Probleme mit meinem Phonic Helix Board-- HILFE --

von firefox_28, 10.05.07.

  1. firefox_28

    firefox_28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    565
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Hy Leute,

    Erstmal zur Vorgeschichte, Ich hab einen Phonic Helix Board 12 Firewire MK II an meinem alten Laptop (Acer) über Firewire verbunden gehabt und mit Cubase 3.11aufgenommen und alles lief supi. Dann ging das Motherboard des Laptops flöten (Helix Board war dabei nicht angeschlossen.), Reperatur wäre zu teuer gekommen, also hab ich mir ein neues Notebook besorgt.
    Leider hat dieses Teil (wieder ein Acer) keinen fix eingebauten Firewire Anschluss, also hab ich mir eine PCMCIA Adapter Karte von einem Freund ausgeborgt, die Verbindung klappt, allerdings hab ich ständig alle paar Sekunden ein krachen im Audiosignal (Cubase, oder auch wenn ich mit Windows Mediaplayer Musik höre.)
    Ich hab mir zum Testen eine neue PCMCIA-Firewire Karte gekauft (eine teure, für Viedeoschnitt ...) aber die Kracher sind noch immer da. Ich habs auch schon probiert den Laptop im Akkubetrieb zu benutzen, aber der Rechner und der Mischer hängen eigentlich sowieso an verschiedenen Stromquellen. Also schätze ich mal dass es niht an einer Masseschleife liegt ??? (oder?)

    Es ist ziemlich störend weil bei manchen Aufnahmen werden diese Kracher mitaufgenommen (auch bei leisen Pegeln) aber dadurch dass man sowieso ständig diese Kracher hört kann man nicht unterscheiden was auf der Aufnahme ist und was nicht.

    Hatte jemand schon mal so ein Problem mit nem Phonic oder kann mir irgendjemand sonst helfen???

    Danke
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.05.07   #2
    Kannst Du rausfinden welchen FW Chipsatz die PCMCIA Karte hat bzw. "emuliert"????
    Problemlos ging es bisher immer mit dem TI (Texas Instruments) Chipsatz.


    Topo :cool:
     
  3. firefox_28

    firefox_28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    565
    Erstellt: 10.05.07   #3
    Hy Topo

    Also laut Windoof´s Geräte Manager ist es ein Texas Instruments OHCI konformer Hostcontroller.

    Was ich vergessen habe vorher, ich hab auch schon diverse Einstellung des Phonic Treibers verändert (Sampling rate, Syncronisation Source,...) und auch generell einen neuen Phonic Treiber installiert. Hat bis jetzt alles keine Wirkung gezeigt...

    firefox_28
     
Die Seite wird geladen...

mapping