Probleme bei Wonderwall !?

von Badenser, 05.04.06.

  1. Badenser

    Badenser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #1
    Hallo erst mal!

    Endlich hab ich den Weg ins Forum auch einmal gefunden!
    Ich spiele jetzt seit ca. 1 Monat A- Gitarre. Ich versuche atodidaktisch zu lernen.
    So jetzt dachte ich mir Wonderwall von Oasis soll ja angeblich leicht sein, also probierst du es. Das habe ich dann gemacht. Die Akkorde sind ja kein Problem aber irgendwie klappt es mit dem Wechselschlag nicht. Ich hab mir ein paar Videos angeschaut, von Oasis und von anderen wie sie es spielen. Doch ich komm auf keinen grünen Zweig.
    Bei mir hört sich das ganze irgendwie langweilig an. :confused:
    Wie spielt ihr das Lied oder würdet es spielen?

    Sorry, falls es eine blöde Frage sein sollte, aber ich dachte mir das is ja ein anfänger- Thread!

    Danke schonmal im Vorraus!
     
  2. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 05.04.06   #2
    hmm was klappt denn am Wechselschlag genau nicht ?
    Spielst du mit Plek oder mit Fingern ?

    also ich persönlich spiel den Song mit Plek und da klappt der Wechselschlag ohne Probleme nach etwas Übung.
    Wenn ich das mit Fingern mache, schlag ich Downstrokes mit Zeige- Ring- und Mittelfinger an, Upstrokes mit dem Daumennagel. Klappt eigentlich auch gut, ist aber wie immer reine Übungssache.
    Wenn du mit dem Rhytmus Probleme hast, würde ich mit der linken Hand erstmal alle Saiten abdämpfen und mich nur auf die Rechte konzentrieren bis du den Rhytmus des Songs drin hast, dann mal ruhig mit Akkorden.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)
     
  3. Badenser

    Badenser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #3
    Also ich spiele mit Plaktrum.
    Irgendwie weiß ich nie wirklich ob ich jetzt einen upstroke oder downstroke machen muss. Und bei den Videos konnte ich es auch nicht wirklich erkennen.
     
  4. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 05.04.06   #4
    also ich spiel:
    Em7: Down Down Down
    G: Up Down Up Down
    Dsus4: Up Down Up Down Up Down
    A7Sus4: Up Down Down Down Down Up Down

    so ungefähr ... an den Stellen wo mehrere Downstrokes hintereinander kommen werden halt Achtel gespielt :)
     
  5. Badenser

    Badenser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #5
    Ok danke für die Hilfe!!!!!
     
  6. Red

    Red Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #6
    Ich muss sagen, dafür dass du erst seit 1 Monat spielst, hast du dir da was ziemlich schweres ausgesucht. Ich meine die Akkorde sind anfangs schon schwer genug zu greifen, dann noch schnell umgreifen und noch richtiger Rhythmus...

    Ich spiele es auch mit Wechselschlag, zumindest teilweise. D.h. ähnlich wie hohoho, sprich oft mehrere Dowstrokes, gefolgt von 1 Upstroke. Ehrlich gesagt mache ich mir bei sowas nie großartig Gedanken. Ich versuche zum Lied dazuzuspielen, bis ich einen Rhythmus gefunden hab, bei dem es für mich gut klingt und der mir leicht fällt. Das rate ich dir auch einfach mal. Versuch dich nicht auf 1 Sache zu fixieren, sondern probier mal verschiedene Anschlagsarten und -kombinationen aus, bis es passt. Wichtigster Punkt dabei: Übung macht den Meister, besonders in so einer frühen Phase!
     
  7. Badenser

    Badenser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #7
    Also im Internet hab ich eine andere Version gefunden. Da wird Em, G, D, und Asus2 gespielt. Hört sich eigentlich auch nicht schlecht an. Und diese Akkorde sind ja nicht so schwer.
     
  8. reiserso

    reiserso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 11.04.06   #8
    Hi, meiner Meinung nach hast Du Dir für den Anfang wirklich ein etwas schwieriges Stück ausgesucht. Alle Achtung, wenn Du nach einem Monat die Griffwechsel schnell und sauber hinbekommst.
    Das Schwierige an dem Stück (aber auch das interessante) ist die Rhythmik des Stückes, das aus vielen sechzehnteln besteht, der Rhytmus wechselt in Strophe, Refrain und Bridge, :mad: und die Aus-und Abschläge müssen genau auf den richtigen sechzehnteln plaziert sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping