Problem mit Marshall MG15CD

von finjan, 12.03.05.

  1. finjan

    finjan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #1
    Hallo Leute,

    ich hab ein Problem mit dem Amp. Der Verstärker hat die Ganze Zeit irgendwelche Störungen. Sie kommen sehr regelmäßig und hören sich an, als ob im inneren das Amps Blitze einschlagen. Und je lauter der Amp, desto lauter die Geräusche.
    Wahrscheinlich mache ich etwas falsch, denn ich hatte vorher eine andere Gitarre und einen anderen Verstärker (beide neu) und habe sie genau aus diesem Grund zurückgeschickt.
    Ich weis nicht was ich machen soll. Kann man da vielleicht irgendwas verstellen oder so?

    Danke im Voraus
     
  2. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 12.03.05   #2

    was für ne gitarre hast du??? kommt das nur im overdrive vor???
     
  3. eicke

    eicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #3
    Also nen Kumpel von mir hat den gleichen mal gehabt und der hatte anch ner Zeit auch nur Probleme schlechte verzerrung udn wie du schon sagst dieses laute rauschen bei Gain Sounds....bei ihm war das so wenn man an den TREBLE regler gedreht hat hat es so geknackt wenn er 2 mal dran gedreht hat war das laute rauschen und der scheiss sound weg und er konnte halt normal spieln!

    Aber das kann auch net normal sein weil dieses knacken wenn er am TREBLE gedreht hatte... hmm das hat ihn bestimmt imemr ncoh mehr kaputt gemacht!:)

    mfg eicke
     
  4. finjan

    finjan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #4
    Danke für eure Antworten. Das Problem hat sich von selbst gelöst. Ich hab den Verstärker erst Heute bekommen und musste natürlich sofort den Karton auseinanderreisen und dem Amp an die Gitarre (ERG 121) anschließen.
    Er war einfach zu kalt. Nach 30 Minuten waren diese Störungen weg....juhuu:D
     
  5. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #5
    Also ich muss mal eine Lanze für die kleinen MG`s von Marshall brechen.

    Ich finde ihn ganz geil, vor allem die FDD Schaltung rockt finde ich!

    In der Preislage gefällt mir nur der Microcubenoch besser (c;
     
  6. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 12.03.05   #6
    bei mir hat des kabel nen wackelkontakt, da knackts dann auch manchmal böse:evil::screwy:
     
  7. finjan

    finjan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #7
    OK, ich hab mich wohl zu früh gefreut. Hab den ganzen Tag normal gespielt und jetzt taucht das Problem wieder auf. Schon wieder diese Blitz-Geräusche. Sie kommen, dauern 20-30 Sekunden und gehen dann wieder für ein paar Sekunden weg.
    Im Override Modus sind sie ziemlich laut. Ohne Override ist es auch nicht zu überhören.
    Kennt jemand dieses Problem? Was soll ich machen?
     
  8. gdcBraindead

    gdcBraindead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Ὑπερβορέα
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 13.03.05   #8
    Hm, mal eine ganz simple Idee:
    Hast du mal den Standort von Amp und Gitarre gewechselt? Vielleicht spielst du ja momentan neben irgendwelchen Störquellen (irgendwelche elektrische Gerätschaften vielleicht?).
     
  9. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 13.03.05   #9
    Hi,


    bist Du sicher, dass Dein Handy oder ein evtl. schnurloses Telefon nicht in der Nähe ist, oder wenn dann auch ausgeschaltet ist !
    Die Dinger haben nämlich ganz bösartige Impulsstörungen drauf!

    Gruss
    Kai
     
  10. finjan

    finjan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #10
    Standort habe ich schon oft gewechselt (in der Wohnung) und das Handy ist aus.

    Aber ich eine Vermutung. Ich glaube, dass es am Gesamtstromverbrauch im Ganzen Haus liegt. Ich hatte ja den Ganzen Tag kein Problem mit dem Amp. Er fing an zu stören, als es dunkel wurde und alle Nachbarn das Licht in ihren Wohnungen eingeschaltet haben. Mitten in der Nacht habe ich den Amp auch ausprobiert und es gab keine Störungen, weil wohl alle geschlafen haben. Jetzt ist das Problem auch nicht da.

    Aber es kann natürlich sein, das ich mich irre. Also wenn ihr andere Vorschläge habt, dann postet sie.
     
Die Seite wird geladen...

mapping