Probestunde Gesangsunterricht... dem Lehrer wirklich antun?

von c0rt3z, 24.10.06.

  1. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 24.10.06   #1
    Hallo Leute...

    ja, ich habe mal ganz locker überlegt ob ich mal eine Probestunde Gesangsunterricht nehmen soll... (Vielleicht vergeht mir die Idee auch wieder innerhalb von 1-2 Wochen oder so)

    Bin 15 Jahre alt, lerne autodidaktisch Gitarre spielen und spiel in ner Band ohne festen Sänger/in.
    Ich würde in der Band gerne singen, spiele im Moment ja schon Gitarre...

    Was ich bis jetzt gesangsmäßig aufgenommen hab fand ich aber absolut schrecklich... :D

    Meine Frage: Kann jeder lernen zu singen oder sollte ich das aufgrund (meiner Meinung nach) mangelnden Talentes lieber sein lassen? Möchte mich nicht am Ende da blamieren ^^
    Oder kann ich sogar auch autodidaktisch Singen lernen?
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 24.10.06   #2
    Also vielleicht mache ich mich ja bei KollegInnen hier unbeliebt:

    Aber ich bin schon der Meinung dass Du mal eine Probestunde nehmen solltest.
    Ziel sollte sein, herauszufinden, ob das Potenzial Deiner Stimme ausreicht, Gesang richtig anzugehen.

    Heißt Probestunde für Dich, dass die umsonst ist?
    Eventuell würde ich mich mit dem/r Lehrperson einigen, dass es vielleícht bei der Probestunde bleibt und eine Bezahlung anvisieren, wo Ihr beide mit leben könnt.

    Alternative ist Volkshoch- bzw. Musikschule.
    Ist sowieso recht günstig.

    Also eine Einschätzung aus berufenem Munde - dazu würde ich Dir schon raten.
    Man kann alles mögliche beim Singen so falsch machen, dass es nie klingen kann.
    Das kannst Du schlecht selbst beurteilen.

    Bei Deinem Alter könnte allerdings Stimmbruch noch ne Rolle spielen, aber wenn Du da durch bist, dann spricht imho nix dagegen, dass Du das mal machst.

    x-Riff
     
  3. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.10.06   #3
    Tu es!!! Je eher desto besser.Popele nicht so lange mit Deiner Stimme herum.Wenn Du zu lange wartest(so wie ich),haben sich längst schlechte Gewohnheiten eingeschlichen ,die Du nur sehr schwer wieder wegbekommst.
     
  4. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 24.10.06   #4
    hab auch unterricht und habe die erfahrung gemacht das es bei musikschulen sog. schnupperkurse gibt die sich über 3-4 stunden ziehen.
    würde dir auch dazu raten auf jedenfall mal so etwas in anspruch zu nehmen denn stehst du endlich vor vollendeten tatsachen denn der bzw die lehrerin wird dir bestimmt ehrlich sagen was deine stimme so hergeben kann.
    also wenn du auch mit dem ergebnis leben kannst das dir ein lehrer sagt das deine stimme absolut ungeeignet ist dann und auch sons versuch es auf jedenfall mal an so einen schnupperkurs heranzukommen.
    viel glück
     
  5. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 24.10.06   #5
    Abgesehen davon willst Du ja nicht Opernstar werden. Und jede Stimme kann und wird von Gesangsunterricht profitieren.

    Ich würde Dir auch sofort zuraten.

    Auch wenn ich das ABER mit dem Stimmbruch noch mal anführe, das kann viel ausmachen, muß aber nicht. Mehr weiß da sicher der potentielle Lehrer/die Lehrerin.
    Lies vielleicht auch mal in unsere FAQ rein... die beantwortet vielleicht noch die eine oder andere Frage.

    PS: Ich habe jetzt seit sieben Jahren Unterricht. Und ich finde mich auf Aufnahmen immer noch schrecklich :D Das ist eigentlich völlig normal.
     
  6. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 24.10.06   #6
    Das Problem an dein eigenen Aufnahmen ist, denke ich, dass man sich selbst nicht distanziert betrachten kann, sondern immer pervers hohe Ziele steckt. Das man dann niemals mit sich zufrieden ist, ist dann klar.
    Am besten ist, wenn du dir vorstellst, jemand anderes hätte die Aufnahme gemacht. Dann kannst du es zum einen objektiver Kritisieren und zum anderen ist man dann evtl nicht so voller Euphorie, falls man was neues gefunden hat.

    Ganz davon abgesehen: Ein Gesangslehrer ist Profi, der hat dutzende anfangs schlechte Sänger erlebt ;)

    MfG

    Bene

    PS: Das Einzigste, was ich an meinem "Gesang" gut finde, ist manchmal, dass es so schön im Hals "Gluckert" ;)
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 25.10.06   #7
    Im Großen und Ganzen unterstreiche die Meinugen der anderen User.

    @x-riff
    Die meisten Probestunden sind umsonst...

    Wichtig ist aber, dass Du Dich auch bei einer negativen Erfahrung nicht entmutigen lässt. Gesangslehrer sind auch nur Menschen und nicht jeder hat recht und auch nicht jeder macht seinen Job gut. Und die Chemie muss auch noch stimmen. Deswegen gibt es ja die Probestunden.

    Also: auch, wenn Dir der Lehrer sagt (was aber sicher die Ausnahme ist), dass bei Dir Hopfen und Malz verloren ist: Ruhig noch mal einen oder mehrere andere ausprobieren. Vielleicht hatte er nur einen schlechten Tag.
     
  8. Kieshy

    Kieshy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 25.10.06   #8
    Hallo cortez, ich habe gleich eine Gegenfrage: Warum nicht?

    Ich sehe eigentlich gar keinen Grund warum man nicht eine Probestunde nehmen sollte. Da ist doch nichts dabei. Es wird dich keiner runtermachen oder anschreien. Solltest du dich als wenig begabt erweisen, so kann der Lehrer dir trotzdem noch helfen. Es gibt Leute habe Schüler gesehen, die nur einen Stimmumfang von 4 Tönen hatten und jetzt schon 2 oktaven schaffen. Sicher kann man so kein weltklasse Sänger werden, aber für eine Band oder einen Chor reicht es bestimmt. Zudem, wenn du wirklich deinen Gesang verbessern willst, schaffst du das auch. Sicher ist es komisch wenn man noch nie vorgesungen hat, einer fremden Person einfach mal etwas zu trällern, aber das geht schnell vorbei.
    Hey, du bist 15 wenn du jetzt anfängst und nicht ganz unbegabt, kann das bis du 18 bist noch was Gutes werden...

    Nach Aufnahmen würde ich nebenbei gar nicht gehen. Viele Sänger mögen ihre Aufnahmen gar nicht.
     
  9. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.10.06   #9
    Schaden kann eine Probestunde nie !!!!
    Allerdings wird sie dir vielleicht nicht eröffnen, ob deine Stimme Potential hat, sondern eher, ob du den Lehrer magst oder nicht. Ich sehe den Sinn der Probestunde darin, auszuprobieren, ob man mit dem Lehrer klar kommt und weniger um auszuprobieren, ob Gesangsunterricht etwas für einen ist oder nicht.

    Versuchs doch einfach. Du hast wirklich nichts zu verlieren. Aber - wie schon Antipasti schrieb - sei nicht enttäuscht, wenn es keine Offenbarung ist.

    LG
    Elisa
     
  10. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 25.10.06   #10
    ..ich unterstreich nochmal die aussagen von restless und antipasti:

    ein gesangslehrer hatte vor dir schon zig anfänger, die überwiegend erstmal schröcklich geklungen haben dürften. er ist also schon einiges gewöhnt und hat eine ganz andere sichtweise auf die schrägen töne als du selbst. es muss dir also nicht das geringste peinlich sein.. so wie wenn ein arzt dein leiden begutachtet und dir gesundheitstips gibt, da denkst du auch nich weiter drüber nach :p

    und genauso wie bei ärzten kann man sich eben auch die meinungen der verschiedenen gesangslehrer vorstellen: manche erzählen dir quatsch, von wegen keine chance mit der stimme, andere können (wenn du dich weiter umschaust) ne menge aus dir raushohlen- also verlass dich nicht auf die erste aussage.
     
  11. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 25.10.06   #11
    Boah! ich wurde zusammen mit Antipasti in einem Satz erwähnt! :eek:

    </offtopic>

    MfG

    bene

    PS: Den konnte ich mir nich verkneifen, sry :D
     
  12. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.10.06   #12
    ups, du warst ja der fan.. das hatte ich nich bedacht :o
     
  13. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 17.12.06   #13
    Hallo *Thread rauskram*, eigentlich komme ich aus der Bassisten-Ecke :) aber das Thema Gesang interessiert mich auch brennend. Jetzt funktioniert ja leider die Board-Suche nicht, deßhalb hänge ich mich hier einfach an, weil es im Prinzip um das Gleiche geht.

    Ja und damit komme ich auch zur Frage die ungefähr gleich ist wie die des Thread-Erstellers. Kann man auch so eine Probestunde nehmen wenn man wirklich komplett keine Erfahrung hat? :o Ist jetzt locker schon so gut 10 Jahre her, dass ich in der Schule gesungen habe :) und das war glaub ich sogar noch vorm Stimmbruch (obwohl ich einen solchen eigentlich nie bemerkte), aber egal ich komm vom Thema ab.

    Obwohl ich wirklich gerne singen würde, singe ich nicht mal daheim in den eigenen vier Wänden, anscheinend aus Angst es könnte mich wer hören. Bin also auch eher sehr schüchtern, deßhalb spiel ich auch Bass und steh auf der Bühne hinten im Dunkeln :D :great:. ok, ok so schlimm ist es wieder auch nicht *g*

    Ja wie dem auch sei...es würde mich also quasi nur mal interessieren ob überhaupt Potential vorhanden wäre. Aber es ist ja auch schwer wenn man noch garnichts lautstark gesungen hat, dass man ja auch quasi dann sehr mies ist wenn man dem Gesangslehrer etwas vorsingen soll.

    Zweitens kenn ich in Wien garkeinen Gesangslehrer...Musikschule und Volkshochschule sind zeitlich meist nicht möglich da ich selbst eine Fachhochschule besuche, die eben auch Zeiten hat wie eine normale Schule. Also sind meist nur Termine spät nachmittags möglich. Hier sind sicher die meisten aus Deutschland, aber vielleicht kennt ja jemanden der jemanden kennt der... ;) Ich habe zwar einen Kumpel der spielt auch schon erfolgreich in einer Band und der singt auch, aber mir wärs zu peinlich mich vor ihm da so zu blamieren *g* da geh ich lieber zu wem den ich nicht so gut kenne :)
     
  14. PinkPanther

    PinkPanther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #14
    mmm... jao... also ich denke grundsätzlich spricht nichts gegen eine probestunde, jedoch weiß ich von meiner gesangslehrerin, dass sie aus den von den anderen schon genannten gründen (stimmbruch/veränderung) keine schüler unter 16 jahren unterrichtet...

    aber das wird dir dein/e lehrer/in mitteilen....

    zu deiner stimme, mach dir da mal nicht so viele gedanken... ein guter lehrer wird dir ehrlich sagen, ob deine stimme geeignet ist, oder nicht....

    und noch was, peinlich sein muss dir das nicht, mit dem vorsingen, wenn du in deiner band irgendwann eh singen möchtest, dann musst du früher oder später so oder so vor anderen singen. und ehrlich gesagt ist das vor nem lehrer weniger peinlich, der hat schon so einiges gehört...
     
  15. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 19.12.06   #15
    Vielen vielen Dank für deine Antwort! :) Also ich bin ja schon 24 Jahre jung...da sollte ich eigentlich nicht mehr in einen Stimmbruch verfallen *g* Ich meinte nur, dass ich nicht wirklich so einen extremen Stimmbruch hatte, schon tiefer als früher, aber halt nicht so ein extremer Bruch sondern eher fließend. Naja.

    Ok dann muss ich wohl erstmal einen Gesangslehrer finden in Wien der studentenhumane Preise bietet, bzw. die Probestunde umsonst ist und dann wenn es etwas wird günstig ist.

    Naja peinlich ist es mir zwar schon, aber nicht so extrem, da man die Person ja nicht so wirklich kennt. Es ist eher nur das Problem, dass ich noch nie wirklich gesungen habe und ich auch nicht weiß was ich dann tun soll wenn mir der/die sagt leg mal los. :o Ich sing schon manchmal wo mit, aber dann eher nur so leise mit ich denke das nennt man Kopfstimme. Also ich hab noch nicht wirklich so von unten heraus kräftig gesungen :o. Sollte ich vielleicht mal ein wenig machen bevor ich dort hin gehe. Oder gibt mir dann er/sie quasi eine Vorgabe und ich mach das nach?
     
