problem mit framus cobra

von Jongomongo, 17.10.07.

  1. Jongomongo

    Jongomongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #1
    tach auch!
    habe in letzter zeit verstärkt das problem das meine cobra rauscht, fast schon "klapprige" geräusche von sich gibt. vielleicht wisst ihr ja worum es sich handeln könnte, nebenprodukt dieses problems ist, dass der gainregler des cleankanals nur sehr willkürlich bis gar nicht reagiert. heißt also, der kanal verzerrt so gut wie immer (ok, ich hab emg81, aber trotzdem) und es ist NICHT so, dass ich sagen kann, je mehr gain desto mehr verzerrung, wies ja eigentlich sein sollte.
    nun, ich hab zwar noch garantie, beim musicstore köln, aber ich brauche den verstärker dummerweise, wegen häufigen auftrittsterminen etc.
    wie lange dauert so eine reparatur, wenn ichs zum ms schick, und die zu framus weiter?
    klar kommts drauf an was gemacht werden muss, aber 1-2 wochen oder 1-2 monate?
    dann hab ich schon von anderen gelesen, dass trotz garantie reparaturkosten aufgekommen sind. in so ner situation muss ich sagen, könnt ich genausogut zu irgendnem musikladen fahren und es dort beheben lassen, von nem elektriker oder so.
    was denkt ihr, was soll ich tun?
    Danke,
    pascal
     
  2. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 17.10.07   #2
    Hallo,

    für mich klingt das nach einer defekten eingangsröhre.

    kostet dich ca. 15€
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 17.10.07   #3
    Ja - oder die Batterie für den EMG ist alle :D
     
  4. timonac

    timonac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.15
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
  5. Jongomongo

    Jongomongo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #5
    nee, die wechsel ich desöfteren;-)
    also meinste aufwand das ding zu framus kommen zu lassen oder hier beheben lassen löhnt sich nich so, oder wie?
    kann ich das selbst regeln?
     
  6. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Eine Vorstufenröhre tauschen ist kein Thema, reinstecken und gut ist. Du kannst ja mal deine Vorstufen untereinander austauschen und checken, ob sich was ändert (aber Reihenfolge im Auge behalten, die V1 ist meist besser).. Kostet nix und wäre eine schnelle Diagnose
     
  7. Jongomongo

    Jongomongo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #7
    meinst du das behebe dann auch das "rauschproblem"?
    muss ich da mit langfristigen schäden zB für die anderen röhren oder sonstige bauteile rechnen, da das nun schon ne ganze weile so läuft?
     
  8. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 17.10.07   #8
    das rauschproblem eliminierst du damit nicht, aber wenn du veränderungen in der zerrstruktur des cleankanals hörst, wird es wohl an der röhre liegen...

    andere teile beschädigen wird das eher nicht, soweit ich weiß sind vorstufen generell recht zahm. bei endstufenröhren sollte man wohl eher darauf achten..
     
  9. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 17.10.07   #9
    evtl einfach mal die v4 röhre mit v1 tauschen. v4 sollte für den effektweg zuständig sein und wenn du den abdrehst müsste das rauschen weg sein solange es wirklich an der v1 lag.
     
  10. Jongomongo

    Jongomongo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #10
    heißt also gainproblem hin oder her, zum repariermann muss es eh?
    hat sonst noch wer ne idee worans liegen kann?
    es ist ein sehr eigenartiges rauschen, was auch da ist wenn ich den vol regler der gitarre runterschraub, bei jeder lautstärke vorhanden (dann natürlich nur leiser)
    es liegt def nich am amp, da mein git kollege den gleichen hat, ich hab mich bei ihm angeschlossen, er bei mir, mein amp seine box etc ausprobhiert, immer der gleiche stuss
    Vielleicht hat irgendwer ja scho0n mal die gleiche erfahrung gemacht
     
  11. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 17.10.07   #11
    wenn es eine defekte röhre ist, bestellst du eine neue und fertich. da mußt du nix zum fachmann. es ist ja keine endstufe und muß nicht mal eingemessen werden.

    edit: wenns nicht am amp liegt, warum schreibst du dann ins ampforum und nicht ins gitarrenforum?
    :great:
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.10.07   #12
    nun tausch doch mal vorstufenröhren untereinander,dazu brauchst du keinen techniker!klingt relativ sicher nach defekter erster oder zweiter röhre.

    als lösung müsstest du dann nur die vorstufe neu bestücken.
     
  13. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 17.10.07   #13
    Dann ists wohl eher ne Klapperschlange :D

    Sorry, den konnte ich mir gerade net verkneifen ;)
     
  14. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 17.10.07   #14
    Saugut! :great:





    Sorry für OT!
     
  15. Jongomongo

    Jongomongo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #15
    das war mein bedenken dabei ;)

    mit nicht am amp liegen meinte ich nicht am charakter des amps. zB Peavey 5150 rauscht wie blöd, ohne dass da irgendein schaden dabei is.


    Danke an alle "antworter"! Ich probiers aus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping