Problemkind Plek

von Kiri, 03.02.04.

  1. Kiri

    Kiri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #1
    Mein Problem ist es dass ich das Plek total falsch halte (glaub ich zumindest).
    Die meisten nehmens zwischen Zeigefinger und Daumen ... und aus.
    Ich nehms so komisch zwischen Zeigefinger und Daumen und stützt es mit dem Mittelfinger seitlich ab.
    Hört sich jetz kompliziert an oder? ... Egal, meine Frage lautet:

    Is das egal wie ich es halte oder sollte ich mich schon nach irgendwelchen "Regeln" halten?

    Schankedön im Vorraus!
     
  2. Deadlaw

    Deadlaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.04.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 03.02.04   #2
    hi

    am besten du knickst deinen zeigefinger erstmal leicht ab (bzw rollst ihn halb ein). da legst du dann dein plektrum drauf. dann hälst du es fest indem du den daumen von oben draufdrückst. nicht zu fest, denn es sollte ein bisschen spiel haben. die restlichen finger der hand sollte man eigentlich offen lassen (nicht abknicken), aber Punkrock ist die letzte Musikrichtung, in der es auf sowas ankommt ;-)

    steh dir für fragen zur verfügung
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.02.04   #3
    Ausprobieren. Jeder machts anders.

    Die Dreifingermethode ist übrigens keineswegs so unorthodox.

    http://www.justchords.com/guitar/99ways.html


    Und der Typ dürfte wissen, wovon er redet....
     
  4. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #4
    Ich benutzte auch drei Finger zum Plek halten, so habe ich eine bessere Kontrolle beim halten.

    Und beim Fingerpicking (mit Plek) nehme ich den Mittelfinger einfach weg und zupfe mit ihm, dass ist dann auch kein Problem, da man beim Fingerpicking die Saite nicht so schnell anschlagen muss, sodass man viel Kontrolle braucht.
     
  5. Ruronin

    Ruronin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Minseln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #5
    Hmm, ich halte den Plek auch mit 3 Fingern. Manchmal stützt der Zeigefinger sogar nur und der Mittelfänger und der Daumen halten das Plek. Und bisher komm ich damit ganz gut klar :)
     
  6. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #6
    Ich denke mal die meisten die es nicht anders gezeigt bekommen, halten das Plek so am Anfang, einen Stift beim schreiben hält man ja auch mit drei Fingern. Jedenfalls gibt es damit kaum Probleme und die die entstehen kann man leicht lösen...
     
  7. j?rg

    j?rg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #7
    Hallole

    mein problem is meistens, das mir das Plec irgendwan aus den Fingern rutscht , gibts da auch einen Trick ....
     
  8. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 03.02.04   #8
    hm... das mir das plek rausrutscht hatte ich auch mal... aber des gieng mit der Zeti mal weg...

    MFG Dresh
     
  9. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 03.02.04   #9
    is mir am Anfang auch oft passiert - es gibts Pleks mit Grifflöchern oder Profil z.B.

    aber mit der Zeit, wird das Risiko eigentlich immer geringer, auch bei Standart-Teilen
     
  10. j?rg

    j?rg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #10
    Hallole

    ich hab schon mit dem Schraubenzieher draufrumgekratzt dann dauerts ein bißschen länger , oder verdreht sich dann nur .

    Aber wenns anderen auch so geht , dann hab ich ja noch Hoffnung das es besser wird.....
     
  11. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 03.02.04   #11
    mir isses immer weggerutscht wenn ich es mit 2 fingern gehalten habe dann hab ich mir eins mit dnem loch geholt und seitdem gehts :D
     
  12. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 03.02.04   #12
    Ich sag nur eins:

    Locher!

    Hab mein Plek gelocht,und jetzt kann man es wunderbar festhalten!
    Aber 2 Sachen sind zu beachten:

    1.Erst gucken,wo eure Finger sitzen,wenn ihr das Plek in der Hand habt,dann die stelle markieren und dann genau lochen.
    2.Achtet drauf,dass der Locher das auch schafft! (Hab eins mit 0.88 mm gelocht,ging noch gerade so...)
     
  13. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 03.02.04   #13
    es gibt auch pleks, die nen saugnippel dranhaben :D

    hier der link: http://www.ice-pix.com

    die dinger kann man sich ja dann an die nippel hängen ;)
    sieht sicherlich cool aus! und wenn man es doch verlieren sollte, reißt man mal kräftig an seinem nippel :shock: und siehe da, man hat ein neues (inklusive schmerzen...)
     
  14. j?rg

    j?rg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #14
    Hallole

    ja genau, einfach durchbohren, werd ich gleich morgen probieren.

    oder ein Reißnagel durchdrücken....aua
     
  15. Kiri

    Kiri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #15
    danke für enties. :D
    die stelle vom text (just chords) gefällt mir am besten:

    Was Tommy (und ich auch) damit sagen will ist: wenn Du etwas gefunden hast, was für Dich funktioniert und Dir ermöglicht zu spielen, was Du möchtest, dann tue es auf Deine Art. Wie gesagt, Regeln, Richtlinien, Bücher & Schulen können uns helfen, Lösungen zu finden, uns zu entwickeln etc. Aber hört auch auf Euch selbst, versucht für Euch selbst herauszufinden, wie ihr etwas spielen könnt ... wie gesagt, würden wir alle nach den gleichen konformen Regeln gehen, hätten Leute wie Van Halen, Jimi H., Mark Knopfler, Dave Gilmour, Jeff Beck, Steve Morse, Stanley Jordan und viele andere es ziemlich schwer gehabt, und vielleicht hätten wir dann ihre teils revolutionären, teils einfach nur schönen Eigenheiten nie gehört ...

    sagt wohl alles. schankedön nochmal. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping