Problem mit den Direct Outs bei Behringer MX 2642

von ENDORPHINS, 26.12.03.

  1. ENDORPHINS

    ENDORPHINS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    26.12.03
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #1
    Hi!

    Wir haben in unserem Proberaum ein Behringer Mx 2642 Mischpult. Darüber haben wir Drums, 2 Gitarren, Bass und Vocals laufen, 8 Kanäle insgesamt. An die "CTRL Room Outputs" des Mischpults haben wir ein MD-Recorder, mit dem wir nur Live-Mitschnitte oder Soundchecks machen, angeschlossen. Für Mehrspur Aufnahmen gehen wir über die "Direct Outs" (mit mono-patchkabeln) in eine Maxi Studio Isis Soundkarte und dann in PC. Leider ist mir jetzt aufgefallen, dass der Sound der über die "CTRL Room Outputs" ins MiniDisc geht ein viel besserer ist, als der, der über die "Direct Outs" im Rechner landet. Jeder Kanal klingt einfach pappig, als hätte man ihm jegliche Dynamik entzogen.
    An der Einstellung im Computer kann es schonmal nicht liegen, da ich die "CTRL Room Outputs" schon mit der Soundkarte verbunden habe, um dies zu testen. Der Sound war gut, nur leider 6 Spuren zu wenig. Es muss also an den Direct Outs liegen. In der Behringer Bedienungsanleitung steht, man soll die "Direct Outs" mit Stereo Klinken Kabel verlassen. Das Rack von der Maxi Studio Isis hat aber nur Analoge Mono Eingänge. Oder ist das Mischpult einfach nur rott?
    Weiß jemand einen Rat?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.12.03   #2
    Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen,lies dir die Anleitung noch einmal durch vielleicht findest du ja noch etwas.Kann mir vorstellen das bei den direckt out´s der EQ. draussen bleibt.Ich schaue auch noch mal auf mein Pult und lese auch nochmal nach und melde mich dann wieder.
    Behringer sollen zwar rauschen(was ich noch nicht festgestell habe)aber das soll auch der einzige Mangel sein,in dieser Preisklasse.
     
  3. andy123

    andy123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 26.12.03   #3
    Hi,

    die Direct outs liegen in derRegel nach den EQs , der andere Sound hat zu einem mit den Wandlern der Soundkarte zu tun , die vom MD REcorder sind einfach besser. Die ISIS hat leider nur sehr schlechte AD Wandler , ist ja auch nur ein Consumer Gerät , von daher schon ok .
    Wenn Du die Direct outs nutzt musst Du Dir auch mehr Mühe beim Soundcheck geben . Das Pult ist für die Preisklasse schon ok , was für Mikros nutzt ihr ?
    Was noch dazu kommt , es klingt immer anders wenn man einzelspuren hört als wenn man den Mix zusammen aufnimmt . In der Summe geht vieles unter , was man auf den Einzelspuren leider genau hört
     
  4. ENDORPHINS

    ENDORPHINS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    26.12.03
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #4
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Wir benutzen 2 AKG Bass Drum Micros für BD und Floor Tom, ein SM58 für die Snare und ein Röde NT3 für die Overheads. Was mich bloß sehr verwundert ist
    Wenn man nur die BassDrum (alle anderen Kanäle sind Mute geschaltet) auf MD aufnimmt bekommt man einen sehr satten und druckvollen Sound, geht ja aber über den MainMix mit L und R ins MD. Wenn ich jetzt mit dem linken Kanal vom MainMix in den Kanal der Soundkarte, wo vorher der Direct Out angeschlossen war, gehe, bleibt dieser satte Sound komischerweise fast so gut erhalten. Geht man jetzt wieder vom Direkt Out in die Soundkarte klingt er so, als würde die Hälfte auf der Strecke bleiben.
    Kann es wirklich nicht an der Qualität der Direct Outs im Behringer liegen? Sie müssten doch eigentlich besser klingen, weil sie direkt aus dem Mischer gehen und nicht noch erst über den MainMix laufen. Oder sind die mono Klinken Kabel die falsche Verbindung?
    Leider habe ich selbst noch nicht sehr viel Ahnung von Home Recording.
     
Die Seite wird geladen...

mapping