Probleme mit der Technik der Greifhand

von ApeX, 22.05.08.

  1. ApeX

    ApeX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #1
    hi ihrs.

    also, ich spiel nun schon seit anderthalb jahren bass. mien problem ist, was ich seit kurzen festgestellt hab, wenn ich von der a saite auf die e saite umgreife, rutscht der daumen immer nach oben. ein weiteres problem auf der e-saite: ich kann die finger ncih richtig von oben kommen lassen, so zumindest mein eindruck.meine hand kommt dann immer unten ans griffbrett. ihc spiele nen peavey milestone bxp mit split coil.

    werd auhc demnächst mit meinem lehrer drüber reden, weil ich in zukunft gerne nen fender precision hätte, nur, wenn meine hände evtl doch zu klein sind, kann ich das ja vergessen.:mad:

    hoffe ihr könnt mir helfen
    gruß
    apex
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.05.08   #2
    Also mein Daumen knickte am Anfang immer so seltsam ab^^

    Ich würde dir raten, es bewusst zu üben, eine korrekte Daumenhaltung beizubehalten. Klappte zumindest bei mir recht schnell und ich hab davon nur profitiert (besseres und einfacheres greifen)

    Also selbst mit kurzen Fingern sollte das möglich sein...

    Kannst du vielleicht ein Foto von deinen Problemen machen? Kann mir da nicht so konkret vorstellen, wo das Problem liegt...
     
  3. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #3
    so kleiner nachtrag. die breite am hals sind 38mm und das stringspacing (abstand zwischen 2 saiten?) beträgt 8,3 mm. die halsdicke beträgt geschätzte 20 mm (saiten waren im weg) o0. evtl helfen diese angaben ja weiter
     
  4. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 22.05.08   #4
    Hi ApeX,

    vielleicht hängt dein Bass zu tief, aber ohne Fotos gibts hier keine zuverlässige Auskunft ;)

    Gruß Marius
     
  5. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #5
    http://de.youtube.com/watch?v=tkP2XZy_xbg

    hier isn video bezüglich "höhe des basses"

    so einmal die e und einma die a saite gegriffen. links die a saite, rechts die e saite. mit den fingern krieg ich dsa normalerweise auch besser hin., aber ich spiel ja auch erst seit 18 monaten. sry für die quali, is halt nur ne handycam
     

    Anhänge:

  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.05.08   #6
    Hmmm.

    Vielleicht versuchen, das Handgelenk zu drehen, statt die ganze Hand zu verschieben?

    In dem Video siehts doch gut aus. Die Höhe ist ok, die hab ich auch so. (Übrigens, klingt auch vom Sound her sehr gut!)

    Was auffällt, ist aber deine Schlaghand... Meine Finger krieg ich auch nicht ganz grade beim Anschlag, aber das sind ja richtig Haken bei dir^^
     
  7. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #7
    naja unmittelbar beim anschlag sind die jetzt grade, aber knicken dann halt direkt weg. oder meinst du, die müssen grade bleiben, bis die finger von der seite runter sind?
     
  8. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.05.08   #8
    Sehen wir uns das mal an:
    [​IMG] [​IMG]

    Also Nr. 1 krieg ich auch nicht hin, bei dir siehts aber eher nach Nummer 2 aus, oder täuscht da die Kamera?

    (Mein Wechselschlag sieht aus wie der hier)

    Solang du damit zurecht kommst, seh ich das immer als ok an... aber wie siehts da mit der Geschwindigkeit aus? Aber so tragisch find ichs jetzt auch nicht, tut mir leid wenn ich abgelenkt hab^^
     
  9. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #9
    ja da täuscht die kamera. sooo krass gebogen sind die ncih, aber ich versuch ma in zukunft, das bässer hinzukriegen. und wie meintest ud das genau mit handgelenk drehen? den das hab ich auch shcon probiert, aber geholfen hats wenig

    so sieht meine schlaghandhaltung aus, hoffe man kann erkennen das dei finger möglichst grade sind.is auch doof momentan da ich wegen dem pflaster (is ne üble schnittverletzung drunter) die finger ncih wieter durchstrecken kann. sonst ists eher noch was grader
     

    Anhänge:

  10. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.05.08   #10
    Hmmm.

    Also mit Drehen meinte ich, dass du nicht mit der Handfläche Richtung E-Saite wanderst, sondern den Unterarm etwas nach vorne bewegst, sodass sich das Handgelenkt etwas dreht (mit Daumen als Fixpunkt).

    Aber wenn das nicht hilft... ich bin überfragt :(
     
  11. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 22.05.08   #11
    Respekt, geiler Groove ;)


    Zur Anschlagshand: Vlt kommst du besser damit klar die Finger etwas zur Brücke hin anzuwinkeln, damit gleichst du den Längenunterschied zwischen Zeigefinger und Mittelfinger aus. Traditionsgemäß verweise ich da auch mal aufn Video von mir: http://youtube.com/watch?v=V4vOAi_R45g.

    Zur Greifhand: Versuch mal deinen Daumen mehr durchzustrecken, der sieht auch sehr Hakenmäßig aus.

    Hab dich ja in meine PM gefragt ob ich dir Unterricht geben soll, seh aber grad, dass du wohl schon nen Lehrer hast. Ich frag mich nur ob der jetzt so kompetent ist, wenn du schon hier im Board nach Hilfe fragst. Es gibt viele Leute die meinen sie könnten unterrichten nur, weil sie selbst gut spielen, das is aber nicht so oft der Fall!

    Gruß Marius
     
  12. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.05.08   #12
    Nur, ums mal klarzustellen: Das bin nicht ich, war nur das erstbeste Video, auf dem eine ähnliche Handhaltung zu sehen war :D:(
     
  13. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #13
    naja ich bin shcon der meinung das der mann gut unterrichten kann. hab halt gefragt, weil cih schon länger (wegen schule und so, abiprüfungen) nich mehr bei ihm war. ich mein, was macht denn eurer meinung nach nen guten lehrer aus, weil, ich bin zufrieden mit ihm, und ich dekne wenn cih demnäcsht wieder zu ihm hingehe, werd ich den fehler auhc schnell ausmerzen können.

    hab mich halt hier gemeldet, weils halt so einfach is, und man hier immer ne antwort bekommt. ihc mein, der mann (frank lennartz sien name, evtl kennt den ja wer) is ok, und ich hab schon ne menge von ihm gelernt, und all das, was so auf den gängigen seiten angepriesen wird von wegen greifhand technik,handgelenk nich zu sehr drehen usw. hat er mir auch beigebracht, aber wahrshceinlcih si da einfach die übung raus, bzw auhc die "kontrolle" die ich ja jede woche hatte, wenn cih zu ihm gegangen bin.
     
  14. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 22.05.08   #14
    :D:great::rolleyes:

    Ich sags mal so, sobald ein Schüler bei mir in ne falsche Handhaltung rutscht breche ich sein Spiel ab, ka ob das dein Lehrer macht. Falsch heißt hier entweder, dass die Handhaltung das Spiel beeinträchtigt oder, dass sie die Hand schädigt (gut ich bin kein Mediziner, aber wenn jemand fast nen Krampf in der Hand kriegt, dann seh sogar ich, dass das nicht gut ist). Jedenfalls denke ich, dass dir das helfen würde. Kann ja auch sein, dass dein Lehrer super ist und du einfach nicht das machst was er dir versucht hat beizubringen, wer weiß das schon :D


    Gruß Marius
     
  15. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #15
    ja das sieht er auch. ich lern anhand von ner klassik etüde, die eigentlich fürn kontrabass ist (die aber auch ohne probleme aufm ebass gespielt werden kann) gleichzeitig noten lesen, aber auhc die technik. meist lässt der mich son stück durchspielen, und weist mich danach auf meine fehler hin, oder, wenn ich zb ne note verhauen hab, sagt ers direkt. wie geasgt, ich glaub cih hab die technik noch nich zu 100 % drin. das video oben (darfst es dir gerne anschauen) ist entstanden, als ich noch regelmäßig bei ihm im unterricht war. und da sagen die leute ja, bis auf das schlaghand problem (wo ich nun dran arbeite) sähe das nun garnich sooo übel aus

    naja nochwas zu meinem lehrer, der is unter anderem schüler bei peter sonntag gewesen, ich denk also schon (als laie gesagt) das mein lehrer was drauf hat.
     
  16. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 22.05.08   #16
    War ja klar :D hab seit 3 Jahren Unterricht bei Peter ;) Also ich denke mal, dass du vlt auch ein bisschen an dir selbst da arbeiten musst. Andererseits, nur weil ne Technik komisch aussieht ist sie ja nicht schlecht. Also so lang du dich nicht beim spielen durch deine Technik behindert fühlst, ist eh alles in Ordnung.
     
  17. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 22.05.08   #17
    naja und das isses ja, mich behindert es ja irgendwo. und, ich werd auf jeden fall an mir arbeiten, mit unterstützung meines lehrers. ich mein, ich hab kA wie lange mein lehrer bei peter war. aber ich dekne, ich bin bei ihm gut aufgehoben, und lern das bassspielen da vernünftig
     
  18. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 19.06.08   #18
    sooodele, erstma danke für eure hilfe, @k-bal: hast du meine letzte pm garnich gelesen???

    war am dienstag wieder nach langer zeit beim unterricht, und da ist meien technik nohcma korrigiert worden...nur iwie, hab ich das problem, wie uahc auf den fotos auf der ersten seite zu sehen, das mein kleiner finger stark gekrümmt ist, am obersten gelenk, also das direkt unter dem nagel... jmd ne idee was man machen kann?
     
  19. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 19.06.08   #19
    ich hatte sowas auch mal, hat sich aber von selbst gelegt...

    wie wärs mit FIngerübungen für den kleinen Finger, und dann bewusst auf eine richtige Krümmung achten? Irgendwann hat mans dann verinnerlicht.
     
  20. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.460
    Ort:
    AC/DN/HS
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    980
    Erstellt: 19.06.08   #20
    hm joa das wär ne idee... wieterhin is irgendwie mein handgelenk relativ stark gekrümmt. mein basslehrer meinte, der daumen muss ja grade sein, aber das hat zur folge, das mein handgelenk relativ stark gekrümmt is, ich glaub,irgendwas mach ich noch falsch....
     
Die Seite wird geladen...

mapping