Problem mit Finale

von lovestealer, 21.11.05.

  1. lovestealer

    lovestealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Herten, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #1
    Moin mal,

    ich hab bei der Verwendung von Finale n Problem. Ich bin dran nen Set Streicher zu arrangieren und hab irgendwie festgestellt, daß er sämtliche Streicher

    Violinen 1
    Violinen 2
    Violas
    Celli
    C-Bässe

    in einem Midi Kanal "String Ensemble" verwurschtelt, was das anständige Abspielen unmöglich macht. In der Anleitung hab ich was gefunden, hab versucht das zu tun aber statt dessen ändert er mir nicht nur das ene Instrument im Kanal sondern direkt den ganzen Streichersatz.
    Hat da wer ne Idee was man da machen kann und wie das geht?

    Danke!
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 22.11.05   #2
    [quote=lovestealer.
    Hat da wer ne Idee was man da machen kann und wie das geht?

    Anscheinend hat niemand eine idee, ich auch nicht, will dich aber trösten, es geht nicht nur dir so! Es gibt gute notationsprogramme und gute sequenzer/MIDI-programme, warum beides zusammen nicht geht, müssten die programmierer wissen.
    Bevor ich "Octava" bestellte, fragte ich den hersteller, wie es mit der MIDI-anbindung steht, er antwortete, dass zwei ausgänge für expander bereitstünden. Das ist wohl wahr, aber - - - - das programm ist auf General-MIDI geeicht, andere sounds kann ich nicht anspielen. Das kann ich von "Cubasis" aus mit seiner beschränkten notation, aber beide programme sind nicht kompatibel, zummindest ist es mir noch nicht geglückt, daten vom einen zum anderen zu transportieren.
    Was tun, ein gutes notenbild auf einem programm herstellen, es drucken und ins andere eingeben? Etwas anderes fällt mir jetzt nicht ein, klügere leute bitte melden! "ENCORE" verspricht beides!
    Habe Encore probiert, aber auch da kann ich nur auf GM zurückgreifen.
     
  3. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 22.11.05   #3
    Ungewiss ob ich zu den klügeren gehöre, aber eine Idee hätte ich dann doch.
    Ich kenn keines der besagten Notationsprogramme und Cubasis nur wenig.
    Ich setzte mal vorraus, dass Cubasis VST-Instrumente verarbeiten kann, und das deine Absicht ist, deine Notation dann über jene Instrumente in Cubasis abzuspielen.

    Nun las ich grad diesen Thread https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=80514 und dort spricht Juergen von einem gewissen LoopbackTool (siehe Beitrag #3).
    Insofern deine Notationssoftware in der Lage ist Midi Daten zu senden, könntest du du doch diese Daten an diese Progrämmchen schicken, und in Cubasis dann den virtuellen Midiport als Eingabegerät definieren. Wenn ich jetzt richtig gedacht habe und das so funktioniert, dann solltest du so in der Lage sein die Noten über diesen Umweg an das VstInstrument zu senden ?!? Das kann aber auch komplett falsch sein. Nur ein Gedankegang.
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 23.11.05   #4
     
  5. WolfgangG

    WolfgangG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #5
    Hallo, ich weiß nicht, ob ich Dein Problem klar verstanden habe,
    abe ich denke, daß du für jede Streicher-Sektion ( Violine,Viola, etc.)
    eien neuen MIDI-Kanal aufmachen mußt, dazu gibt es die Funktion <neues Instrument...>
    unter <Instrument> in der Ansicht Instrumentenliste. Damit kannst Du die Stimmen auf verschieden Kanäle verteilen. Ist ein bißchen Limitiert in der 2005 Version, da es nur max. 16 Kanäle gibt ( besser in 2006 mit 255 (?) Kanälen. Ich mache das häufiger, weil ich sonst nicht mit Stilistik abspielen kann, bzw. es kommt zu Wiedergabefehlern!

    Beantwortet das deine Frage?

    Gruß Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...