Marshall MG15CD "kracht" beim einschalten

von Lithian, 12.10.06.

  1. Lithian

    Lithian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #1
    Hi,
    hab mir nen neuen Amp gekauft, den Marshall MG15CD. Wenn ich den einschalte machts aber ein Geräusch das einem "Krachen" ähnelt. Also so ein "Bum". Is schwierig zu beschreiben.
    Die Lautstärke is immer die gleiche, egal ob ich den Volume-regler auf max oder min stelle.
    Beim Ausschalten das selbe.

    Da ich mich mit Amps nich sonderlich auskenne möchte ich fragen, ob das normal is und wenn nich, was ich dagegen tun kann!
    Liegt es vllt am Schalter?

    Gruß
    Lithian
     
  2. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 12.10.06   #2
    1. Das ist normal.
    2. Die Lautstärke regelst du über den Master Regler und nicht über Volume.
     
  3. Lithian

    Lithian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #3
    Wow:eek:
    Danke für die superschnelle Antwort. Super Service hier!

    Zum Thema:
    1. Dann bin ich beruhigt:great:
    2. Bei mir steht unter dem "Clean"-Schriftzug "Volume", unter "Overdrive" steht auch "Volume" und "Gain". Danach kommen die Equalization-Regler: "Bass", "Treble" und "Contour"
    Nix mit "Master"

    Ach, noch ne Frage: ich hab da son "FDD"-Schalter, was isn das?

    Gruß
    Lithian
     
  4. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 12.10.06   #4
    Also ich kenn den amp jetzt nicht im speziellen nicht. scheint aber dass er getrennte Lautstärkeregelung für die beiden kanäle hat. Sollte sich also schon was tun wenn du im entsprechenden Kanal am volume-regler drehst.....
    Was FDD heißt weiß ich nicht.
     
  5. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 12.10.06   #5
    Ich habe den MG 15 DFX, praktisch das selbe, einfach mit 4 zusätzlichen Effekten.
    FDD = (Frequency Dependant Damping) = (*ich zitiere*) Marshalls einzigartige FDD Schaltung bildet die Kalngentwicklung in einer Röhrenendstufe nach. bei aktiviertem Schalter passiert das Zusammenspiel von Endstufe und Lautsprecher etwa so, wie in einem kleinen Röhrencombo, wodurch ein besonders warmer und offener Klangcharakter erzeugt wird.

    steht alles im Handbuch ;)
     
  6. happy_bone

    happy_bone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    27.05.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #6
    FDD soll den sound eines röhrenverstärkers simulieren. hatte ich bei meinem immer an, ist zwar kein wunderknopf aber besser allemal :great:

    bone
     
  7. Lithian

    Lithian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #7
    Ok, dankeschön!
    Ich hab kein Handbuch dazu.
    Hab nur den Amp bei Ebay gekauft, da war kein Handbuch dabei!

    Gruß
    Lithain
     
Die Seite wird geladen...

mapping