Proberaum dämmen

von M-GVK, 28.03.07.

  1. M-GVK

    M-GVK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 28.03.07   #1
    He Leute!
    Ich hab in meinem Keller einen netten raum wo ich&die gang proben. bis jetzt ist nur ein fetter Teppich drinn, aber was würdet ihr mir empfehlen um die wände, decken und türen zu dämmen?

    bei welchem material is das preis/leistungsverhältniss am besten wenn es um wanddämmung und deckendämmung geht?

    Kenn mich jetz in dem Akustik/Dämm bereich nit so prima aus, vielleicht kann mir ja jemand so nette faustregeln oder so was ähnliches mitteilen^^

    Peace M
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 28.03.07   #2
    Faustregel? Weiche Materialien mit inhomogenen Oberflächen wirken auf den Hoch- und Mitteltonbereich dämpfend, d.h. Reflexionen werden minimiert, bzw. Absorption gefördert. Dadurch ergibt sich meistens ein angenehmeres und natürlicheres Klangbild. Der Bassbereich, der im Raum mit harten Wänden zu schwach erscheint, kommt kräftiger und ausgewogener rüber - er wird aber trotz aller Maßnahmen nach außen kaum gedämpft, d.h. es bleibt auch was für die Nachbarn....
     
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.303
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 30.03.07   #3
    Hallo,

    sag doch bitte mal, ob Ihr es INNERHALB des Raumes leiser haben wollt, oder ob es DRAUSSEN leiser werden soll. Das sind zwei Paar Schuhchen ...

    Viele Grüße
    Jo
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.03.07   #4
    Hey Jo, das enttäuscht mich jetzt aber: Das wird doch schon durch den Begriff "Dämmung" klar definiert :-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldämmung
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldämpfung

    "Schalldämpfung verhindert z. B. in einem Raum Reflektionen in den Raum zurück, wogegen Schalldämmung die Schallausbreitung aus einem Raum in die angrenzende Umgebung behindert."

    SCNR :-)
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.03.07   #5
    Da er von besserer Akustik spricht, wird es sich wohl um Schalldämpfung oder auch Schallabsorption handeln. Mal von Gegriffen abgesehen, kann man mit den Baustoffen Holzlatten, Stein/ Mineralwolle, Bauflies und Malerfolie einiges selber bauen.

    Der schwierigste Bereich, sind hier die Bass und unteren Mittenfrequenzen. Dort bekommt man schnell Probleme mit "Moden" bzw. stehenden Wellen. Um diese Problemitik in den Griff zu bekommen, hilft eigentlich nur Stellwände, Bass Traps, Corner Traps und Corner Blocks. Wenn wann erst mal die tiefen Frequenzen im Griff hat, sind obere Miten und Höhen das kleinste Übel. Dort reicht meinstens schon eine Wand mit Noppenschaum der geziehlt gegen Flatter Echos vorgehen soll.

    Bye :great:
     
  6. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.303
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 30.03.07   #6

    Hast ja recht - aber wenn ich den Originalpost lese, bin ich mir einfach nicht sicher, was er will. Im Prinzip ist beides möglich, zumindest m.E. lässt der Post beide Deutungen zu.

    Bevor ich also jetzt zu einer siebzehnseitigen Abhandlung loslege, und dafür bei Adam und Eva und der Akustik im Paradies zu biblischen Zeiten anfange, um mir dann hinterher sagen zu lassen "Sorry - meinte eigentlich was anderes" (alles schon erlebt), lasse ich mir nochmal genau das eigentliche Problem erläutern. Merksatz im technischen Support (in dem ich rund 7 Jahre lange meine Brötchen verdient habe): "Lass den Kunden erstmal genau sein tatsächliches Problem erklären." Dann ist die Antwort meist einfach. Und ja, ich bin halt faul.

    Viele Grüße
    Jo
     
  7. M-GVK

    M-GVK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.03.07   #7
    der raum sollte nach draussen abgedämmt werden, damits draußen leiser is.
     
  8. don_leinad

    don_leinad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.03.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #8
    hmm suche auch eine am besten sehr preiswerte Methode zum dämen, nur leide glaube ich das es so einfach nicht geht :(
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.04.07   #9
    Eine preiswertere Alternative als selber bauen, wirst du nicht finden. In der Regel reicht ein bißchen Fantasie und die richtigen Materialien. bye
     
  10. don_leinad

    don_leinad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.03.12
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Datteln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #10
    Ich bin auch in einem Keller kann man da evt. einfach die Kellerlucken irgentwie abdämen ( Fenster wohinter ein Schacht ist )?
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.04.07   #11
    Ja, kann man machen. Einfach einen dicken Schaumstoff rein stecken und fertig. Oftmals hat man sowas in einem alten Sofa oder ähnlichen. Nach der Probe Session wieder entfernen, damit man den Raum ausreichend Lüften kann. bye
     
Die Seite wird geladen...

mapping