Problem mit Floyd Rose

  • Ersteller Tread_Plate
  • Erstellt am
T

Tread_Plate

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.14
Registriert
11.10.09
Beiträge
95
Kekse
0
Ort
Mannheim
hi erstmal,
ich habe an meiner Ibanez einen Satz stärkere Saiten draufgemacht, hat auch alles wunderbar funktioniert. Aber dann bemerkte ich bei genauen hinsehen, dass das Floyd Rose nicht parallel zum Korpus verläuft( von unten gesehen). Bei den dickeren Saiten steht es mehr vom Korpus ab als bei den dünneren drei. Hat jemand eine Ahnung wie man des wieder korrekt einstellt?
danke
 
fabe_sd

fabe_sd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.15
Registriert
12.08.05
Beiträge
975
Kekse
2.911
Ort
München
Man dreht die Schrauben der Kralle, an der die Federn auf der Rückseite der Gitarre (unter den zentralen Abdeckung), die die Ausgleichskraft zum Saitenzug aufbringen, weiter in den Korpus hinein. Dadurch vergrößert sich eben die Federkraft, welche proportional zur ausdehnung der Feder ist. Das ist notwendig, weil der Zug, den dickere Saiten bei gleicher Frequenz (Stimmung) aufbringen eben auch größer ist, als bei dünneren Saiten. Saiten und Federn bilden ein Kräftegleichgewicht.
 
F

Folodohorian 220

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.19
Registriert
02.02.09
Beiträge
504
Kekse
843
Ort
Hattingen
Hallo und willkommen im Board !

Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber benutz doch bitte die Suchfunktion oben auf der Seite ("Suchen" oder "Suchen mit Google" ), denn du bist nicht der erste der diese Frage gestellt hat^^

Bevor ich dir hier also unter Zeitdruck mühsam die Antwort auf deine Frage gebe, wählst du aus den vielen Ergenissen die die Suchfunktion ausspuckt, die aus, welche dir am verständlichsten erscheint.

Grüße,
Flo
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben