Problem mit Wirbel/Triolen

von Born2Run, 27.10.07.

  1. Born2Run

    Born2Run Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 27.10.07   #1
    Hallo!
    Ich hab das Problem, dass ich aus einem Wirbel heraus keine anständige Triole hinbekomme. Ich kann schlecht beschreiben warum, aber ich "verwurschtel" mich da immer. Ich hab kein ordentliches Notationsprogramm zur Hand, deswegen hab ich versucht das ganze mal als Bild darzustellen. ;)

    Bei dem Rhythmus bin ich mir aber eh nicht ganz sicher... Wär nett wenn mir das irgendjemand "hörbar" machen könnte, von meinen Orchesterkollegen konnte mir nämlich auch keiner weiterhelfen (Tempo: ca. 120). :rolleyes:

    Also danke schonmal für eure Antworten!



    Ach ja, und sorry wenn ich im falschen Thread gelandet bin, aber ich wusste echt nicht wo ich es sonst posten könnte! :o
     
  2. Born2Run

    Born2Run Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 27.10.07   #2
    Ähm... irgendwie funktionert das mit dem Anhang nicht?:screwy:

    Also hier jetzt das Bild:
    [​IMG]

    Und sorry für den Doppelpost!
     
  3. musicmaker

    musicmaker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #3
    Ist dein Problem das es du nicht spielen kannst, oder das es du mit dem Notenprogramm nicht hinbekommst??
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 28.10.07   #4
    üb es langsam und zähl den wirben richtig aus bevor du in die triole wechselst.
    dann steigere langsam das tempo.

    wäre so mein patentrezept, kann aber auch sein, dass es an was ganz anderem liegt.
    üb die triole auch mal mit wechselndem handsatz also lrl rlr, llr rrl odr auch als moellern rrr lll .dann kannst du verschiedene möglichkeiten anwenden und verwurstelst dich vielleicht weniger :)
     
  5. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 28.10.07   #5
    Hallo,

    da ich sonntags morgens nichts zu tun hab und grade eh Ferien hab, habe ich dein Rudiment mal schnell auf Video aufgenommen :D. Ich hoff es stimmt. DIe Qualli ist nicht ganz so berauschend aber ich denk man kann trotzdem den rythmus hören.

    Hier

    Grüße Jonas

    Edit: Du Kannst auch mal versuchend den Wirbel in Triolen zu wirbeln. Und über erstma das ganze ohne die wirbel zu wirbeln sonder schlag sie aus. wenn du das dann mit der Triole hinten dran hinbekommst, sollte das ganze auch mit wirbeln klappen.
     
  6. Born2Run

    Born2Run Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 28.10.07   #6
    Hi!
    Also danke für die schnellen Antworten. Wenn ich die Takte einzeln spiele (besonders den 1. und 2.) klappt das jetzt schon ganz gut. Aber nach der Triole kommen 2 Achtel, und die krieg ich nicht hin, weil ich mit rechts/links durcheinander komm.

    @ wudu: Danke für das Video, aber wir sind im Alla-breve-Takt --> doppelt so schnell. Versuch es mal im doppelten Tempo, dann weißt du, was ich meine.;)
     
  7. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 28.10.07   #7
    Mal ne dumme Frage: was heißtn das tr? ;)
     
  8. Born2Run

    Born2Run Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 28.10.07   #8
    Das heißt Triller und soll darstellen, dass das ein Wirbel ist...:o

    Wie gesagt, kein gescheites Notenprogramm, hab mir aber gerade TuxGuitar gezogen! :D
     
  9. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 29.10.07   #9
    Wie weit hast denn die Triolen selbst geübt? Ich denke, hock Dich da mal lieber ne Zeit ausschließlich an die Triolen, wenn die mal sitzen, dann kannste Deinen Pattern wesentlich lockerer spielen. Is immer schlecht ne Sache einzubauen, die nicht richtig sitzt. Ich merk das selbst dauernd, weil ich nix erwarten kann;-)

    Also, lieber eins nach dem anderen, wirst sehen, da kommst besser voran.
     
  10. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.913
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    487
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 29.10.07   #10
    gefühltes Problem...dir macht das "Umsteigen" von der Dreierteilung in die Zweierteilung Schierigkeiten, die durch die Wirbel verstärkt werden...?!

    wie weiter oben schon richtig geschrieben, übe das mal grundsätzlich (unabhängig von dem Notierten), wie sieht die Einteilung in Time aus, wenn ich aus der Triole zu den Achteln komme.

    Du kennst sicherlich die alte Übung: immer gleiche Anzahl Takte, z.B. vier
    ->vier Takte ganze Noten, 4T halbe Noten, 4T viertel Noten, 4T achtel Noten, 4T 16tel Noten und wieder schrittweise zurück zu den Ganzen.
    ->Das gleiche machst du mit den Triolen
    ->dann spielst du das nicht mehr in auf oder absteigender Reihenfolge, sondern irgendwie durcheinander (sowohl straighte Noten, als auch Triolen)
    ->so, und dann wird beides vermischt und am Ende auch noch ganze Takte oder auch nur Taktteile als Wirbel ausgeführt

    ->das ganze von Anfang an streng mit Metronom, gaaanz langsam anfangen, immer mit konstanter Geschwindigkeit durchspielen und allmählich das Tempo steigern

    ...und glaube nur nicht, daß das in 2-3 Tagen so geht, daß es eine vernünftige Basis bildet - das oben geschilderte ist Trainingsprogamm für Wochen (bei täglichem Üben)!
    Aber hinterher bist du in der Lage von einem Feeling ins andere umzusteigen ohne aus dem Gleichgewicht zu kommen und das Timing zu verlieren. Weil du einfach die Verhältnisse untereinander verinnerlicht hast.

    ...keine Frage, das sich das ganze beliebigst varieren läßt, z.B. Schläge aus der Triole weglassen (=Pause in der Triole), das geht genauso mit Quartolen, Quintolen,...

    wichtig ist nur immer, die konstante Anzahl gleicher Takte - man muß das momentane Feeling verinnerlicht haben und den Wechsel bewußt fühlen. Hat auch den Vorteil, daß man die Noten irgendwann nicht mehr zählenderweise sondern grafisch/optisch erfassen kann.
     
  11. Born2Run

    Born2Run Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 29.10.07   #11
    Genau, nur ist mein Problem das Tempo (120 Halbe pro Minute --> doppelt so schnell wie wudu es gespielt hat). Wenn ich die Wirbel (besonders die Viertel) nur anschlage, geht es schon einigermaßen.

    Ist es annehmbar die Viertel-Wirbel nur mit einem Stick zu spielen, also anschlagen und dann springen lassen?
     
  12. planet_groove

    planet_groove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 29.10.07   #12
    Hi,

    der Übetip hängt davon ab ob du die Figur schon in langsameren Tempi spielen kannst oder nicht.

    entweder a) Das was WilliamBasie sagt trifft zu
    oder b) Du kannst die Figur schon auf langsameren Tempi sauber spielen, erreichst aber die angestrebte Geschwindigkeit nicht.

    erst mal zu b):screwy:

    Bis zu welchem Tempo kannst du die Figur denn sauber spielen?

    Da das Ganze Alla Breve gespielt wird, ist das Problem die hohe Geschwindigkeit des Ganzen. Da hilft nur eins. Sorgfältigstes Einstudieren der Figur über einen längeren Zeitraum. Je nach dem wie dein Entwicklungstand ist, wird auch die Dauer hierfür sein. Wichtig und gut ist hier z.B. der Tip von DrummerinMR. Übertreibe am Anfang das Verlangsamen Figur so weit, bis es dir schon fast unmöglich erscheint sie zu spielen. Übertreibe dabei auch sie so leise zu spielen wie nur möglich. Irgendwann fängt die Figur an zu laufen und du mußt nicht mehr nachdenken über Handsatz etc. Dann erst Tempo steigern. Und du weißt ja, das mußt du jeden Tag machen.

    jetzt zu a):screwy:

    Falls du sie in keinem Tempo sauber hinkriegst ist dein Problem u.a. der Wechsel zwischen den Metren und das dir dieser Pattern nicht klar ist. Dann üb so wie WilliamBasie es vorgeschlagen hat. Man kann auch um sich die Unterteilungen klar zu machen ohne Schlagzeug die sog. Pyramide üben.
    Wenn du z.B. gehst nimm deine Schritte als 1/4 und zähle dann die Unterteilungen angefangen bei den 1/4 dann 1/4 Triolen, 1/8, 1/8 Triolen, 1/16.

    Das reicht bei der "Gehübung" schon aus um die wechsel der Unterteilungen so zu erlernen, das du dich da nicht reinmogeln mußt.

    Zur letzten Frage: alles was dir hilft das zu spielen was da steht und der Musical Drector keine Einwände hat (z.B.weil es nicht so klingt wie er es sich vorstellt), ist erlaubt. Also auch einhändige Sachen.


    eine Frage noch. woher stammt der Ausschnitt der Partitur? ist reines Interesse.

    so long
     
  13. Born2Run

    Born2Run Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 30.10.07   #13
    Danke planet_groove für die Tipps. Ja ich bin fall b) :D

    Das stammt übrigens aus dem Konzertmarsch "Die Sonne geht auf" von Rudi Fischer.

    Danke auch allen anderen! :)
     
  14. planet_groove

    planet_groove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 01.11.07   #14
    Gerne doch. Ich hab allerdings glaub ich so geschrieben, das man es auch missverstehen kann. Um das auszuschließen, hier noch eine kurze Erläuterung dazu.

    Du machst quasi das umgekehrte wie sonst. Ist die langsamste Geschwindigkeit mit der du es topsauber spielen kannst beispielsweise 60 bpm, so versuche es weiter zu verlangsamen, auf 50 bpm. Dann auf 40, 30, 20(!) und evtl. noch langsamer. So lange, bis der Zusammenhang der Figur verloren geht.

    Wenn du Weltmeister im langsam Spielen bist, dann ran an den Speck und mit temposteigerungen das Gebilde knacken.

    Viel Spaß dabei.
     
  15. DrummerESVK

    DrummerESVK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #15
    hallo. jaja.."die sonne geht auf".. lol diesen Marsch spieln wir auch in unserer Musikkapelle. und ich hab auch ewig gebraucht bis ich dieses Solo da mal drauf hatte. -> übenübenüben :-)
    Wenn man sich bei unseren Kapellen in der Umgebung (Also im Allgäu) umschaut, da kann das fast kein Schlagzeuger richtig spieln. irgendwas an dem Ding muss wohl ziemlich fies sein... :-)
    (weiß dass ich mit meim kommentar nicht helfen kann aber wollte ihn trotzdem loswerden. nich böse sein ;-/) vlg
     
  16. Born2Run

    Born2Run Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.11.07   #16
    Ja danke, ich dachte schon dass kennt hier keiner außer mir. Ich hab das mal im Radio gehört, nicht mal der hats richtig gespielt. ;)
    Naja, morgen ist Konzert und ich probiers einfach so gut ich kann, selbst wenn es nicht genau das ist, was auf dem Blatt steht, solange es im Takt ist merkts eh keiner. :D

    Aber dein Bild ist wirklich klasse. :lol:
     
  17. planet_groove

    planet_groove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.11.07   #17
    Ganz genau!
     
Die Seite wird geladen...

mapping