Problem mit Pickup: Classic 57 Einbau

von GodChiLLa, 09.06.07.

  1. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 09.06.07   #1
    Hi,

    Ich habe die SuFu schon benutzt aber leider keine Lösung für mein Problem gefunden.

    Ich habe mir kürzlich einen Gibson Classic 57 Pickup für meine Epi LP Standard für die Hals-Position besorgt.
    Das Problem besteht darin, dass die Drähte des Pickups, also nicht das Kabel als-er ganzer, sondern die Enden, nicht farblich gekennzeichnet sind wie z.B. bei Seymour Duncon.

    Jetzt kenn ich mich also nicht aus wo welcher Draht hin gehört. Soviel ich gesehen habe ist der Pickup 4-Adrig? Kann das sein ?
    Ich möchte eine ganz normale Schaltung haben also kein Humbucker-Splitten oder der gleichen.

    Vielleicht kann mir hier jemand eine genaue Beschreibung geben, wo ich was anlöten muss.

    Danke im Vorraus für Antworten
    Cu
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.06.07   #2

    Geh einfach auf seymour duncan.com und da unter wiring diagrams. Dann suchst du dir die schaltung aus......

    ..... Wichtig ist das du weißt welche denen von Gibson entsprechen....

    Seymour Duncan -> Gibson:
    Schwarz -> schwarz
    weiß -> grün
    rot -> weiß
    grün -> rot

    Oder hast du ein Kabel mit geflecht ummantelung? Wenn da nur eine Ader rauskommt hast du nen 2 adrigen Pickup. Dann musst du das mantelgeflecht auf's Potigehäuse löten und die Ader an den Poti pin.

    Gruß
     
  3. GodChiLLa

    GodChiLLa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 09.06.07   #3
    Danke für den Tipp ;)

    Da Problem is halt, dass die Adern gar nicht farbig sind, und ich deswegen überhaupt keine Ahnung habe wie ich jetzt heraus kriegen soll welche Farbe welche ist.

    Ich häng da mal n Foto an, dann seht ihr was ich mein.

    [img=http://img256.imageshack.us/img256/4748/drahtkl4.th.jpg]
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.06.07   #4
    Das ist eine Ader da ist es total simpel: Tütel zusammen "bestreich" das ding mit lötzinn und .....

    Das siehst du hier (kleines Kästchen "For single-conductor"):
    http://www.seymourduncan.com/support/schematics/2h_2v_3w.html

    Gruß

    P.S. Ich hoffe du hast das Mantelgeflecht (das Metalzeug drum rum) nicht zu weit abgeschnitten, man kann es zwar sehr weit nach vorne schieben aber das nützt nix wenn da nicht mehr viel dran ist. Mehr zum einbau auch unter seymourduncan.com und dort unter support -> "installing pickups".
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.06.07   #5
    edit: erledigt
     
  6. GodChiLLa

    GodChiLLa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 09.06.07   #6
    Danke für die schnelle Antwort.

    1) Auf welches Poti, bzw. wohin muss ich dann das "Bündel von Adern" drauf Löten?
    Ich will das Pickup ja für die Hals Position haben.

    2) Was ist das MAntelgeflecht, das schwarze, wo die Adern rauskommen, oder das Graue lange Gesamtkabel vom Pickup?

    Greetz
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.06.07   #7
    1) Das "Bündel Adern" sind keine andern sonder ist nur eine(!) Ader. In der E-Technik bezeichnet man eine Ader als Isololierten Leiter. Mehrere Adern sind voneinander isolierte Leiter.

    Den Leiter drehst du zusammen und tust etwas lötzinn drauf. Danach wird er dorthin gelötet wo sich nun der alte anschluss (vom Neck PU) befindet am Poti Pin.

    2) Das Mantelgeflecht ist das Metallzeug was drum herum ist (grau), das innere schwarze kann man nicht löten weil's Stoff ist.

    Schau dir einfach mal das Video an seymourduncan.com an - da erklärt der Pickup Papst es persönlich.

    Gruß
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.06.07   #8
    Zu 1)
    Das hat SELE doch schon beantwortet:
    Zu 2)
    Das schwarze ist doch eine Stoffummantelung bzw. die Trennung von Innenleiter und Abschirmung. Die leitet garantiert nicht und löten kannst du Stoff wohl auch schlecht ;).
    Das Mantelgeflecht ist die "äußerste Schicht" des Kabels, welches aus kleinen Metaldrähtchen geflochten ist. Das machst du am Besten etwas auf verdrillst und verlötest ein Stück (0,5-1,5cm). Nun einfach das Stück aufs Potigehäuse des Neckvolumes.

    EDIT: SELE war schneller :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping