Probleme mit gekauften älterem Tascam US-122

von Musicalheinz, 20.06.20.

Sponsored by
QSC
  1. Musicalheinz

    Musicalheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.20
    Zuletzt hier:
    20.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.20   #1
    Liebe Fachleute,
    meine Tochter macht eine Musical-Studium und dafür haben wir ihr ein Rode NTA-1 Mirko zum Geburtstag geschenkt. Und dann habe ich bei ebay ein Interface geschossen, um sie damit zu überraschen.
    Und jetzt haben wir den Salat, weil ich nur theoretisch weiß, das man das braucht (oder ein Mischpult) aber technisch nicht so beleckt bin, das ans Laufen zu bringen.

    Der Verkäufer meinte NACH dem Verkauf auf Nachfrage, es sei in Ordnung. Ist ihm wohl zugefallen und so genau kennt er sich doch nicht aus. Ist aber für Reklamtionen offen, wenn es doch kaputt ist. Das ist also nicht das Problem, zumal es auch kein so großer Betrag war.

    Ein Download der Treiber krieg ich nicht hin, weil diese wohl zu alt sind (Windows XP), bzw. mein Laptop und PC mit Windows 10 und 8.1 zu neu.

    Um nun für mich etwas Klarheit zu kriegen:
    Wenn ich das Teil mit dem USB-Kabel an den PC anschliesse, leuchtet bei Bedienung nur die Lampe der Phantomspeisung. Alle andere Lampen bleiben dunkel, egal was ich an Mikro- oder Gitarre-eingängen anschliesse. Auch der Kopfhörerausgang bleibt dunkel, wenn ich den Klinkenstecker einstecke. Liegt das daran, daß der PC keinen Treiber downloaden kann und der Treiber auch die Lämpchen steuert oder ist das Teil außer der Phantomleuchte dann vermutlich einfach kaputt? Sprich, müsste z.B. Monitoring gehen, auch wenn der PC keinen Trieber installiert hat, sondern dem Tascam nur den Storm liefert.

    Und wenn außer der Phantomspeisung nichts leuchtet, weil es doch an den veralteten Treibern liegt, aber das Gerät intkakt ist, wie könnte ich das Teil doch nutzen ...?

    Ich las in einem anderen Thread, daß irgendwann die Teile irgendwann einfach zu alt sind und wohl entsorgt werden müssen. Naja, dann wäre ich durch Schaden wieder etwas klüger geworden.
    Freue mich über Eure Antowrten und für einen technisch zwar interessierten, aber dennoch in diesem Beriech ziemlichen Laien verständliche Tipps.

    Besten Dank
    Winfried
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    1.571
    Kekse:
    12.394
    Erstellt: 20.06.20   #2
    Hallo und willkommen im Board.

    wird vermutlich so sein, es gibt keine neuen Treiber (Win 8-10) dafür...
    Es gab wohl im Netz Leute, die das trotzdem zum Laufen gebracht haben, ist aber weder einfach noch sauber.
    Es sind eine menge Interfaces am Gebrauchtmarkt, die eben nicht mehr mit Win 10 funktionieren, hier ein "Schnäppchen" zu machen ist schwer
    Kauf dir (Tochter) bitte ein aktuelles Interface (Focusrite, Steinberg, Motu etc), (und achte auf die Installationsreihenfolge (i.d.R. erst Treiber installieren, dann Interface einstecken)
    Und noch dazu, zum vernünftigen Aufnehmen braucht es eine DAW (Reaper, Cubase etc.) Diese sind bei manchen Interfaces (in der "kleinen" Version) schon dabei.
    Tipp:
    https://www.thomann.de/de/steinberg_ur22c.htm (mit Cubase)
    Der geringe Mehrpreis für ein 2-Kanal Interface mit 2 x Line Eigand rechnet sich, falls man z.B. auch mal ein E-Klavier, Keyboard oder andere stereophone Instrumente aufnehmen will.
     
  3. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    2.538
    Zustimmungen:
    813
    Kekse:
    5.676
  4. Musicalheinz

    Musicalheinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.20
    Zuletzt hier:
    20.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.20   #4
    Hallo Ralphgue und horst,

    schönen Dank für die schnelle Antowrten. Auf Horst sein Thread hatte ich mich ja bezogen. Dann vermutlich "Weg mit Schaden". Focusrite, Steinberg und hatte ich auch schon von gelesen.

    Dennoch die Frage: Müßte ich sich am Interface irgendwas mucken außer der Phantomspeisung, wenn ich keinen Treiber runtergeladen habe und das Ding Strom vom PC kriegt. Also von der Gitarre oder Mikro Ton zum Kopfhörer gehen oder geht das nur mit Treiber?

    Anders (und für Euch vielleicht ganz dumm) gefragt: Ist der Treiber für den PC/Laptop, damit er das Teil erkennt oder für das Interface, damit sich da überhaupt etwas tut?

    Besten Dank schon mal. Weil wenn sich was tun müßte und eben nicht tut, hab ich ja Grundlage für ein Rücknahme-Gespräch mit dem Verkäufer. Und auch einen Zuschuss für eine gutes Neues.
     
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    1.571
    Kekse:
    12.394
    Erstellt: 20.06.20   #5
    genau genommen beides, das Tascam Interface ist nicht für standalone Betrieb gedacht (gibt auch Interfaces, dei das können).
    Wobei m.E. auch die Signalanzeige (Pegel Mikrofon) gehen sollte ohne Treiber, bin mir aber nicht sicher...
     
  6. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    3.694
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    4.824
    Erstellt: 21.06.20   #6
Die Seite wird geladen...

mapping