Problem mit Soundkarte E-mu 0404

von -mackz-, 06.02.08.

  1. -mackz-

    -mackz- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #1
    Hey Leute,

    ich habe mir die Tage die Soundkarte E-mu 0404 gekauft und ich bin nicht zufrieden mit dem Ergebniss.

    Mein Equiptment: -Preamp: Studio Projects VTB-1
    - Mic: MXL 2006 Mogami Edition
    - Soundkarte E-mu 0404

    Bevor ich mir die Soundkarte gekauft habe, hatte ich eine Onboardsoundkarte namens : Realtek HD Audio

    Ich höre kein Unterschied, obwohl die Onboardsoundkarte das schlechteste Glied in meiner Kette ist und das Signal verschlechtert (dachte ich jedenfalls)

    Hat es was mit den Einstellungen der Soundkarte zu tuhen oder kann mir jemand anderweitig weiterhelfen?

    Wäre sehr nett und bin für jede hilfreiche Antwort dankbar

    Grüße

    Mackz
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.02.08   #2
    Aha. Und jetzt?
    Sorry, aber leider machst du null angaben darüber, wo jetzt genau da PRoblem ist. Am einfachsten wäre es, wenn du eine Hörprobe hochlädst. Vielleicht auch eine von den alten Aufnahmen mit der Realteak Soundkarte. Unter "bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden" und "klingt ncht besser als mit der Onboardsoundkarte" kann ich mir jetzt wenig vorstellen. Und wenn du schon selbst sagst, das es an Einstellungen liegen könnte, dann wäre es gut, wenn wir wüssten, was du für Einstellungen hast. Wie hast du den PreAmp eingestellt? Mit welcher Software nimmst du auf? Was für eine Samplerate/Bitrate hast du eingestellt?
    Die billige Soundkarte macht sich in erster Linie durch Rauschen und nichtlinearität (Aufnahmen sind z.B dumpf) aus. Das sollte bei der EMU besser bzw. eben gar kein Problem mehr sein. Es kann aber durchaus sein, dass du da keinen besonderen großen Unterschied hörst, hab hier schonmal von enttäuschten Käufern einer Recordingsoundkarte gehört. Vielleicht war deine Onboardkarte auch überdurchschnittlich gut, so dass der Unterschied nicht so offensichtlich ist.
    Ich denke aber schon, dass die Onboardsoundkarte das schwächste Glied der Kette war. Nur sollte man nicht erwarten, dass eine gute Soundkarte auf einmal dafür sorgt, dass die Aufnahme professionell klingt. Sie sorgt lediglich dafür, dass das Signal, was sie vom PreAmp bekommt, unverfäschlt aufgenommen wird - nicht mehr, und nicht weniger. Rauscht deine Aufnahme? Ist sie irgendwie verfälscht, verzerrt oder unklar? Wenn nicht, ist dein Equipment zunächst mal völlig OK. Dass es professioneller klingt liegt dann in erster Linie am Misch KnowHow.
    In deinem Setup finde ich den PreAmp im verhältnis etwas übertrieben. Ich hätte jetzt gedacht, dass der Unterschied zwischen der Onboardsoundkarte un der EMU größer ist als zwischen dem VBT-1 und einem halb so teuren PreAmp.
     
  3. oberlutz

    oberlutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Halle, Berlin, Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    795
    Erstellt: 07.02.08   #3
    Egal wie, aber die emu 0404 sollte auf jedenfall bei jeder Anwendung deutlich besser sein als der Realtek Chip.
    Ich spreche aus eigener Erfahrung, denn selbst eine nicht ganz billige, aber ältere, Soundblaster-Karte, war noch deutlich schlechter, sowohl bei Aufnahme als auch bei Wiedergabe.

    Das Problem ist der Treiber, der mit verschiedenen Presets kommt.
    Probier mal im PatchMix DSP verschieden Voreinstellungen, bei mir hat "Music Listening" anfangs gut funktioniert.

    Lutz
     
  4. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.08   #4
    Vielen Dank für die Antworten.

    Ich kann auch gerne eine Hörprobe hereinstellen ars ultima, wenn es dir weiterhilft! Meine Preampeinstellungen sind gut, weil vorher hatte ich ja auch keine Probleme, nur weiß ich nicht genau wie laut ich die Soundkarte einstellen soll.... vllt muss ich mit dem Preamp auch runter und mit der Soundkarte hoch? Ich habe das schonmal ein bisschen herumprobiert aber bin zu keinem hörbar besseren ergebniss gekommen. Meine Aufnahme hat auch mit der Onboardsoundkarte nicht gerauscht und das ich jetzt keine Profiquallität erwarten kann ist ja mehr als klar.

    @lutz: das mit den Einstellungen habe ich mir auch gedacht weil 100€ doch schon was hörbares gegenüber einer Onboardsoundkarte bringen sollte. Kannst du mir sagen wie ich zu dieser Einstellung komme? Ich kenne mich leider nicht damit aus, habe sie wie gesagt erst ganz neu. Wäre nett wenn du mir die einzelnen Schritte aufschreiben würdest.

    Danke
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.02.08   #5
    Wenn du Hilfe willst, musst du bitte das Problem genauer beschreiben und einfach viel mehr Infos geben.

    Topo :cool:
     
  6. oberlutz

    oberlutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Halle, Berlin, Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    795
    Erstellt: 08.02.08   #6
    OK, also

    1.PatchMix DSP öffnen, Rechtsklick auf die "blauen Streifen" in der Taskleiste, dann "Edit..." klicken

    2.Oben rechts stehen "Effect-Inputs-Outputs"

    3.Darüber sind 6 kleine Buttons, der ganz linke heißt "New Session", den drückst Du jetzt.

    4. Dann öffnet sich ein Fenster, in dem Du die Presets auswählen kannst, probier Dich durch.

    Ich hatte anfangs auch ein Problem mit der Qualität und habe dann die Presets ausprobiert und das war dann die Lösung, denn dann ging es plötzlich.

    Lutz
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.02.08   #7
    Aklso wenn ich was von "DSP", "EFfekte" und "PResets" lese heißt das doch, das da irgendewelche Effekte auf fas Signal gegeben werden? Das also verfälscht wird? Wäre es nicht am Sinnvollsten, das ganz kompltett abzustellen, also KEIN Preset auszuwählen? Oder geht das nicht?
     
  8. oberlutz

    oberlutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Halle, Berlin, Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    795
    Erstellt: 08.02.08   #8
    Nein,
    die Presets beschreiben nur das interne Routing und die Lautstärkeeinstellungen zwischen den einzelnen Kanälen der Karte untereinander. Effekte oder Vorverstärker werden da nicht eingeschaltet.

    Natürlich kann man noch DSP Effekte dazuschalten, aber das bringt für das Grundproblem nichts

    Lutz
     
  9. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #9
    Vielen Dank, ich habe nach deine ausführlichen erklärung alles soweit gefunden.

    Du meintest bestimmt die NewSessions die man auswählen kann und dann gibts da mehrere Dinge zum auswählen?

    Du hast Musik Listening ausgewählt? ich dachte du recordest und hörst nicht Musik?

    Und welche Stufe hast du ausgwähl? 44/48 K, 96 K oder 192 K ?
    Muss ich noch etwas einstellen?

    ich teste es jetzt gleich einmal und schreibe nochmal ob es mir weitergeholfen hat.

    Danke bis hierhin!

    MfG

    Mackz
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.02.08   #10
    @ Mackz: es ganz schwer dir weiterzuhelfen, wenn du einfach keine Infos gibts.

    Bitte versuche doch mal dein Problem/e genau zu schildern.

    Und welche EMU hast Du? Es gibt 2 Versionen mit 2 ganz unterschiedlichen Software Varianten.


    Topo :cool:
     
  11. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #11
    Mein Problem ist es, dass meine Creative E-mu 0404 PCI (hier aus dem shop), keinen hörbaren unterschied zu meiner Onboardsoundkarte bringt!

    Obwohl ich oft was Aufnehme, höre ich kein Unterschied bei einer unabgemischten Tonspur.
    Habe mal etwas abgemischt und verglichen mit etwas abgemischten von davor und die Tonspur vor der E-mu war ein wirklich minimales stück dumpfer (ich musste es zich mal anhören um es überhaupt zu merken) also 100€ waren das nicht wert....kann aber auch drann liegen das ich es anderst abgemischt habe weil ich nicht weiß ob ich beide Spuren gleich gemischt habe.

    Jetzt ist noch dazu gekommen das wenn ich Spiele oder etwas über einen Stream gucke, sie manchmal anfängt die Töne zu verzerren.

    Also unter Stabil stelle ich mir was anderes vor.

    Die Presets habe ich auch ausprobiert aber ein guter Kumpel der sich sehr gut damit auskennt hat mir ein eigenes Preset zusammengestellt weil er wenig von den vorinstallierten hält aber auch dies hat kein Unterschied gebracht. Und die anderen auch nicht.

    Ich habe auch mindestens ne Stunde die verschiedensten Preampeinstellungen herumprobiert. Leider ohne erfolg.

    Helft mir bitte.

    Danke

    Gruß

    Mackz
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.02.08   #12
    Bitte gib endlich mal mehr Infos! :mad:


    Entweder hast du Angst (wovor?) oder du bist mega ignorant?????

    Noch mal - wenn du keine Fehler bei der Aufnahme/Konfiguration machst - kingt die EMU um einiges besser, als die on board Karte.

    Scheinbar willst du nicht, dass dir geholfen wird.............:confused:


    Topo :cool:
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.02.08   #13
    Es kann aber auch wirklich sein, dass die Onboardsoundkarte nichts so schlecht aufnimmt, und daher der Unterschied nicht so offenichtlich ist. Aber da wir ja auch keine Hörproben bekommen, können wir da nichts zu sagen. Ist denn die Aufnahmequalität wirklich schlecht? Vielleicht reicht dir ja die Onboard-Karte, dann verkauf die EMU wieder. Nimmst du mit auch mit 44,1KHz auf? Benutzt du in der Aufahmesoftware den EMU-ASIO-Treiber? Nimm mal Stille auf (also PreAmp-Output ganz runtergedreht), einmal mit der Onboard und einmal mit der EMU. Lass dir von einem Pegelmesser anzeigen, wie laut diese "Stille" ist. Das ist nämlich das Rauschen. Das sollte bei der EMU schon geringer sein als bei der Onboardkarte.
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.02.08   #14
    sag mal, was du für Boxen an der Soundkarte hast... wenn du da mit alten brüllenden PC-Speakern abhörst, die von sich aus schon Rauschen, kann schon sein, dass du keinen Unterschied feststellst
     
Die Seite wird geladen...

mapping