Problem mit alesis io2

von K!LLaHFL0W, 25.05.08.

  1. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.08   #1
    Servuzz Leutz,

    also wie schon mal gesagt habe ich ein studio projects b-1 und ein alesis io2...

    Mein problem ist, dass beim aufnehmen mit cool edit pro 2.0 ein lautes rauschen über meine kopfhörer auftritt.

    wenn ich musik höre gibt es allerdings keine probleme und wenn ich etwas acapella aufnehme dann tritt das rauschen auch nicht auf....erst wenn ich auf einen beat recorden will, tritt dieses problem auf....ich schlag mich schon seit dezember mit dem problem rum und langsamm vergeht mir die lust am musizieren .... nach anfänglichen vermutungen, dass es an der hardware ( alesis io2 ) liegen könnte, habe ich das Preamp zurückgeschickt. Es konnte jedoch kein Fehler festgestellt werden.
    Also komme ich zu der Vermutung, dass etwas an meinen settings nicht stimmt....

    Ich brauche dringend hilfe....kann mir vielleicht jemand von euch weiter helfen?
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Was genau willst du uns mitteilen, wenn du sagst "erst wenn ich auf einen beat recorden will"?

    Etwa das?
    Du nimmst eine Spur auf, passt.
    Du hast Spuren die während der Aufnahme abgespielt werden; passt nicht.
     
  3. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Ich will damit sagen, dass sich das Rauschen ( Kopfhörer ) immer erst dann einschleicht, wenn ich grade eine spur aufnehme und dabei den beat laufen lasse( über die Kopfhörer )
    Das Rauschen ist aber nicht von anfang an da, sondern taucht beliebig auf......

    Mfg Felix
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 26.05.08   #4
    ich geh mal davon aus, daß Du Mic und Kopfhörer richtig an das Alesis angschlossen hast.

    1. Möglichkeit - Firewire-Schnittstelle ist nicht ganz verträglich - mal mit einer die einen Texas-Chip hat probieren. Stromversorgung des Alesis mal mit Netzteil versuchen.

    2. Möglichkeit - im ASIO-Treiber der Alesis ist der Buffer zu klein eingestellt

    3. Möglichkeit - Dein Rechner geht in die Knie, kann aber mit 2. zusammenhängen
     
  5. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Mhh ich hab ja kein Firewire sondern usb....und cool edit unterstützt doch gar keine asio treiber oder? hab die buffersize bei cool edit jetzt auf 512 mit dem ursprünglichen treiber wars noch beschissener hab jetzt asio4all...und wie meinst du das mit "dein rechner geht in die knie" ?

    Danke schon mal für die Tipps

    Mfg
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 26.05.08   #6
    :schäm: ja- klar, das hat ja USB - irgendwann werd ich das auch noch begreifen ;)

    hast Du ne WEB-CAM - ja, weg damit dto. für USB Headset
    alle anderen USB-Geräte ab, zumindest die, die nicht unbedingt gebraucht werden
    evtl. On-Board Sound im BIOS deaktivieren
    anderes USB-Kabel testen - keinen HUB dazwischen!!!
    anderen USB-Port testen - bei manchen Boards sind nicht alle USB2.0
    Stromversorgung des Alesis mal mit Netzteil versuchen - bin mir nicht sicher ob das geht!?
    andere Programme die im Hintergrund laufen deaktivieren z.B. Virenscanner

    mit Rechner in die Knie meine ich, das dem der Speicher knapp wird bzw. die CPU zuviel zu tun hat und nicht mehr nachkommt, gerade wenn der Buffer klein ist, muß die CPU sehr oft Daten bewegen
     
  7. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 26.05.08   #7
    Dein Problem mit dem Rauschen kommt mir bekannt vor.

    Ein Kollege von mir hatte das auch mit dem Interface. Allerdings lag es nicht an dem Interface, sondern am Betriebssystem: Windows XP Media Edition. Dieses wird nicht durch die Alesis-Treiber unterstützt (auch, wenn es bei der Installation so aussieht).

    Nach einer Systemumstellung auf "XP Pro SP2(!!!)" klappte es dann ganz problemlos.

    Welches Betreibssystem benutzt Du? Sollte es das normale XP sein, überprüfe, ob ServicePack 2 installiert ist. Wenn nicht, könnte das ebenfalls das Problem sein: viele Interfaces + Software benötigen SP2.
     
  8. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #8
    Komisch....Ich hab Microsoft XP Home Edition Version 2002 und Service Pack 2 ist auch installiert :(

    Trotzdem danke
     
  9. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 27.05.08   #9
    Das ist jetzt wirklich merkwürdig.:confused:
    ich kenne mich jetzt mit Cool Edit nicht so aus (arbeite mit Samplitude), aber wenn Du sagst, es arbeitet wahrscheinlich nicht mit ASIO zusammen, wieso nutzt Du dann ASIO4ALL?
    Welche Treiber werden Dir in den Systemeinstellungen von Cool Edit angeboten? "MME" o.ä.? Sollte dort ASIO4all angezeigt werden, wird auch der Hersteller-ASIO-Treiber unterstützt und sollte immer die erste Wahl sein (möglichst der aktuellste).
    Ansonsten könnte es noch ein aktivierter Onboard- Chip sein (im BIOS zu deaktivieren) oder dass der benutzte Treiber (ASIO oder ASIO4all) in der Windows- Systemsteuerung unter "Sounds und Klänge" nicht als Eingabe- und Ausgabegerät eingestellt ist.
    Zusätzlich kannst Du noch einmal die Buffereinstellungen ändern.

    Das Alesis verfügt doch über die Möglichkeit des "Direct-Monitoring" (ist glaube ich so'n Drehpoti)?! Hast Du schon einmal probiert, bei der Aufnahme das aufgenommene Signal ganz normal per Out an die Monitore zu geben, während das aktuell einzuspielende Signal per Dirct-Monitoring ausgegeben wird? zugegeben, ich kenne die Routingmöglichkeiten des Alesis nicht genau, aber ich hatte früher mal ne Audiowerk8, da ging das ganz prima.

    Ich hoffe, es war was für Dich dabei, was Dir hilft.
    Ciao. :o
     
  10. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.08   #10
    Ich hab jetzt die Onboard-Soundkarte deaktiviert und es ist ein bisschen besser geworden, das Rauschen tritt aber immer noch auf...zwar is es jetzt nur noch kurz da...also immer mal n knistern, sodass der beat verschwindet und dann wieder einsetzt, aber es ist nach wie vor da.

    Kanns vllt auch daran liegen dass ich bei allen settings

    wie z.B: Wave in Wave Out Midi In Midi Out das alesis an erste stelle gesetzt habe?
     
  11. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 01.06.08   #11
    Also, wenn das Alesis jetzt Deine einzige aktive Audioquelle ist, sind diese Settings ganz normal.

    Noch mal die Frage nach dem ASIO- Treiber: Sollte der ASIO4all funktionieren, dann geht auch der ASIO-Treiber von Alesis und sollte damit immer die erste Wahl sein.

    In den Einstellungen des ASIO stellst Du die Buffersize ein. Du sagst, die steht bei 512. Eventuell mal eine Nummer höher stellen, wobei sich dadurch auch die Latenz verändert. Ansonsten schau mal, ob Du irgendwo die Puffer-Anzahl einstellen kannst. Diese gibt an, wie oft Dir in Deinem Projekt der Puffer zur Verfügung gestellt wird (sehr vereinfacht ausgedrückt). Wenn die zu niedrig eingestellt ist, reicht eine kurze Spitze in der Auslastung aus, um einen Fehler zu produzieren. Diesen hörst Du dann als Knacken/ Aussetzer.
    Das eben beschriebene funktioniert so auf jeden Fall in Samplitude. Die Einstellmöglichkeiten von Cool Edit kenne ich leider nicht.
    Beim Rumexperimentieren mit den oben genannten Werten musst Du natürlich immer abwägen, welche Systemrecourssen stehen Dir zur Verfügung und ab wann erreichst Du Latenzen, die nicht mehr akzeptabel sind. U.U. ist ein Kompromiss gefragt. ;)
     
  12. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.08   #12
  13. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 09.06.08   #13
    also nach Buffer hört sich das nicht an. Spekulativ würde ich sagen, daß da irgendwas die Kommunikation auf dem USB stört - irgendein Programm/Service. Da wird es jetzt schwer - noch so ne Idee W-LAN, Drucker, Scanner?
    Schau mal den Taskmanager an, stell ihn auf 'Prozesse' und sortiere nach 'CPU-Auslastung' vielleicht kannst Du ja da sehen, ob/welcher Prozess zu den Rauschzeiten an aktivität zunimmt.
    Wenn die Möglichkeit besteht, das Alesis mal an einem anderen Rechner testen.
     
  14. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 09.06.08   #14
    ich schliesse mich der Meinung von pico an, dass da irgendein Prozess im Hintergrund läuft. Das "Rauschen" erinnert mich sehr stark an meinen oben beschriebenen Kollegen mit seiner Windows Media Edition. Da diese Ursache bei Dir ja schon ausgeschlossen ist, überprüfe Deine Hintergrunddienste (Firewall, Virenscanner, Spyware etc...).

    Noch ne Idee: läuft bei Dir alles auf einer Festplatte/Partition oder hast Du derer mehrere??? Falls nicht, probiere doch mal aus, Deine Audiosoftware inkl. aller Daten auf einer anderen Platte/ Partition auf der nicht das System läuft zu installieren. Somit wärest Du betreibssystembedingten CPU-Auslastungen nicht so extrem ausgeliefert. Ist zumindest einen Versuch wert (seit ich das bei mir mit 'ner externen Platte gemacht habe, lief das Recording deutlich stabiler).
    Viel Glück:)
     
  15. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #15
    Servus Leutz

    sorry dass ich mich erst so spät wieder melde, hoffe jedoch, dass mir trotzdem noch einer weiter helfen kann.

    Ich hab jetzt mal geguckt, ob irgendeine Aktivität zu den "Rauschzeiten" zunimmt, hab aber leider nichts dergleichen finden können.

    Was mir aber auch aufgefallen ist, dass während der installation des alesis-treibers gar keine Warnung bzw. Meldung auftaucht, wie im Handbuch beschrieben...
     
  16. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.08.08   #16
    Mein Onkel...(PC-Doktor xD) Hat mir gesagt das man mit der Home Edition und solchen Zwecken nicht arbeiten sollte...Der Grund ist mir entfallen,aber ich wollte meinen Rechner Platt machen,und er meinte auf keinen Fall mit Home Edition... Obwohl er nichts mit solchen Sachen zu tun hat,empfohl er mir XP pro SP2 zu installieren ansonsten die Finger davon zu lassen!

    Hab aber schon oft von solchen Problemen mit Alesis IO/2 gehört...Hast du noch Garantie? Kannst du dein Geld irgendwie zurück verlangen? Du müsstest mal probieren ob ein anderes Interface funktioniert?! Ansonsten Auf Pico und Jaumusik vertrauen :D Die wissen schon bescheid :p

    Mfg
     
  17. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.08.08   #17
    Hörst du das Rauschen auch,wenn du die Datei nicht umgewandelt hast? Ich hatte mal bei irgendeinem Rec.Prog. das problem das-wenn ich die Datei umwandelte in Wav oder MP3 und sie dann anhörte außerhalb des Progs-solch ein extremes Rauschen auftrat!!
     
  18. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #18
    Sers und zuerst ein mal danke für die Tipps

    Alsooo...ja das mit der Home Edition könnte schon zutreffen, also mein Rechner läuft momentan auf Microsoft Windows XP Home Edition.

    Die Datei bzw. das Rauschen tritt erst auf, sobald ich die Datei in Cool Edit gezogen habe und auf den Record Button drücke.

    Muss es jetzt unbedingt an der Home Edition liegen oder was könnten da noch für Probleme vorhanden sein?

    Danke schon Mal im Vorraus

    MfG Felix
     
  19. K!LLaHFL0W

    K!LLaHFL0W Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #19
    Vielleicht bringt es euch auch weiter, wenn ich euch sage, dass ich nen aldi-pc habe...vielleicht hat der ja so seine besonderen Probleme oder ist überhaupt nicht fürs Recorden zu gebrauchen?

    Die Anforderungen erfüllt er trotzdem

    Pentium (R) 4 CPU 3.20 GHz
    3.19 GHz 1Gb Ram

    aber da steht freier usb 1.1 port..ich hab aber glaub ich usb 2.0 :confused:

    Ich glaub ich installier mal Windows Xp Professional SP2
     
  20. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 03.08.08   #20
    Probier das mal mit Professional SP 2...aber garantieren das es funzt kann man nich,einen versuch ists wert...Dein Rechner sieht doch voll in ordnung aus...in den meisten Beschreibung steht für Externe Soundkarten ehh meisten Anforderungen...512 MB RAM (Empfohlen 1GB) Das besitzt du ya...denke das es nich am Rechner liegt!!

    Ansonsten wenns nach der Installation immernoch nich funzt halte dich an die Pro's hier die wissen bescheid!! Ob USB 2.0. o 1.1 is egal...2.0 ist nur ne Nummer schneller in der Datenübertragung
     
Die Seite wird geladen...

mapping