Problem mit Saitenreiter bei ESP LTD Eclipse 1000

von Snuff, 05.08.05.

  1. Snuff

    Snuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Liezen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.05   #1
    Bei meiner ca. 2 Jahre alten ESP Eclipse reißen jetzt immer die Saiten genau am Saitenreiter. Auch auspolieren lassen hat nix gebracht, die dinger sind einfach schon zu scharf.

    Da ESP Ersatzteile sehr schwer zu besorgen sind, musste ich mir jetzt einen Collins-Saitenreiter bestellen (gleiche größe).

    Um diesem Problem ein für alle Mal den Gar aus zu machen, wollt ich fragen, ob ihr irgend etwas unternehmt um die kanten am Saitenreiter zu pflegen?

    mfg:confused:
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 06.08.05   #2
    hab dasselbe Problem, nur das ich eine Tune-O-Matic Bridge habe! Probiers mal mit dünneren Saiten... wenn das auch nix bringt geil die Saitenreiter doch einfach mal mit ner kleinen Feile aus!
     
  3. GroovyG

    GroovyG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #3
    Besondere Pflege gibts bei mir nicht. Hatte aber auch nur einmal bei ner alten Applause so ein Problem. Kleines Stück Watte dazwischen wirkt Wunder.
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.08.05   #4
    kenne das nur von meinem ultraharten anschlag ;) etwas abrunden mit ner kleinen feile und schon ist das passé
     
  5. Snuff

    Snuff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Liezen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.05   #5
    das mit dem feilen ist immer so ein Problem, dadurch wirds glaub ich meist nur noch schärfer. Aber das mit dem kleinen Stück Watte werd ich gleich mal probieren. Danke!
     
  6. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 06.08.05   #6
    es muss nur ne ganz feine Feile sein
     
  7. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 06.08.05   #7
    Ganz feines Schleifpapier oder am allerbesten, ein Dremel mit nem Gummipolierer.
    Da nimmst Du ganz wenig Material weg, kannst aber schoen, sauber und sanft die scharfen Kanten glaetten.

    Ich machs zwar mit ner Gummi-Disc-Scheibe, aber sowas gibts von Dremel nicht.
    Diese hier muessten auch gehen:

    http://www.dremeleurope.com/dremelocs-de/Product.jsp;jsessionid=632ED6367EB16AD5714F22665B154CA1?&prod_id=161&ccat_id=137

    http://www.dremeleurope.com/dremelocs-de/Product.jsp;jsessionid=632ED6367EB16AD5714F22665B154CA1?&prod_id=159&ccat_id=137

    Bei letzterem, eben nur die obere Abschlusskante benutzen, denn ansonsten ist das Teil zu Gross und Dick.
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 07.08.05   #8
  9. Snuff

    Snuff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Liezen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.05   #9
    Klingt aber so, als ob bei dieser Lötmethode eine andere Stelle auf der Saite reißt.

    Das mit dem polieren hat der Techniker bei mir auch gemacht, aber ich werde mir glaub ich so ein Teil trotzdem zulegen.
     
  10. Snuff

    Snuff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    5.02.09
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Liezen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #10
    Habe heute einen neuen Saitenreiter bekommen.

    Dazu hab ich eine Frage:

    Beim original Saitenreiter bei meiner ESP liegen die Saiten alle gleich auf, aber bei diesem Saitenreiter sind 3 dieser "Sockel mit Kerbe" in die entgegengesetzte Richtung angeschraubt - soll ich diese jetzt ausschrauben und wieder in die gleiche Richtung einschrauben, oder soll ich die Saiten einfach so auflegen, wie sie vorgesehen sind, bzw. schadet das den Saiten nicht?
     
Die Seite wird geladen...

mapping