Probleme bei T-bone-walker bend (Johnny b goode)

von Fertigmensch, 21.02.08.

  1. Fertigmensch

    Fertigmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hi Zusammen,

    ich spiele jetzt seit drei Wochen Gitarre und übe gerade das Intro von Johnny b goode.

    Die ersten Bars funktionieren soweit einigermaßen, wenn ich in langsamen Tempo spiele.

    Allerdings bekomme ich die Rhytmtik und den Sound der Typischen Bends im Mittelteil des Intros einfach nicht hin (auch nicht durch die Videos von Justin Sandercoe).

    Die Bends werden so gespielt:

    [​IMG]

    Ich hab mal mein Spiel mit dem Handy aufgenommen!

    Klick für Download

    Über Tips würde ich mich sehr freuen!

    Gruß,

    FertigM
     
  2. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Weiterüben :great:
     
  3. rockytom

    rockytom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    19.09.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.02.08   #3
    Also ich würde das an deiner Stelle erstmal komplett vergessen! Bis du soweit bist das Intro flüssig zu spielen müssen schon noch ein paar andere Sachen geübt werden.

    (Du wärst jedenfalls der erste der sowas nach nur 3 Wochen Gitarre hinbekommt :D)

    Du musst an deiner Rhytmik üben und lernen was ganze, halbe, viertel, achtel usw Noten sind.

    Also vergiss Bendings und solche speziellen Sachen und probier erstmal einfach Licks sauber zu spielen.

    Nix für ungut aber ich denke eine ehrliche Meinung hilft dir jetzt mehr als Lobhudelei.

    Tschau
    Rockytom
     
  4. Fertigmensch

    Fertigmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Ja klar, da hast du schon recht. Das Johnny b goode Intro ist eigentlich nur ein kleines Nebenprojekt. Hauptsächlich übe ich schon mit Brümmers GEGL...
     
  5. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 23.02.08   #5
    Na, und der Herr Brümmer bietet ja mit Back to the 50ies eine recht gute Anlehnung an Johnny Be Goode, die ist ja wirklich dankbar. Exakt die oben gezeigte Sequenz ist schuld daran, daß ich Johnny immer wieder mal übe und dann wieder schnell weglege, weil bei gerade diesen Bendings/Double Stops, so simpel sie OPTISCH auch scheinen mögen, so gar keine Stimmung aufkommen will. :-(

    C.
     
  6. Fips83

    Fips83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.02.08   #6
    Mit dem Intro zu Johnny be good setzt Du Deine Messlatte wirklich sehr hoch an. Aber ich kann dich schon verstehen weil das Intro echt der Hammer ist.
    Zu den Bends im Mittelteil ist zu sagen, dass Du ziemlich schnell die Seite um eine Ganzton hochziehen musst. Und wenn der Ton erreicht ist, musst Du die Seite sofort abdämfen. Also nicht den Ton stehen lassen.
    Ich hab den Song mal bei YouTube reingestellt. Vielleicht hilft Dir das auch ein bißchen weiter:
    http://www.youtube.com/watch?v=alnAYzA4Xhk
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 24.02.08   #7
    Ja, danke Fips, führ uns unsere Anfänger-Unzulänglichkeit doch nochmal vor Augen :-)))))))

    Klingt gut!

    Christian
     
  8. Fertigmensch

    Fertigmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 24.02.08   #8
    Wow, Fips echt toll gespielt...

    Ich glaub ich lass die Bendings erstmal sein und konzerntrier mich auf Back to the fifties!
     
  9. Fips83

    Fips83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.02.08   #9
    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping