problem bei saiten aufziehn -> bridge hebt sich Oo fr

von M'tallica, 08.12.05.

  1. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 08.12.05   #1
    gude..
    also ich habe gestern die saiten meiner klampfe abgemacht und habe heut neue drauf bezogen.. ich hatte saiten der stärke .09 bis .42 und jetzt .10 bis .46.. nun habe ich vollgendes problem:
    sobald ich die saiten stimme also fester ziehe hebt sich dir bridge (ibanez fr) mit hoch. d.h der fr kippt nach vore weg zu den tonabnhemern hin Oo

    was kann ich machen, um das problem zu beheben?
     
  2. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 08.12.05   #2
    Damit sich die Bridge nicht verstellt musst du die gleichen Saiten wie vorher aufziehen. Das heißt gleiche Marke und gleiche Stärke. Falls du jedoch unbedigt mit anderen Saiten spielen willst, musst du die Schrauben hinter der Coverplate weiter hineinschrauben. Falls die Bridge dadurch noch immer nicht gerade richten lässt, helfen mit Sicherheit zusätzliche Federn. ;)
    Ich würde dir den Rat geben solange zu experimentieren, bis alles wieder passt. Ich habe ca 3 Monate gebraucht um das Floyd Rose System zu verstehen. Aber solang du nicht gewalttätig mit der Mechanik umgehst kann auch nichts passieren :)
     
  3. M'tallica

    M'tallica Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 08.12.05   #3
    mhm.. kann ich das tremolo net irgendwie blockieren?? brauche das eh fast nie von daher..
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 08.12.05   #4
    ja, hinten den deckel abschrauben und n stück holz reinmachen, und federn bis auf eine entnehmen (dann klappert hinten drin nix mehr, weil immernoch spannung da ist)
     
  5. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 08.12.05   #5
    wozu ne gitarre mit floyd rose, wenn das floyd rose nicht gebraucht wird :D .
    Der Trick mit dem Holz funktioniert allerdings sehr gut. Sowohl beim einstellen des Systems als auch nur zum blockieren.
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.12.05   #6
    die ibanez teile sind zwar bissel anders, ähneln den normalen floyds allerdings ziemlich. in diesem sinne: folge dem link in meiner sig.
     
  7. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 09.12.05   #7

    Finde ich etwas brutal das mit nem Fr zu machen, kann ma gleich ne Klampfe mit Stp kaufen. Du kannst allerdings die Halterung der Schrauben Richtung Hals reinschrauben und somit die Spannung vergrößern und das aufheben des Tremolos veringern.

    gz
    nstx
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 02.01.06   #8
    wenn ers eh nie braucht, find ich blockieren sinnvoller, wenn ihm dann ne saite reißt, hat er nich gleich ne unbrauchbare stimmung... :)

    sorry, dass ich den threadnommal hochhol
     
  9. InUtero

    InUtero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #9
    Hey Leute,
    ich hab das selbe Problem wie M'tallica..
    Ich spiele nen Ibanez GRG270b und bei mir hebt sich auch die bridge. Mit den Federn isses vorbei, ich hab drei drinnen und sie so reingeklemmt das sie möglichst große Spannung haben und auch die Schreiben so weit gedreht wie es nur ging. Ist aber alles Zwecklos. Waagerecht ist die Bridge trotzdem nicht. Ihr sagt andere Saiten? Aber was wären das denn für welche bei Ibanez? 0.9er Satz?
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 02.01.06   #10
    1. härtere federn kaufen, 2. mehr federn rein amchen, sprich maximal 6, je nach system
     
Die Seite wird geladen...

mapping