Proberaumaufstellung bei "komischem" Raum

Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Hallo zusammen,

wollte mal fragen, wie hier die gescheiteste Lösung für die Aufstellung wäre.

Die kleine Nische (siehe Anhang) muss ausgenutzt werden, da sonst so gut wie kein Platz mehr vorhanden ist, alles unterzubringen...

Also wir haben 2 Gitarren, Gesang, Bass, Keyboard, Schlagzeug. Wobei der eine Gitarrist zugleich Sänger ist und der andere Gitarrist auch Keyboarder :great:
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • aufstellung.jpg
    aufstellung.jpg
    26,1 KB · Aufrufe: 120
N
Nils_k
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.10
Registriert
20.02.09
Beiträge
260
Kekse
3.709
Hallo Senfma,

ich würde zwei Aufstellungen einplanen:

1) 3 Meter müssten reichen um ein handelsübliches Schlagzeug aufzubauen.
Den Rest der Band würde ich so aufstellen, dass alle beim Proben Blickkontakt haben.
Also üblicherweise im Kreis. (Oder im Oval; hauptsache alle können sich gut sehen).

2) Der Rest der Band dreht sich WEG vom Schlagzeuger (Rücken zum Drummer)
und alle möglichst nebeneinander. Diese Aufstellung kann man nutzen um eine
Bühnen-Aufstellung zu simulieren.
Also sobald das Programm der Band schon gut sitzt und Auftritte bevor stehen.

Kurzum: Die Ecke würde ich für das Schlagzeug nutzen.

Eventuell wäre noch interessant, wo die Tür des Proberaums ist.


Alles Gute und beste Grüße
Nils

P.S.: Falls ihr eine Gesangsanlage und ein großes Mischpult habt(?), wäre es
eventuell auch sinnvoll, die Ecke für das Mischpult und einige Gitarrenkoffer etc.
zu nutzen. ... Würde die Ecke aber eher für die Drums nutzen.
 
Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Hi, vielen Dank mal für die Antwort

Bis jetzt hatten wir das Schlagzeug auch in dieser Ecke, Mischpult haben wir keins..

Wie sollten die Amps aber aufgestellt werden? Also wenn wir im Kreis stehen, die Amps immer auf der gegenüberliegenden Seite?
 
S
slaytallicer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.15
Registriert
23.07.07
Beiträge
108
Kekse
32
Ort
Jettingen
Hi Senfma,
die Amps auf der gegenüberliegenden Seite ist ne gute Idee, am besten ins Eck und möglichst auf Ohrhöhe stellen, mindestens jedoch auf eine Bierkiste oder sowas. Wenn das Schlagzeug ins Eck kommt, wird euer Drummer wahrscheinlich zu wenig vom Rest mitbekommen.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Skizze einigermaßen maßstabsgetreu ist. Dann hättet ihr ja ohne Nische schonmal 36m² Platz, das dürfte eigentlich kein Problem sein bei 4 Leuten.
Bei meiner Band sind wir zu 6. (Sänger, Keyboard, 2xGitarre, Bass, Schlagzeug) und proben in einem Raum von 3x6m.
Ich würde euch raten, die mal die Aufstellung anhand meiner flüchtig und schlampig erstellten Erweiterung deiner Skizze durchzuführen.

Keine Ahnung, wies bei euch in Richtung PA bzw. Monitoring aussieht.

Wie wärs, wenn du die Skizze mal mit genauen Maßen versiehst und das Equipment postest? Dann können wir vllt. weiterhelfen.

Edit:
Noch eine kurze Erklärung zur Aufstellung:
Durch die Aufstellung in den Ecken breiten sich die Gitarren gut im Raum aus, der Bass "strahlt" den Drummer ein, der Drummer den Bass. Das ist gut für ein präzises Zusammenspiel der beiden und somit für den Groove.
Beim Drummer trifft sich im Prinzip der Schall der Gitarren und vom Bass --> er kriegt von allem etwas mit. Da er auch zentral sitzt, hören die anderen ihn gut genug.
 

Anhänge

  • aufstellung.jpg
    aufstellung.jpg
    25,2 KB · Aufrufe: 132
Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Hey Danke,

leider habe ich gemerkt, dass ich wohl ein bisschen übertrieben habe mit den 3 Metern.. sind eher 2x2, also es passt mehr oder weniger genau ein Schlagzeug rein, mehr dann aber auch nicht.. ansonsten sollten die Proportionen vom Raum schon IN ETWA stimmen..

PA/Monitoring gibt's nicht, jeder hat halt seinen Amp (Gesang geht noch über einen Gitarrenverstärker, der nicht gebraucht wird gg) und fertig.. :)

Lohnt sich das, die Nische vielleicht wirklich nicht für's Schlagzeug zu nutzen und so weniger Platz zu haben, dafür einen viel besseren Sound erzeugen zu können?
Wär halt dann scho sehr eng..
 
S
slaytallicer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.15
Registriert
23.07.07
Beiträge
108
Kekse
32
Ort
Jettingen
Ich denke schon dass es sich lohnt. Das Schlagzeug ist dann zwar lauter, aber der Schlagzeuger bekommt mehr davon mit, was ihr anderen spielt und das ist wichtig für das Zusammenspiel. Ich würde es an eurer Stelle so ausprobieren.
Ganz wichtig noch: Den Gitarrenverstärker, über den der Gesang läuft ebenfalls hochstellen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben