Probleme durch langen Kabelweg vom Verstärker zur Box?

von exoslime, 06.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.615
    Kekse:
    160.071
    Erstellt: 06.11.08   #1
    Hallo,

    Ich plane das ich mir demnächst, also Anfang 2009, einen neuen Gitarrenverstärker zu kaufen, inkl passender 4x12er Box,
    jetzt sieht die Sachlage so aus, da ich Zuhause mit diesem Verstärker auch aufnehmen möchte, will ich das Top im Studioraum unterbringen (um dort so direkt wie möglich mit dem Gitarrensignal ohne lange Kabelwege und mit einem hochwertigen Kabel (Vovox) in den Verstärker will, und auch die Klangparameter direkt an der Hand verändern will)
    Aber die 4x12 soll in einem anderen Raum, der Akustisch entsprechend prepariert ist/wird und wo ich die 4x12 auch entsprechend ausfahren kann, (keine Nachbarn, etc).
    Isätzlich werden dann in diesem Raum auch noch mehrere Mikrofone für die Aufnahme auf die 4x12er ausgerichtet.

    So, meine Sorge sind die Kabeldistanzen die ich da zurücklegen muß, ich rechne grob mit ca 20-25meter pro Kabel,
    dh.
    1 Kabel vom Top zur Box
    und dann noch diverse Kabel von den Mikrofonen zurück zum Mischpult

    Welche Möglichkeiten habe ich um so geringe Klangeinbussen wie möglich zu haben.
    Ich vermute besonders kritisch sind vorallem die Kabel der Mikrofone.

    über Tipps von euch zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen
    exoslime
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.511
    Kekse:
    56.344
    Erstellt: 06.11.08   #2
    Mit normalen Kabeln gibt's folgende Verluste (rechnerisch; inwieweit uangenehm hörbar, ist eine andere Frage...):

    Leistungsverlust (Boxenkabel)
    Höhenverlust (Mikrokabel).

    Auf der sicheren Seite bist Du mit höheren Leiterquerschnitten. Boxenkabel 2 x 2,5 mm, Mikrokabel 2 x 0,5 mm (z.B. Neutrik Profi-Line).
     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 06.11.08   #3
    Der Höhenverlust beim Gitarrenkabel ist nur sekundär vom Querschnitt abhängig - bzw um genau zu sein wird das keinen Einfluss haben. Relevant ist da die KabelKAPAZITÄT in Verbindung mit dem Ausgangswiderstand der Quelle. Wenn man die Quelle niederohmig macht, dann ist die Kapazität unproblematisch, d.h. einen Buffer zwischen der Gitarre und dem langen Kabel vorsehen. Dann sollte das gehen.

    Leistungsverlust in der Lautsprecherleitung: 2x2,5mm² bei möglichst hochohmiger Anpassung sollte gut hinhauen, also wenns geht nicht auf 4 Ohm fahren sondern besser 8 oder am besten 16 Ohm.

    MfG OneStone
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 06.11.08   #4
    Hallo,

    bei 25m symmetrisch ausgeführter Mikrofonleitung wirst Du IMHO keine Klangeinbußen feststellen können.

    Gruß

    Fish
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 06.11.08   #5
    Wenn er vorher eine Impedanzwandlung und Symmetrierung (aktive DI) durchführt und hinten mit nem symmetisch -> unsymmetrisch - Adapter (passive DI) zurückwandelt, dann ja :)

    MfG OneStone
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.11.17
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 07.11.08   #6
    lautsprecherkabel hat ja onestone schon beantwortet

    bei mikros würd ich mir bei 25m keine sorgen machen da hörst bei xlr kabeln wirklich keine klanglichen einbußen (wenn du nicht grade preamps/mischpult/monitorboxen der extraklasse dastehn hast und selbst dann ...)
     
  7. Lindula

    Lindula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Nettetal
    Kekse:
    624
    Erstellt: 07.11.08   #7
    Ich denke auch,dass 25 Meter sym. Mikrokabel kein Problem darstellen sollten,da sind Multicores zwischen Bühne und Pult des öfteren wesentlich länger...

    Greetz,

    Lindula
     
  8. exoslime

    exoslime Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.615
    Kekse:
    160.071
    Erstellt: 07.11.08   #8
    Super!!!!!

    vielen Dank für eure zahlreichen Antworten, das hat mir sehr geholfen, wieder ein paar Sorgen weniger :)

    ein schönes Wochenende
    exoslime
     
  9. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 07.11.08   #9
    Wieso schreibt mir eigentlich keiner ne PN dass ich da oben absoluten Mist geschrieben hab :D ? Ihr seid fies :D :).

    Ich habe ihm gedanklich eine Anlage gebaut, dass er sein Gitarrensignal über 25m bekommt ohne dass da was brummt usw...das ist aber totaler Unsinn, weil das Top ja irgendwo beim Pult steht :bang:

    Also jetzt nochmal richtig:
    Lautsprecherleitung ist geklärt und zum Mikro...
    Bei Mikrokabel würde ich mir da mal ABSOLUT keine Gedanken machen. Die Quellimpedanz liegt da irgendwo bei 300-600 Ohm und da kannst du verdammt viel Kabel hinhängen bis du da einen Höhenabfall hörst. Bis in den für Gitarre relevanten Frequenzbereich wirst du dabei nie kommen, da brauchst du wohl schon um die 100m Kabel oder mehr, damit du mal überhaupt irgendwas hörst...und bei Gitarre wohl eher noch mehr.

    => kein Problem, nur die Mikrokabel halt nicht grad neben den Stromleitungen legen, das kann trotz Symmetrierung zu Problemen führen.

    MfG OneStone
     
  10. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 12.11.08   #10
    @ onestone

    habs gerade gelesen und wollte schon Veto einlegen. Aber Du hast es ja selbst bemerkt :)

    Gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping