  1. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #1
    Hab mir vor kurzem ein neues(gebrauchtes) Shellset gekauft. Ein Premier Genista. Nun habe ich folgendes Problem, die Bassdrum(22") klingt total beschissen. Ich möchte einen attackreichen, punchigen Sound. Also hab ich die Felle(Reso- wie Schlagfell) ziemlich locker gespannt. Ausserdem hab ich ein Leinentuch in die bassdrum gelegt. Trotzdem klingt sie noch ziemlich merkwürdig. Falls jemand ne Idee hat bitte schreiben.
     
  2. Korvax

    Korvax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.04   #2
    wie wär es denn mit remo fellam slam´s? diese aufkleber für die base, die den sound was fetter machen? ich benutz die auch.. probier das mal. wenn du nen richtig krassen attack willst, kannst du auch welche mit metallscheibe nehmen. mir fällt die firma nimmer ein, die die dinger herstellt.

    wenn du jedoch gar kein geld ausgeben willst:

    man nehme
    1x gaffa-tape
    1x alter stick
    man klebe den stick in höhe der beater an die basedrum und drehe die beater um. klingt wie getriggert und gibt massig attack :)
     
  3. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 12.12.04   #3
    So wenig dämpfen wie möglich Also mit Gaffa nix machen, nur ne dünnere kleine Decke rollen und genau ans Schlagfell legen. (von innen versteht sich. ;-)
    Remo CS oder Powerstroke als Schlagfell aufziehen. Mittlere Fellspannung.
    Reso, mit kleinem Resoloch, ca. 6 Zoll, etwas lockerer gespannt.
    Und dann einen möglichst einen Gummibeater oder einen Filzbeater mit viel Attack halt.
    Und sonst könnte es auch am Raum liegen. Wie ist der Raum in dem das Set steht denn beschaffen?

    Achja, noch nicht selber ausprobiert, aber Evans EMad oder Aquarian Superkick 2 sollen Wunder bewirken.

    PS: Ich persönlich finde ein möglichst kleines Loch im Reso bewirkt so Manches.
     
  4. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #4
    Also so ein Remo Fallam Slam Pad ist auf dem Bassdrumfell drauf. EIn 15cm Loch hab ich auch im Resofell. mit ganz schlaffer Spannung klingt die Bassdrum schon ungefähr wie ich sie möchte. Ich denke ich kaufe mir am besten mal ein gescheites Schlagfell Powerstroke3!? Bisher war nur ein Premier Fell drauf. Meine Beater sind die Standard Iron Cobra Beater, also Filz über Plastik.
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 12.12.04   #5
    Ja, die Iron Cobra Beater müssten gehen. Ich selber habe so Filz/Plastik Beater von Pearl und spiele lieber die Fiilzseite, denn die hat Attack und Bass.
    Aber im Gegensatz zu den Sonorbeatern hat sich da in Sachen Attack und Lautstärke schon etwas getan. Und ja, dann würd ich schon mal ein neues Fell auflegen. Das Poowerstroke hat recht viel Attack, finde ich. Mehr Bässte hat meiner Meinung nach das CS. Das ist im Prinzip auch ein Metalfell, welches ein bischen patschig, matschig klingt. ;-)
    Etwas leichter angespielt kommt mehr der bass durch, kräftiger wird es richtig punchig.

    Wie ist denn dein neues Set so?
     
  6. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #6
    Hab jetzt nicht mehr viel dran gemacht, im proberaum werde ich weiterdran rumbasteln. Auf den Toms sind momanten Remo Ambassador felle, einlagig und coated, die werd ich auch demnächst abmachen und durch Powerstroke 3 ersetzen. Bei den Toms merke ich dass die geil sind vom Sounds, während die Bassdrum mich noch nicht so recht befriedigen konnte, für ein Oberklassenset klingt die Bassdrum doch recht schlecht. Naja wenn das Set vernünftig befellt ist schreib ich nochmal.
     
  7. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 12.12.04   #7
    Klemm hinter beide Felle einen Filzstreifen, etwa 8-10 cm breit. Zieh das Bassdrum-Schlagfell etwas höher, es sollte keine Falten werfen, aber auch noch nicht *POOOING* machen. Das Reso ziehst du ebenfalls nur so hoch, dass es gerade keine Falten mehr wirft. Voilà. *BOUM*

    Und bitte, bitte, töte die schönen Genista-Toms nicht mit Powerstroke III.
     
  8. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #8
    Filzstreifen? Hmm ok probieren kann ichs ja mal. Warum soll ich keine Powerstroke 3 nehmen? Die Ambassadors produzieren mir zu offenen Sound und die Toms hallen nach. Powerstroke 3 hingegen bieten guten Rocksound.
     
  9. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 12.12.04   #9
    Dann haben wir andere Ansichten, was Rocksound angeht. Für mich klingt das wie Pappkarton.
     
  10. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #10
    Ja aber was kann ich tun damit die Toms net so hallen? Abkleben find ich scheisse.
     
  11. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 12.12.04   #11
    Ich mag die PSIII Konstruktion einfach nicht. Der Dämpfungsring liegt "lose" auf der Gratung und verschlechtert so das Ansprechverhalten und macht das ganze ziemlich tot. Nimm lieber Emperors, oder noch besser, Evans G2.

    Oder du behälst die Ambassadors und probierst die erstmal im Bandgefüge. Was dir jetzt wie überflüssiger Hall erscheint, wird im Kontext mit anderen Musikern erst das i-Tüpfelchen auf dem Sound sein.
    Bist du es nicht außerdem, der hier irgendwo mal offenen Sound propagiert hat?

    Ach ja, statt Filzstreifen tut es auch Muttis Putzlappen in Streifen geschnitten und doppelt gefalten/gelegt.
     
  12. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.04   #12
    Wie schauts denn mir Powerstroke 3 auf der Bassdrum ?
    Is ja genau das gleiche ungefähr wie Filzstreifen aber ned ganz so billig!
     
  13. geisterfahrer

    geisterfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.08.08
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.12.04   #13
    es gibt von evans und anderen herstellern doch solche ringe die man aufs schlagfell legt...als dämpfung sollte das doch eigentlich ausreichen
     
  14. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 12.12.04   #14
    Auf der Bassdrum funktioniert ein PSIII, spiele ich selber. Dazu die zwei dünnen Stoffstreifen (Muttis Putztuch eben...) und damit habe ich den *BOUM* Sound. Die Bassdrum ist dabei nicht allzu tief gestimmt.
    Nur auf Toms und Snare halte ich die Dinger für absolut fies.

    Und Ringe, die man auf das Schlagfell legt -wenn es denn sein muss- schneidet man sich am besten selber aus einem Satz alter Felle. Spart Geld. Ein Genista sollte man aber nicht mit derartigen Maßnahmen kastrieren.
     
  15. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.12.04   #15
    Die kann man sich auch aus alten Fellen basteln. Einfach die Mitte und das Metall rausschneiden...
     
  16. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #16
    P.M. hast du schonmal ein Genista angespielt? Was für ne Fellspannung empfiehlst du mir beim Reso und beim Schlagfell bei den Toms?
     
  17. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #17
    In der Bassdrum war so ein Remo Muffle Ring eingebaut, fand aber den Sound mit dem Teil ziemlich scheisse. Aber das mit dem Filz probier ich mal aus.
     
  18. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 12.12.04   #18
    Ich habe noch kein Genista gespielt, spiele aber gegenwärtig ein Premier aus Birke. Quasi die Verwandschaft...
    Felltuning für die Bassdrum wie gehabt, Toms Amba/Amba. Fellspannung ist ja nun wirklich individuell verschieden, der eine mag es so, der andere so. Es gibt da kein spezielles Tuning, was sich beim Genista aufdrängen würde. Bastel halt mal rum und finde, was dir gefällt. "Standard" ist es, das Reso einen Tick höher zu ziehen, aber das weißt du ja wahrscheinlich ohnehin schon.
     
  19. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 12.12.04   #19
    Das Genista ist auch aus Birke, ne? Was für ne Serie spielst du?
     
  20. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 12.12.04   #20
    Ist ein Artist Birch...
     
Die Seite wird geladen...

mapping