Presonus StudioLive AR16 USB

von Piano-Gregor, 30.11.16.

  1. Piano-Gregor

    Piano-Gregor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    219
    Kekse:
    5.314
    Erstellt: 30.11.16   #1
    Hallo zusammen,

    hat jemand schon Erfahrungen mit besagtem Pult gemacht?

    https://www.thomann.de/de/presonus_studiolive_ar16_usb.htm?ref=mobile

    Ist ja erst seit September erhältlich, also brandneu.

    Wie ist denn die Marke Presonus als solche? Ich muss gestehen, dass mir die gar nichts sagt. Sind die für Zuverlässigkeit/Unzuverlässigkeit oder gute/schlechte Verarbeitung bekannt, sofern man das überhaupt so sagen kann?

    Gregor
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    10.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 30.11.16   #2
    Moin, moin!

    Ja ich schon wieder. :D
    Okay ich erkläre dir mal PreSonus! Die Firma wurde 1995 in den USA gegründet und hat sich in der Studiobranche in den USA und im englischsprachigen Raum schon einen Namen gemacht. Begonnen hat man mit Hardware, ich glaube einem Mehrkanalkompressor. Dann kam die DigiMax Serie, Interfaces und Zubehör schon auf Digitalschiene aufgebaut, weil man relativ früh erkannt hat, das Digitaltechnik die Zukunft sein wird.
    Man versuchte von Anfang an in die Mittel bis Oberstufe der Branche zu kommen, was man zum Teil auch mit Bravour geschafft hat. Im Jahr 2006 hat man dann die kleine aber feine Softwareschmiede Kristall Labs in Hamburg gegründet. Dazu konnte man auf Wolfgang Kundrus und Matthias Juwan die von Cubase kamen zurückgreifen. Man entwickelte eine völlig neue Studiosoftware, Studio One, die mit neuester Technologie daherkam und alt hergebrachte Programmierungen über den Haufen warf. Schnittstellen wurde neu erfunden. Schau dir nur mal Studio One 3 an!
    Gleichzeitig hat man sich dem Bau von neuen Digitalmischpulten zugewannt. Die Pulte der Studio Live Serie haben schon eigeschlagen weil sie so intuitiv sind wie analoge Pulte, aber völlig digital arbeiten. Robustheit und Tourfähigkeit kann man diesen Teilen nachsagen. Die Nachfolgeserie Studio Live AL ist noch besser! Mittlerweile gehört so einiges zum Produktportfolio, was gut und teuer ist!
    Die neuen Mixer werden bestimmt in die selbe Richtung gehen. Ich glaube da kannst Du nichts falsch machen.

    Greets Wolle
     
  3. Piano-Gregor

    Piano-Gregor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    219
    Kekse:
    5.314
    Erstellt: 01.12.16   #3
    Das klingt doch schon mal gut :)
    --- Beiträge zusammengefasst, 01.12.16 ---
    Ich habe gerade die Auslosung des Weihnachtsgeldes hier entdeckt. @Wolle, was würdest du uns denn für 1.000.- € empfehlen? :D
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    10.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 03.12.16   #4
    Moin!

    Naja mit Einzelspurrecording gibt es da nicht viel Auswahl bis 1000,-!
    Da wäre das Presonus StudioLive 16-0-4 und als nächstes schon zum Draufzahlen das Behringer X32 Producer. Analog das hier angefragte AR 16, mehr kann ich da auch nicht empfehlen. :)

    Greets Wolle
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.349
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.994
    Kekse:
    48.190
    Erstellt: 03.12.16   #5
    Hallo,

    unter 1000 € gäb's auch noch das Behringer Xenyx UFX 1604, das kann auch 16 Spuren separat ausspielen:

    [​IMG]

    Erfahrungen habe ich nicht aus eigener Hand, aber ein guter Bekannter von mir, der mittlerweile Gitarre studiert, hat das UFX und ist damit sehr zufrieden. Das, was ich an Rohaufnahmen von ihm gehört habe, war sehr in Ordnung.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  6. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    4.079
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.104
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 03.12.16   #6
    Und dann wäre noch die Soundcraft Signature MTK zu erwähnen oder? Eigenartigerweise gibts da nur dad 12er und 22er mit Multitrack-Interface. Das 22er ist schon nicht mehr ganz klein mit 840€ aber noch recht gut im Rennen. Ich kenn die zwar nicht, man hört auch unterschiedliche kritiken. Einen Blick sind sie aber sicher wert will msn analog arbeiten und trotzdem einfach mehrkanalig aufnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping