Proberaum - Umbau, Reinigung

von Ruonitb, 06.10.06.

  1. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 06.10.06   #1
    Hallo!

    So, wir haben in Planung ,unseren Proberaum etwas umzuräumen bzw. aufzuräumen und zu reinigen.
    Unser Raum befindet sich im Keller eines alten Hauses - der typische "Mief" ist also stetig vorhanden.

    Die Wände im Raum sind recht dreckig und voll mit Styroporplatten (das hat mal irgendwer zur Schallisolierung oder so draufgeklebt). Auf dem Steinboden ist ein "Stoffboden", der auch schon richtig ekelhaft ist. ;)

    So, jetzt erstmal - was empfehlt ihr für die Wände?
    Am besten mal zuerst alles neu raustreichen und dann ein ordentliches Schallisolierungsmittel bzw. Platten o.ä. (welche(s)?) drauf?

    Und was ist für den Boden am besten? Ich möchte diesen Stoffteppichboden auf jeden Fall raushaben - was empfiehlt sich denn da? Denn roher Steinboden dürfte wohl nicht gerade vorteilhaft sein.

    Weiters ist die Luftfeuchtigkeit im Raum zu hoch...ich weiß nicht genau wie hoch, aber auf jeden Fall höher als "normal".
    Welche Geräte könnt ihr da empfehlen? (der Raum dürfte so an die 20 qm groß sein).

    Und inwiefern kann Rauch den Instrumenten und Verstärkern schaden? Ich brauche ein paar handfeste Argumente, um mein Rauchverbot bei den anderen durchzubringen. ;)

    Der Raum ist wirklich dreckig und muffig, überall Spinnweben und Dreck. :X
    Wäre es am besten, möglichst viele Gegenstände bzw. unnötige Dinge aus dem Raum zu entfernen? Das regelmäßige Putzen des Raumes würde dann wohl auch leichter fallen.

    Also bitte schreibt alles, was mir eventuell helfen könnte...bin für jeden Hinweis dankbar.

    Gruß, Flo! :)
     
  2. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.10.06   #2
    Nunja also wegen dem Rauch würde ich sagen, JA, Rauchverbot, weil sich der Rauch überall absetzt und das auf dauer den Geräten nicht gut tut.

    mfg TiGu !!!
     
  3. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 08.10.06   #3
    Es ehrt Dich das Du zuerst an Dein Geraffel denkst, aber der Rauch schadet in erster Linie Dir selbst! Mal abgesehen davon das alles ziemlich widerlich stinkt und Du den Geruch nur sehr schwer wieder loswirst.

    Aber zum Thema:

    Den Boden könnt ihr mit Verlegeplatten aus dem Baumarkt aufmöbeln und zum Thema Wände gibt es hier bereits reichlich Beiträge, benutz ruhig mal die Suchfunktion oder schau mal hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/band-proben/39036-raum-daemmen-links.html
     
  4. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 15.10.06   #4
    Also wir hatten mal so ein ähnliches Problem. Wir hatten auch nen alten Steinboden da ham we folgendes gemacht. Erst mal ne dünne schicht wolle drunter geklatscht dann laminat drüber gelegt (wir hatten no viel übrig) und dann teppich drüber. War ein echt super ergebniss.
    Die Wände ersma neu verputzt dann 80mm dämmwolle dran und den Spanplatte drüber. Also bei uns wars super.
    Leuftfeuchtigkeit hatten wir kaum aber ich denk mal ein-drei luftentfeuchter ausm baumarkt müssten es tun. Ansonsten sucht die ursache der feuchtigkeit und versucht die zu beseitigen ^^
     
  5. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 16.10.06   #5
    An die wände aukustikschamstoff, auf den boden tritschalldämmung, rauchverbot kannst du sogar gerichtlich fordern
     
  6. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 17.10.06   #6
    Die Styroporplatten könntet ihr doch lassen, das ganze dann noch mit teppichen oder sonstigen Stoffutensilien behängen damit es nicht hallt.
    Wir haben bei uns richtige Akustikschaumstoffmatten angebracht, klingt am besten. ( Auch etwa 20 m²Keller -> 40 m² Matten, hat 350€ gekostet :screwy: )
    Beim Boden haben wir zB auch auf Teppiche zurückgegriffen, da sie den Raum wiederrum etwas dämpfen und auch gemütlich sind :)
    Da wir auch in einem Keller proben, haben wir uns einen Luftentfeuchter angeschafft. Kostet nicht viel und ist recht effektiv
     
Die Seite wird geladen...