probleme beim pickup-wechsel

von peccorino, 30.12.07.

  1. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 30.12.07   #1
    hey leute,
    ich habe mir das seymour duncan hot rodded set zugelegt und hatte eingie probleme......also ich will sie in meine peavey wolfgang einbauen......so,das erste problem war,die beiden "plättchen" an den seiten der tonabnehemr,wo die gewinde für die schrauben drinsitzen,passten erstmal nich in die gitarre.....sie waren eckig,die aussparung in meiner wolfgang sind aber rund.....toll,pickups passen nich,also heißt es die plättchen passend zu feilen....ok das geht ja noch.....aba dann kommt die befestigung....die PUs meiner wolfgang sind nicht an nem rahmen festgemacht,sondern werden direkt in den korpus geschraubt,das geht aber nicht,da die mitgelieferten schrauben bis obenhin ein gewinde haben,das heißt man kann ihn nicht reinschrauben,da sich beide gewinde(PU und korpus)mitdrehen......toll,ok dann hab ich die schrauben für die original PUs rausgesucht,super dachte ich mir,die haben oben unter dem kopf kein gewinde,geht also....von wegen,schrauben zu breit......also bleibt mir ejtzt nix anderes übrig als die gewinde an den PUs weiter zu bohren,sodass diese schrauben durchpassen,dann sollte es aber gehen.....ich meine,das mit den aussparungen an der gitarre,das is nich schlimm,dafür kann seymour duncan nix.....aba die werden sich doch wohl denken können dass viele gitarristen gitarren besitzen,wo man die PUs direkt in den korpus schraubt oder??....oder gibt es dafür ne offensichtliche lösung und ich bin einfach zu blöd es zu bemerken?^^
     
  2. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 31.12.07   #2
    Bei meiner BFG sind die PU auch direkt im Korpus befestigt.
    Beim PU-Wechsel hab ich einfach das Gewinde der Schrauben unter dem Kopf etwa nen halben Zentimeter abgefeilt. Einfach die Schraube in einen Akkuschrauber, Feile ansetzen und Gas! :D
    Dann die Schrauben komplett in den PU eingedreht. Durch das "fehlende" Gewinde sitzen sie jetzt locker. Jetzt die Feder (ober bei mir Silikonschlauch) auf die Schraube und in den Body drehen. Hab zusätzlich noch Moosgummi unter den PU geklebt, damit er nicht so wackelt.
     
  3. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 31.12.07   #3
    naja,aba die schrauben bei den duncans sind stahl schrauben,die passten nich wirklich in den korpus.....und moosgummi war bei mir serienmäßig drunter,das werde ich wieder verwenden
     
  4. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 31.12.07   #4
    Dein Problem ist ein wenig umständlich geschrieben. Ich versteh das jetzt nicht ganz.
    Nimm die Schrauben, die in den Korpus passen. Sollte das Gewinde de´s PU zu klein sein, mußt du leider Gottes aufbohren. Ist aber vielleicht ein Problem, falls du den PU irgendwann mal wieder verkaufen willst.
     
  5. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 31.12.07   #5
    genau so isses,die schrauben die in den korpus passen sind für die PU bohrungen zu dick,das heißt aufbohren.....muss jetzt bis übermorgen warten da ich mir erst ein 2,8 mm bohrer besorgen muss.....
     
  6. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 31.12.07   #6
    Andere Möglichkeit: Rähmchen verwenden. Dazu müssen aber Löcher in die Decke gebohrt werden (wenn ich mich richtig erinnere, ist diese gewölbt - das vereinfacht die Auswahl an Rähmchen nicht gerade, wenn die Wölbung nicht passt).

    Ansonsten bleibt leider keine andere Möglicheit, als die Gewinde abzufeilen oder die Gewinde in der Grundplatte aufzubohren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping