Probleme mit dem Plecs

von KoRnoholiker, 13.02.04.

  1. KoRnoholiker

    KoRnoholiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    21.02.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #1
    Hidiho
    Ich hab das Problem das ich meine Plecs nach knapp zwei Wochen in den Müll werfen kann, weil die total ausgefranst oder völlig im Arsch sind, ist das normal !? Weil wenn ja spaar ich mir mein Lieblingsplec bis zu meinem ersten Gig auf :twisted:
    Vieleicht sollte man sagen das ich 100´er Plecs benutze und bis zu vier stunden am Tag übe.
     
  2. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 13.02.04   #2
    jup,das is normal.lieblings plec?son schwachsinn,ich spiel auf jedem plec der selben stärke und art gleich
     
  3. KoRnoholiker

    KoRnoholiker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.04
    Zuletzt hier:
    21.02.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #3
    Das mit dem Lieblingsplec is sonne sache ... war um genau zu sein mein erstes hartes *gg* ich spiel auch noch nich all zu lange ... etwas mehr als n halbes jahr
    Und außerdem übertreibe ich mit allem was ich tue
     
  4. roman

    roman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.04.04
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.04   #4
    also ich spiel schon drei monate mit dem gleichen pelektren, merk aber nur eine minimale verschlechterung.
     
  5. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #5
    ich hab mich vor kurzem für eine bestimmte plek-sorte entschieden: 20 stück bei tone-toys bestellt. und jetzt muss ich feststellen, dass eins maximal(!) ne woche hält. eigentlich sind die nach zwei tagen bereits runtergespielt... argh
     
  6. Terence Hill

    Terence Hill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #6
    Ich hatte mal diese Paul Gilbert Signaturmodelle(von Ibanez).
    Mein ersten Plecs. Waren aber nach einer Woch drunten. Wenn ich sie jetzt nochmal spielen würde nach 2 Tagen. Aber sonst krasse Plecs.
     
  7. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 21.02.04   #7
    Also, ich weiß ja echt nicht, wie Ihr spielt oder was Ihr unter "abgenutzten Pleks" versteht, aber all meine Plektren haben bisher mindestens 1 Monat durchgehalten, bis man überhaupt wirklich gemerkt hat, dass da 1/10mm an der Spitze fehlt.
     
  8. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 21.02.04   #8
    mit dunlop plecs hab ich bisher total gute erfahrung gemacht .. obwol star geschrubbt wird, halten die ziehmlich lange!
     
  9. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 21.02.04   #9
    ich hab genau 2 1mm plektren, das eine ist verschollen (zum zweitn mal), das andere ist mittlerweile an allen "ecken" gleich rund da fehlen an der spitze gut 3mm
    mit der zeit gewöhnt man sich an son abgenutztes plek
     
  10. julianm

    julianm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #10
    jim dunlop. die halten ewig.
     
  11. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 22.02.04   #11
    Ähm, spielt ihr alle vielleicht eine Spur verkrampft? Also ich spiel uuuugefähr 3h pro Tag, aber dass ein Plek so abgenutzt wär, dass es abgerundet ist, wär mir noch nie passiert. Nach einem halben bis 3/4 Jahr sieht man zwar einen Unterschied, und ich nehm dann meistens ein neues, aber dass es vrebraucht wär, passiert mir nicht. Dabei spiel ich auch noch recht weiche Pleks (0.88 Dunlop)... komisch
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.02.04   #12
    bei mir genau so. gleiche pleks, gleiche übungsdauer, gleiche beobachtung.
     
  13. pYroman1ac

    pYroman1ac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.04   #13
    Also ich spiel Clayton Acetal piks auf Empfehlung von einem Freund, die ich mir mit ner Feile alle 7-10 Tage etwas zuspitze, das geht super! (Stärke 1 mm)
     
  14. Schlendrian

    Schlendrian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.02.04   #14
    kann ich nur 100% zustimmen, ich spiele seit ewigkeiten nur auf einem dunlop plec
     
Die Seite wird geladen...

mapping