Probleme bei Verkabelung von Dean Z-79 (Explorer)

  • Ersteller TheDudeRoxx666
  • Erstellt am
T
TheDudeRoxx666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
17.01.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Neuss
Hallo erstmal, liebe Mitmusiker "on board" :)

Bin neu hier und hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen kann. Und zwar geht es wie der Thread-Titel schon verrät um ein Problem bei der Verkabelung meiner Dean Z-79.
Ich habe mich entschlossen, die verbauten Gibson Pickups wieder gegen die originalen Dean-Zebra Pickups zu tauschen, da der Sound für meinen Geschmack gerade besser passt.
Da ich schon öfter die Pickups meiner verschiedenen Gitarren getauscht habe (was ja mit ein bisschen Geschick kein großer Akt ist) habe ich mein Vorhaben natürlich direkt in Angriff genommen.
Der Einbau an sich war kein Problem, doch aus mir unerklärlichen Gründen funktioniert nur der Neck PU. Wenn der Toggle Switch in Mittelstellung, oder auch in der Treble Position ist, kommt jedoch kein Ton....Totenstille.
An den PUs dürfte nichts dran sein, haben vorher immer Ihren Dienst erbracht und wurden ganz ordentlich gelagert ;-) Aber PUs sind ja bei normaler Verwendung eigentlich auch nicht sooo leicht zerstörbar, denke ich ;-)
Mein erster Gedanke war, vielleicht hab ich was falsch verkabelt?! Habe alles dann anhand des Wiring Diagram von der Seymour Duncan Website verglichen (2 Humbucker, 2 Vol., 1 Tone, 3Way Toggle Switch), passt eingentlich alles.

Zweiter Gedanke, vielleicht sind die Potis im Eimer?! Die waren halt schon etwas älter und sahen wegen unschönen Lötstellen auch schon ziemlich ranzig aus :-( Also neue Potis bestellt und eingebaut, alles wieder verkabelt anhand des oben genannten Diagramms...und wieder, nur der Neck PU funktioniert, der Rest nicht :-(

Ich habe mich auch schon durch etliche Foren, Google und verschiedene Wiring Diagrams (auch Rockinger Workshop) gewühlt, aber finde den Fehler nicht. Habe leider auch kein Multimeter oder ähnliches zur Verfügung, um alles auszumessen.
Dazu muss ich sagen, dass ich von der Elektronik an sich nicht soooo den Plan habe. Ich orientiere mich eben immer an den Diagrammen und verkabele dann alles so, wie es darauf zu sehen ist ( hat bisher immer geklappt).

Da ich absolut keine Idee habe, woran es liegen könnte, dass meine heiss geliebte Explorer keinen Ton mehr bei 2 Toggle-Switch Positionen mehr von sich gibt, hoffe ich, dass mir irgendjemand aus dem Board dabei helfen kann.

So jetzt ist der Roman fertig :-D Also Bilder gibbet auch noch dazu, (siehe Links da unten) ich hoffe man kann einigermaßen was erkennen ;-)


http://www.***.net/file/d/3505/zujk6lk2_jpg.htm
http://www.***.net/file/d/3505/cps6yrvd_jpg.htm
http://www.***.net/file/d/3505/cr3godt6_jpg.htm
http://www.***.net/file/d/3505/7p7xritb_jpg.htm
http://www.***.net/file/d/3505/ltpsffao_jpg.htm
http://www.***.net/file/d/3505/jzvtjfjj_jpg.htm
http://www.***.net/file/d/3505/oc6d886g_jpg.htm


Heavy greetings vom Dude
 
A
Arakon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.14
Registriert
16.09.12
Beiträge
370
Kekse
384
Ort
Nahe Limburg
Du hast möglicherweise eine Leitung vom Humbucker auf Masse liegen, das würde das Verhalten erklären. Stell mal sicher, das nirgendwo die Isolation durch ist (z.b. bei dem roten Kabel zum Schalter ist nahe am Poti die Isolierung angeschmolzen, evtl. auch durch), und schau, dass besonders von der Schirmung der Kabel keine einzelnen Drähte irgendwas berühren, was nicht auf Masse soll.
Z.b. im Anhang hab ich eine Stelle eingekreist, die zumindest hohes Kurzschluss-Potential hat. Wenn du nächstes Mal diese Coax-Kabel zuschneidest, solltest du die innere Isolation länger lassen, sodass ein guter Abstand zur Schirmung besteht.
Ich würde dir empfehlen, dir zumindest mal ein günstiges Multimeter mit Durchgangsprüfer zu besorgen, das braucht man immer mal wieder und macht die Fehlerfindung bei sowas sehr viel einfacher.
 

Anhänge

  • ks.jpg
    ks.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 96
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
TheDudeRoxx666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
17.01.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Neuss
Hey Arakon :)

Danke für deine Antwort und die Tipps, ich werd das gleich mal abchecken...

- - - Aktualisiert - - -

So, ich habe jetzt mal alle Leitungen überprüft und die Gitarre noch mal am Amp getestet. Alle Drähte führen dahin, wo sie laut Diagramm hinsollen und liegen soweit ich das eben nochmal gesehen habe nirgends auf Masse. Leider hat sich nichts getan. Der Neck PU gibt normale Töne von sich, der Bridge PU sowie die Mittelposition des Toggle Switch ist weiterhin stumm. Was mir eben noch aufgefallen ist: Der Volume Poti für den Neck PU arbeitet normal, der Tone Poti arbeitet für den Neck PU wie ein zweiter Volume Poti ?! und bei dem Volume Poti für den Bridge PU, bzw. wenn beide PUs zusammen laufen sollen tut sich auch nix :-(
Kann es vielleicht doch sein, dass ich irgendwelche Kabel falsch verlötet hab? Anhand des Diagramms, fällt mir so nix auf, aber wie gesagt bin ich da leider auch nicht so der Erfahrenste. Ich frage mich echt, warum der Neck PU super funktioniert, aber der Rest keinen Ton von sich gibt.

Aber irgendwie muss es ja funktionieren ... :gruebel:
 
A
Arakon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.14
Registriert
16.09.12
Beiträge
370
Kekse
384
Ort
Nahe Limburg
Mal ganz simpel um zu checken, ob der PU ok ist: Tausch mal die beiden "Hot" Leitungen am Schalter. Wenn daraufhin Bridge geht und Neck nicht, sind auf jeden Fall die Pickups OK.
Um die Verkabelung nochmal genau zu verfolgen, müsste ich weniger Bier intus haben, ich schaus mir evtl. Morgen nochmal an, falls bis dahin sonst niemand was gefunden hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
TheDudeRoxx666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
17.01.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Neuss
OK, ich probiers mal und berichte :) Danke dir schonmal für die Hilfe !

- - - Aktualisiert - - -

Die PUs sind schonmal in Ordnung. Hab beide Hot Leitungen am Schalter getauscht und wie du sagst, Bridge geht...Neck nicht. Also muss es nen anderen Grund haben :gruebel:
 
A
Arakon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.14
Registriert
16.09.12
Beiträge
370
Kekse
384
Ort
Nahe Limburg
Ich seh bei dir nicht ganz durch, warum bei den Kabeln, die von den Humbuckern kommen (rot und blau?) offenbar zwei Innenleiter dran sind.. weiß und rot, sehr ich das richtig? Oder hast du da was verlängert?
Der PU Test den ich dir vorgeschlagen hab war übrigens leider Blödsinn, damit wurde nur die Schalterposition getauscht, nicht der PU selbst.. sorry. Um die Bridge sicher zu testen, ist das einfachste, wenn du das Hot Kabel der Bridge mal direkt an Hot an der Buchse lötest und schaust, ob dann Ton kommt.. also vorbei an allen Potis. Wenn dann Ton kommt, kann es nur an der Verkabelung irgendwo liegen.
Ansonsten sieht die Verkabelung auch für mich korrekt aus. Was noch sein könnte, ist, dass innerhalb der Coaxkabel ein Kabelbruch besteht.. da wäre jetzt ein Messgerät nicht schlecht.
Irgendwie kommt die Hot Leitung der Bridge auf Masse. Löte das Teil nochmal ab und geh ganz sicher, dass nirgendwo was berührt wird, was nicht soll. Übrigens solltest du dir evtl. mal einen Lötkolben mit mehr Leistung holen, die Lötpunkte auf den Potis sind nicht übermässig gut kontaktiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
TheDudeRoxx666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
17.01.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Neuss
Das mit den zwei Innenleitern in den Kabeln von den Humbuckern siehst du richtig, also verlängert habe ich da nix. Ich finde im Internet leider auch keine näheren Infos zu den PUs. Es sind auf jeden Fall die Hauseigenen Dean-Zebra Humbucker, welche in vielen Dean Gitarren standardmäßig verbaut sind. Ich denke, dass diese Kabel für ein splitting des Humbuckers gedacht sind. Als ich die Gitarre damals gekauft hatte, waren diese Kabel nämlich auch nicht verlötet. Ich bin mir sicher, dass der Bridge PU funktioniert, da ich ihn mal an den Volume Poti des eigentlichen Neck PU gelötet habe (der auch funktioniert) und er da die typischen Töne von sich gegeben hat.

Ich war heute unterwegs und hab mir ein Multimeter besorgt. Da ich jetzt zum ersten mal so ein Gerät in der Hand halte, frage ich mich wie ich nun am Besten den Übeltäter ausfindig machen kann. Habe mir auch schon den zweiteiligen "Multimeter-Thread" hier im Forum durchgelesen, bin mir aber leider noch nicht sicher wie ich da jetzt losmessen muss (bitte nicht schlagen, hatte mit solchen Messgeräten nur noch nie was zu tun^^ :gruebel:

Soweit aber schonmal vielen Dank Arakon (auch dass du dir die Zeit dafür genommen hast) :)
 
A
Arakon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.14
Registriert
16.09.12
Beiträge
370
Kekse
384
Ort
Nahe Limburg
Normal hat man fürs Splitting insgesamt 4 Kabel.. zwei ist schon ungewöhnlich.
Wenn du dein Multimeter auf Durchgangsprüfung stellst, piept es dann wenn du beide Messspitzen zusammenhälst? Ansonsten sollte es bei der Funktion einen Wert von 0 oder sehr nah dran zeigen, wenn KEIN Durchgang herrscht.
Stell den Pickup-Schalter auf mittlere Position und miss mal zwischen den angeschlossenen Kabeln zum Schalter mit einer Messspitze, und Masse mit der anderen. Sollte die Bridge Zuleitung eine Verbindung mit Masse haben, dann hast du irgendwo in der Verkabelung einen Kurzschluss. Ebenso solltest du mal direkt am Pickup Kabel messen, ob du zwischen Schirmung und Hot Durchgang hast.
 
T
TheDudeRoxx666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
17.01.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Neuss
Ok..ich habe jetzt mal alle Verbindungen mit dem Multimeter geprüft. Beim Kabel vom Bridge Pickup habe ich einen Durchgang zwischen Hot und Schirmung wenn sie ordnungsgemäß am Poti angelötet sind. Sobald ich sie ablöte, besteht kein Durchgang mehr zwischen den beiden. Wenn ich sie dann wieder an die Positionen am Poti halte, wo sie hinmüssen (nicht gelötet) habe ich auf einmal wieder den Durchgang zwischen Hot und der Schirmung, obwohl sich die Drähte sichtbar nicht berühren.
Bei dem Kabel welches den Bridge Hot mit dem Switch verbindet, verhält es sich genauso :( Ich frage mich, wo die Verbindung zwischen Hot Bridge und Masse bloss herkommt. Ich hoffe du kannst mit meiner Beschreibung was anfangen ...^^

Zum Multimeter: Wenn ich es auf Durchgangsprüfung stelle und die Messspitzen aneinander halte, piepts. Bei keinem Durchgang exakt 0.
Also wenn ich das richtig sehe, liegt es zumindest schon mal nicht am Pickup-Kabel selbst. :gruebel:
 
A
Arakon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.14
Registriert
16.09.12
Beiträge
370
Kekse
384
Ort
Nahe Limburg
Nur um ganz sicher zu gehen, stell das Poti auf einen mittleren Wert und miss nochmal. Und miss bei Neck auch mal, ob du nicht das gleiche Verhalten hast.. nur um sicherzugehen, dass das nicht "normal" ist.
Wenn du immer noch Durchgang hast, befrei mal das schuldige Volume Poti komplett von der Verkabelung und untersuch es mal genauer. Evtl. ist ein Draht zwischen zwei Kontakte gefallen, oder ein Tropfen Lötzinn. Ausserdem besteht die Möglichkeit, dass das Poti defekt ist, wobei du ja sagtest, du hast die Potis schonmal ausgetauscht.
Wenn möglich, mach auch nochmal Bilder des Problempotis, wo man alle Kabel genauer sieht und auch die Kontakte.. bzw. sag mir mal bitte, welches Kabel (rot oder blau) vom Bridge HB kommt.

Edit: Ah, noch ein Versuch wert: Wenn der Bridge HB nicht angeschlossen ist, miss mal bei dem Coax-Kabel, was zum Schalter geht, ob da ein Massekurzschluss zwischen den Kontakten herrscht. Wenn ja, wird vermutlich das Kabel zum Schalter das Problem sein. Schalter sollte beim Messen immer auf Mittelstellung sein.
 
T
TheDudeRoxx666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.20
Registriert
17.01.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Neuss
Einmal zur Info: Kabel vom Neck Pickup = rot
Kabel vom Bridge Pickup= blau

Das Neck Volume Poti macht keine Probleme, da gibts keinen Durchgang zwischen Hot und Masse. Werde heute Abend mal das Bridge Volume Poti komplett ablöten und genau prüfen, da ich gleich noch weg muss. Hab es jetzt erstmal so angeschaut und es sieht nicht so aus als wäre ein Draht zwischen zwei Kontakte gefallen oder ähnliches (Bild dazu kann ich dir heute Abend reinstellen). Ich habe auch noch am Schalter gemessen, also an den Kontakten des Schalters wo das eine dünne rote Kabel und die zwei dünnen weissen angelötet sind (direkt am Schalter). Dort gibt es, wenn der Schalter in Mittelposition ist zwischen jedem einzelnen Kontakt einen Durchgang zur Masse...was mich aber stutzig macht ist, dass ich den Schalter noch nie angefasst habe und der noch im original von Dean verlöteten Zustand ist und sonst immer funktioniert hat. Könnte der Fehler eventuell auch an der Verkabelung des Tone Potis liegen? Dort treffen sich ja die Masse der Output-Buchse und die Masse des Schalters (miteinander verzwirbelt und dann verlötet).
 
A
Arakon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.14
Registriert
16.09.12
Beiträge
370
Kekse
384
Ort
Nahe Limburg
Normal funktioniert der Schalter so:
Wenn du Neck aktivierst, wird Bridge auf Masse gelegt (und damit "tot").
Bei Bridge umgekehrt.
In Mittelstellung sollte keiner der Beiden auf Masse liegen, dann sonst wären beide tot.. und genau das passiert bei dir ja.
Hast du die Kabel vom Schalter mal abgelötet gehabt, oder ist das Kabel auf der Seite noch "original" vom Hersteller?
Ich tippe mittlerweile immer mehr drauf, dass es am Kabel zwischen den Volume Potis und dem Schalter liegt. Löte das mal ab, stell sicher, dass die losen Kabelenden nichts berühren, und miss in allen Schalterstellungen, ob du Durchgang zur Schirmung hast. Wenn du zwischen Masse und Hot an einem der Kabel in allen drei Schalterstellungen Durchgang hast, ist irgendwo im Kabel ein Kurzschluss. In dem Fall zwischen dem weißen Innenkabel und Schirmung, weil das für den Bridge HB zuständig ist.
Das Tone Poti kann es eigentlich nicht sein, denn das hängt ja mit beiden zusammen, wenn das das Problem wäre, würde es beide HB totlegen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben