Problem bei Gesangsaufnahmen

von Herr K., 22.03.07.

  1. Herr K.

    Herr K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    15.01.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #1
    Hallo Leute,


    wir nehmen gerade Leadgesang für unsere Demo auf und sind bei einem Song auf das Problem gestoßen, dass vor allem bei Verschlußlauten (vor allem bei labialen Verschlußlauten wie place, planet etc.), deutliche Poppgeäusche zu hören sind, vor allem natürlich nachdem die Spuren gedoppelt wurden..

    Wir nehmen im Homerecording auf, gesungen wird durch ein herkömmliches Beyerdynamic TGX-58 Live-Mikrofon durch eine doch ziemlich gute Box. Von da nehmen wir mit einem kleinen Korg-Mikrofon den Sound ab. Wird alles auf einen PC übertragen. Instrumentalaufnahmen haben bisher alles super so funktioniert, klasse Sound auch, bisher auch beim Gesang.

    Jetzt aber zum ersten Mal auffallend diese Poppgeräusche bei den Vocals eines Songs.
    Ist das Live-Mikro das Problem? Bräuchte man ein Kondensatormikro?
    Wir haben schon versucht, den Poppschutz des Mikrofons mit dünnen Stoffen zu verstärken. War insgesamt aber nur leiser hat nichts gebracht. Hat auch nichts gebracht, etwas weiter weg vom Mikro zu singen.

    Was kann man da tun? Gibt's spezielles Poppschutz-Zubehör für Aufnahmen oder ist es einfach schlecht, mit einem Live-Mikrofon wie dem TGX-58 einzusingen?


    Danke im voraus für jedwede Antwort!
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 22.03.07   #2
Die Seite wird geladen...

mapping