Problem bei Verstärkung mit Piezo

von Blueserguss, 08.07.08.

  1. Blueserguss

    Blueserguss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    331
    Erstellt: 08.07.08   #1
    Ich besitze eine Akustikgitarre der Marke Hohner. Hohner Ebony EBAE. Zur Verdeutlichung ein Foto:

    [​IMG]

    und hier die Beschreibung von der Hohner-HP:

    Ebony EBAE
    Die EBAE mit Cutaway ist ausgestattet mit Ahorn-Binding, zweifach verstellbarem Justierstab, Shadow P7EQ Pick-Up mit Anti-Feedback-Modus, 20 Bünden, vergoldeten Mechaniken mit Ebonit-Knöpfen und Ebenholz-Zargen und -Rücken, solidem Ebenholz-Griffbrett und -Brücke sowie einer soliden Fichten-Decke.

    Mein Problem ist, dass im verstärkten Betrieb die hohe e-Saite leiser verstärkt wird als die restlichen Saiten. Beim begleiten fällt es weniger auf; stark aufgefallen ist es beim abhören der Piezospur, als die Gitarre vor ca. 2 Monaten für ein Solo im Studio benutzt wurde. Ich nutze die Gitarre zwar viel, aber verstärke sie nicht so häufig über den eingebauten Pickup.
    Einzige mögliche, von mir verschuldete Ursache, die mir einfällt ist ein Sturz der Gitarre im Gigbag bei dem auch eine Mechanik abbrach und getauscht werden musste (der Sturz war also doch etwas heftiger). Weitere Schäden hatte die Gitarre nicht (war zur Kontrolle bei Tommy's in Viersen)

    Könnte der Sturz die Ursache sein? Und kann man sagen was konkret kaputt ist? Ist überhaupt was kaputt? Verstärkt wird die Saite noch, nur deutlich leiser als dir restlichen. Außer dem Lautstärkeunterschied ist die Funktion des Tonabnehmers nicht beeinträchtigt.

    Danke im Voraus!

    LG
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 08.07.08   #2
    Das Problem gibt es öfter. Meist liegt es daran, dass die Stegeinlage an den betroffenen Saiten nicht den gleichen, kräftigen Kontakt zum Piezoelement hat wie die anderen.
    Man kann dann z.B. eine Unterlage aus Papier oder Furnier unter der Stegeinlage an der jeweiligen Stelle machen, oder die Stegeinlage teilen oder unten einkerben. Im Zweifelsfall solltest du die Lösung einem Gitarrenbauer überlassen.

    Gruß,
    Matthias
     
  3. Blueserguss

    Blueserguss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    331
    Erstellt: 08.07.08   #3
    danke für die schnelle antwort! ich schau mir die stegeinlage beim nächsten saitenwechsel mal an.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

mapping