  16. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 19.12.06   #16
    Moin,

    locker bleiben und einfach mal hingehen. Vorher üben ist da auch nicht notwendig, es erwartet ja keiner, dass du als Anfänger da hingehst und gleich die hammermäßigen Arien schmetterst. :)

    Die meisten Lehrer sagen auch nicht "So Schnuppes, sing wat", sondern geben dir Tonfolgen vor, die du dann nachsingst. Damit kann sich ein Lehrer schonmal ein erstes Bild der Stimme machen.
     
  17. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 19.12.06   #17
    Danke Tanita für deine aufmunternde Antwort! Das ist ja schon beruhigend wenn man da etwas vorgegeben bekommt *g* Naja ich bin gespannt, was ich da erfahren werde. Wäre sicher frustrierend wenn man dann gesagt bekommt es ist nicht so optimal. Ich weiß auch noch garnicht wo ich hin will mit der Stimme und was möglich ist. Weil es gibt ziemlich viele Stimmlagen die mir gut gefallen, angefangen von so Nickelback, Hoobastank bis hin zu Creed oder Puddle of Mudd.

    Ich bin auch schon auf der Suche nach Gesangsunterricht in Wien. Ziel wäre es für mich das dann so Mitte/Ende Jänner anzugehen. Da dürfte dann auch der größte Uni-Stress vorbei sein. Aber beim googeln werde ich nicht wirklich fündig. Was mir auffällt, das es jetzt auch einige solcher dubiosen Voice Coaching Kurse gibt die da mit Vorbereitungen auf solche tollen Castings werben. Darauf kann ich gerne verzichten. Muss ich mal die Augen offen halten.
     
  18. PinkPanther

    PinkPanther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #18
    @ sirweasel

    also, zu deinen bedenken, ich würde mir einfach ein lied raussuchen, was mir gefällt, was dir vor allem leicht fällt zu singen. ich musste/sollte in meiner probestunde einfach mal was singen, damit meine lehrerin sich ein bild von meiner stimme machen konnte. (meist ist es vllt eine strophe+refrain)

    gut ist schon mal, dass du weißt, welche stimmen dir gefallen, jedoch solltest du dich nicht so fest daran "klammern", weil es ja durchaus sein kann, dass deine stimme nicht genau dazu passt...

    joa... dann wünsch ich dir mal viel glück...
     
  19. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 21.12.06   #19
    Klingt zwar blöd, aber welche Lieder eignen sich denn gut zum vorsingen? Ich hab jetzt schon paarmal im stillen Kämmerchen probiert :) und mein Problem ist einfach, dass ich bei den meisten Liedern viel zu zaghaft rangehe...es fängt gut an, aber ich verfalle dann immer mehr in, naja wie soll ich es nennen :) so eine Stimme als würde man nur so mitsummen :)

    Auf eine Stimmlage bin ich eh nicht fixiert und jemanden nachahmen will ich ja eh auch nicht. :) Es gibt auch noch genug andere die mir gefallen, also bin ich sicher nicht enttäuscht. Ich bin nur gespannt wie es wird wenn ich nebenher auch noch ein Instrument spielen muss. Das kann ich mir derzeit überhaupt noch nicht vorstellen, da ich am Bass auch noch noch kein Profi bin :)
     
  20. PinkPanther

    PinkPanther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #20
    mmm... tja, was eignet sich zum vorsingen? also ich würd einfach sagen, wie ich auch beim letzten mal gesagt hab, etwas was dir gefällt... guck dir den text genau an, dann wirst du sicherer und du verfällst nicht ins "mitsummen"... oft liegt das nämlich daran, dass man textunsicherheiten hat...

    ansonsten würd ich sagen, such dir vllt ein langsameres lied aus, dass ist einfacher zum vorsingen.

    noch nen kleiner tipp... wenn du was englisches singst, sing deutlich, sprich achte darauf, dass du nicht undeutlich singst... sonst hört es sich nachher wie summen an...
     
Die Seite wird geladen...

mapping