Problem mit Valvestate

von Narsil, 02.09.04.

  1. Narsil

    Narsil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 02.09.04   #1
    Hi, ich hab da 2 kleine Probleme mit meinem Amp (Marshall Valvestate 40V Model 8040), und der hat seit neustem die Macke, dass er nach ner Zeit (etwa 20-30 minuten) einfach aussetzt bzw. gar nichts mehr rauskommt.
    Weiß da einer, was kaputt is?

    Edit: (problem #2 vergessen ;) )
    Mein Lautstärkeregler im Boost-Bereich is bis 3 Uhr sehr leise, und ab 3 Uhr sehr laut, dazwischen gibts fast nix an Lautstärkemöglichkeiten. Is das normal?
     
  2. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #2
    ja leider! is bei mir auch so!
     
  3. Amp Kill Yourself

    Amp Kill Yourself Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    4.09.08
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Phönix aus der Asche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #3
    das kann an vielen sachen liegen

    ist das gitarren bzw boxenkabel in ordnung?

    wie siehts aus mit den buchsen?

    kratzen die potis?
     
  4. Narsil

    Narsil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.12
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    482
    Erstellt: 02.09.04   #4
    Kabel is in ordnung, das benutz ich auch fürn Bass und da funzt alles

    Buchsen? Was muss ich da nachschauen?

    Ein paar von den potis kratzen, aber nicht stark
     
  5. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #5
    Die Valvestateserie ist für kalte Lötstellen bekannt!!!! Das würde die Aussetzer.

    Das mit der Lautstärke ist allerdings sehr seltsam.
     
  6. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 02.09.04   #6
    Ich hab ab und zu kleine Aussetzer, bei mir liegt es jedenfalls soweit ich es beurteilen kann, an der Klinkenbuchse, da gibt es wohl Kontaktschwierigkeiten. Naja solang ich keine Auftritte damit mache kanns mur egal sein, und wenn ich gut genug für eben jene bin kommt eh ein neuer Verstärker.
     
  7. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 02.09.04   #7
    Wahrscheinlich ist die nur korrodiert. Da hilft reinigen oder austauschen. So eine Buchse kostet höchstens ein paar Euro, keine große Sache.
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 03.09.04   #8
    Also das Prob mit der Klinkenbuchse scheint so ein spezifischer Tick der Valvestates zu sein, habe ich auch. Und das mit den Aussetzern könnte ja vielleicht an den Röhren in der Vorstufe liegen. Vielleicht müssen da mal neue rein!?
     
  9. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #9
    eine Röhre führt nicht zu aussetzern, außer sie sitzt nicht richtig - und dann muss keine neue her. Sowohl die korrodierte Buchse, als auch eine kalte Lötstelle in der Verstärkerschaltung sind eine plausible Erklärung für diese Schwierigkeiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping