Problem mit Guitar Rig

von Iljak, 02.12.07.

  1. Iljak

    Iljak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Da das Problem leider doch nicht beseitigt ist, muss ich den Thread wohl nochmal aufmachen :rolleyes:


    Guten Abend

    Hab mir jetzt mal Guitar Rig 2 angeschafft und hab folgendes Problem :

    Meine Gitarre wird von Windows praktisch automatisch verstärkt, d.h. ich höre die Gitarre immer clean verstärkt, auch wenn ich die Mirko-Lautstärke unter Windows auf 0 stelle.
    Nun hab ich das Problem, dass der verzerrte Sound von Guitar Rig dann praktisch einfach nur drüber gelegt wird und ich somit den cleanen und den verzerrten Sound versetzt höre, was das spielen unmöglich macht.
    Meine Soundkarte hat ein Mic-In und einen Line-In in einem, ich kann per Software umschalten. Nun habe ich auf Line-In umgeschaltet und der cleane Sound kommt nur noch von links und ist nicht mehr so laut. So funktioniert das Spielen ganz toll, nur die Latenzen sind noch etwas hoch, aber darum kümmere ich mich noch.
    Mein Problem ist nun, wenn ich etwas aufnehmen will, funktioniert alles ganz normal.
    Ich nehms auf, kanns mir nochmal anhören etc., aber wenn ich das dann speichern will, höre ich wiederum nur den cleanen Sound und nicht den Sound der eigentlich durch Guitar Rig entstanden ist.
    Ich wollte mir später noch Windows XP installieren und das dort ausprobieren.

    Ich benutze Windows Vista und eine Creative X-fi.

    Weiß einer was ich machen könnte?
     
Die Seite wird geladen...

mapping