Programmumfrage!

von Düsseltier, 14.09.04.

?

Welches Programm bevorzugt ihr??

  1. Cubase sx

    14 Stimme(n)
    33,3%
  2. Cubase se/sl

    3 Stimme(n)
    7,1%
  3. Cubasis

    2 Stimme(n)
    4,8%
  4. Magix Samplitude

    4 Stimme(n)
    9,5%
  5. Logic

    4 Stimme(n)
    9,5%
  6. Magix Music Maker

    3 Stimme(n)
    7,1%
  7. Kristal

    3 Stimme(n)
    7,1%
  8. Adobe audition

    1 Stimme(n)
    2,4%
  9. Wavelab

    1 Stimme(n)
    2,4%
  10. Reason

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. Freeware

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Sequoia

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Protools

    2 Stimme(n)
    4,8%
  14. Cakewalk Homestudio

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Andere

    5 Stimme(n)
    11,9%
  1. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 14.09.04   #1
    So, mich interessiert mal, wer mit welchem Programm aufnimmt. Deshalb jetzt ne Umfrage!
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 14.09.04   #2
    Das weit verbreitete Cubase VST hast du leider vergessen.
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 14.09.04   #3
    und audacity.
     
  4. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 14.09.04   #4
    Reason zum Aufnehmen???? DAS wäre mir neu!!! ;)
     
  5. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 14.09.04   #5
    Du hast den Fehler gemacht, nur eine Auswahl zuzulassen. Es gibt kaum ein Studio, das nur ein Software einsetzt. Auch der Privatmann hat zurecht oft mehrere konkurrierende Systeme im Einsatz.
     
  6. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 15.09.04   #6
    Also bevorzugen würde ich Cubase SX, aus Preisgründen verwende ich momentan aber Cubasis 5 zum Aufnehmen.
     
  7. Düsseltier

    Düsseltier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 15.09.04   #7
    Sorry, ich hab mich unklar ausgedrückt. Also, ich weiß, dass man Reason nicht als Aufnahmeprogramm benutzen kann, aber ich meinte, welche Programme prinzipiell zum Einsatz kommen. Da gibt es natürlich noch 100 andere, aber Reason benutzen ja wohl sehr viele um Drums zu programmieren! Leider konnte ich nicht mehr Programme reinnehmen, weil man nur 15 Spalten machen kann!

    :)
     
  8. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.09.04   #8
    Ich nehm mit Wavelab alles von außerhalb auf, importiere es dann in Cubase VST und mixe dort MIDI mit Aufnahme zusammen...
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.09.04   #9
    @yorn: Warum so umständlich? Aufnehmen kann Cubase doch genausogut, wenn nicht besser?

    Jens
     
  10. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.09.04   #10
    Ich weiß nicht, aber ich habe mich nun mal so an die Wavelab Oberfläche gewöhnt. Ich finde es irgendwie komfortabler und zuverlässiger, weil ich so absolut keine Latenz bei meinen Aufnahmen habe. Außerdem sind die Funktionen zur Analyse, Fehlerbehebung und Nachbearbeitung vielseitiger und besser.
     
  11. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 16.09.04   #11
    Ich hab mit Wavelab ne komplette CD produziert :D :D
    Mittlerweile hab ichs aber dann doch gecheckt und bin auf Cubase SX umgestiegen :D
     
  12. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.09.04   #12
    Ich neh zur Zeit noch mit Music Magix Studio auf weil meine Soundkarte für Cubase zu langsam ist. Änder ich aber bald.
    Music Magix Studio reicht aber super für mal schnell ein bissl was aufzunehmen.
     
  13. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.09.04   #13
    Wie geschrieben ich nehmen mit Wavelab nur auf, "produziert" wird dann mit Cubase VST und demnächst mit meinem neuen SX.
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.09.04   #14
    Klar geht das auch, die Programme sind ja mittlerweile bis auf die Oberfläche in den Grundfunktionen fast identisch. Nur mit dem einen Aufzunehmen und mit dem anderen zu mischen ist IMHO Käse, weil viel zu umständlich.

    Was ist denn daran komfortabler, wenn man ständig Dateien zwischen zwei Programmen hin- und herschieben muss?
    Die Latenzgeschichte läuft bei Cubase und Wavelab exakt identisch (gleicher ASIO-Treiber, gleiche Audio-Engine).
    Wenn dir übrigens in Cubase die "Nachbearbeitungs"-Funktionen nicht reichen, dann hast du noch nicht richtig gesucht. :cool:

    Jens
     
  15. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 16.09.04   #15
    Das ham mir schon viele gesagt, aber ich steh halt nun mal auf Käse ;)

    P.S.: Bei mir kommt es zu wesentlich weniger Programminkompatibilitäten bzw. Systemabstürzen, wenn ich nach der 2er Variante vorgehe. Würde sich Cubase (dem ich übrigens seit AV um '98 treu geblieben bin) besser mit meinem PC vertragen, dann wäre ich vielleicht schon früher auf die von Dir beschriebene Technik umgestiegen...
     
  16. mida

    mida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    35
    Ort:
    30900 Wedemark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #16
    Hallo,

    bei mir ganz klassisch ....

    Produzieren mit Cubase SX und dann wenn alles 'fertig' ist ab nach WaveLab.


    Gruß
     
mapping