Problem mit Floyd Rose Hebel

  • Ersteller derMichael
  • Erstellt am
D
derMichael
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.16
Registriert
16.08.06
Beiträge
168
Kekse
127
Ort
Aachen
Hi,
An meinem Licenced Floyd meiner Dean Razorback V255 löst sich beim spielen durch das bewegen des Hebels immer dieses Gewinde (wo der Hebel reingeschraubt wird), das durch die Bodenplatte mit einer Mutter verschraubt ist. Das nervt mich tierisch! Kennt jemand das Problem und hat n Tip dagegen?
Gruß Michael
 
Eigenschaft
 
Dimebag1984
Dimebag1984
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.05.17
Registriert
15.01.07
Beiträge
5.710
Kekse
10.808
Meinst du die hier?

unbenanntht3.png


Wenn ja, das ist völlig normal und hab ich auch noch nie anders gesehen.
Der Tremolostab muss ja frei bewegbar sein.
Wenn er irgendwo fixiert ist, kannst du ihn während dem spielen gar nicht richtung Schlaghand bewegen. ;)

EDIT: Auch bei einer Original Dimebag Klampfe baumelt die Stange rum. ;)

Gruß
Dime!
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Wenn Du das Gewinde meinst mit dem der ganze Hebelkonstrukt mit der Grundplatte verschraubt ist - kann vorkommen. Lässt sich komplett tauschen, Ersatz gibt es bei Rockinger für 10€, Hebel mitsamt Aufnahme.
 
D
derMichael
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.16
Registriert
16.08.06
Beiträge
168
Kekse
127
Ort
Aachen
Das der Hebel sich bewegt is schon klar und gut so:D
Aber der Hebel wird ja in ein Gewinde eingeschraubt. Und diese Gewinde wiederum ist durch die Bodenplatte des Tremolos gesteckt und dort mit einer Mutter festgeschraubt. Und eben diese Schraubverbindung löst sich ständig. Ist es da wirklich mit einfach mal austauschen getan? Oder ist das eher ein Konstuktionsfehler?
MfG Michael
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Wird eher am schlechten Material liegen. Die Konstruktion ist ja dieselbe wie beim original Floyd, daran liegt es nicht. Die 10€ für den neuen Hebel lohnen sich schon, die Aufnahme zum anschrauben an die Grundplatte wird ja mitgeliefert. Einfach das alte Teil raus und das neue reinschrauben, gut festziehen, fertig.
 
D
derMichael
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.16
Registriert
16.08.06
Beiträge
168
Kekse
127
Ort
Aachen
Hm okay. Kann man die Aufnahme vom Hebel evtl auch durch das System von Schaller ersetzen? Oder passen da die Bohrungen nicht?
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Doch, Du musst das ganze mitsamt Aufnahme tauschen. Ist ja nur eine Schraube die das ganze an der Grundplatte fest hält, also die welche von unten die Aufnahme an die Grundplatte festhält. Von der Größe her sollte es gleich sein, aber um sicher zu gehen kannst ja im Schaller Katalog (auf deren Webseite www.schaller-guitarparts.de als Download vorhanden) die Maße vergleichen.

Die Aufnahme in die Grundplatte ggf. mit dem Hammer etwas reinklopfen (sollte ja eine enge passung sein) und festschrauben und das war es.
 
D
derMichael
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.16
Registriert
16.08.06
Beiträge
168
Kekse
127
Ort
Aachen
OK, super, werd mir das mal genauer anschauen! Danke für die ultra schnellen Antworten.
MfG Michael
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben