Problem: 8 ohm an 4 ohm box

von Schlorenzo, 16.07.07.

  1. Schlorenzo

    Schlorenzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Im Proberaum spiele ich ein Fender 100 Watt Top + 4x12" Box (4Ohm). Allerdings liebäugele ich schon seit längerer Zeit damit, mir den Orange Tiny Terror zuzulegen + eine 2x12" Box für Zuhause. Nun meine Frage : Kann ich den Orange Amp an meine Fender Box anschließen ohne irgendeinen Defekt befürchten zu müssen? Wenn nicht, könnte man die Box vielleicht geringfügig umbauen lassen?
    So könnte ich den werteverlust möglichst gering halten und könnte die Box behalten.
    Danke für Ratschläge,

    mfg
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.342
    Zustimmungen:
    1.284
    Kekse:
    50.588
    Erstellt: 16.07.07   #2
    Nein, das kannst Du nicht. Die einzige Möglichkeit: Hat der Fender einen 16 Ohm-Ausgang? Dann kannst Du die Box auf 16 Ohm umbauen (2 x 2 LS in Reihe, dann die beiden Paare parallel). Der Orange hat, so weit ich weiß, Ausgänge für 8 und 16 Ohm
     
  3. Schlorenzo

    Schlorenzo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #3
    Ok, danke:great:
    Der Fender hat zwar keinen 16 ohm ausgang, aber den bräuchte ich dann ja auch nichtmehr, da ich ja den kleinen orange immer rumtragen könnte.
    Da muss ich mich dann wohl mal an einen Elektroniker wenden, der die Box umlötet. Ich denke mal es muss gelötet werden....Löten ist immer gut.... ich bin handwerklich eher unterbelichtet.:confused:

    mfg schlorenzo
     
Die Seite wird geladen...

mapping