PU Test, bitte mal reinhören

von Nebiros, 21.11.03.

  1. Nebiros

    Nebiros Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #1
  2. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 22.11.03   #2
    Also besonders viel tut sich da nicht.
    Ich find PU 1 besser
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.11.03   #3
    PU#2..... der erste matscht mir viel zu sehr :p
     
  4. the knight of darkness

    the knight of darkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #4
    der 2. ist besser
     
  5. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 22.11.03   #5
    Sind beide nicht so das gelbe vom Ei... :?
     
  6. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 22.11.03   #6
    mein reden. Auch wenn der erste mehr matscht klingt er in dem zusammenhang aber doch besser finde ich....
     
  7. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 22.11.03   #7
    Hi,

    Ich find beide PUs klingen fast gleich...Pu2 scheint etwas schwächer zusein. Trotzdem finde ich die Samples miserable für ein PU example. Klingt viel zu überladen. Vielleicht mal nur Gitarre...weniger Distortion und einmal Pur Clean. Damit kann man besser was anfangen. Ich find auch die Distortion nimmt den Pickups einiges am Character.

    Gruss, Christoph
     
  8. Nebiros

    Nebiros Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #8
    So, jetzt will ich das mal aufklären ;)
    Mir gings eigentlich nur darum ob jemand grosse Unterschiede zwischen den PU´s raushört, da zwischen den beiden ja doch ein Preisssunterschied liegt.

    Der 1.PU ist ein original Gibson USA 500T, eingebaut in meine Explorer

    Der 2.PU, die neuen Gibson designed Epiphone HB 6N von meiner LPCustom.


    Hat mich sehr gewundert, da alle immer sagen die Epi Pu´s wären scheisse, obwohl ich keinen grossartigen Unterschied hören kann..
     
  9. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 22.11.03   #9
    ich denke das kann man so auch nicht gut beurteilen ...
    muss man einem guten amp hären :D

    Test the Best
     
  10. Nebiros

    Nebiros Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #10
    Ich habe beide schon an meinem Marshall 50 DFX und bei nem Kumpel an einem Marshall JCM 800 ausprobiert und ich persönlich höre keinen Unterschied, egal ob im cleanen Bereich oder mit weniger Distortion.
    Ich denke mal das beide dieselben PU´s sind nur ist bei dem einen Gibson draufgraviert und bei dem anderen Epiphone.
     
  11. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 22.11.03   #11
    Naja die selben PU's werden's sicher nicht sein, aber so groß wie man den Leuten gerne glauben macht, sind die Unterschiede halt doch nicht :),
    der größte Unterschied macht eh die psyche ;)
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.11.03   #12
    Nun, erstens sind es zwei verschiedene Gitarren. Also kein wirklich vernüfnitger Test. 2. ists volles Verzerrung, und da hört man den Unterschied bei weitem nicht so wie clean. drittens ists ein MP3, das die meisten sich wohl über ne Soundkarte anhören, und da kannst du eh kaum Unterschiede feststellen.

    Geh mal auf die HP von Seymour Duncan und hör die die Tonbeispiele der verschiedenen PUs an. Verzerrt hör ich da kaum nen Unterschied.


    Ich geb dir allerdings recht. Die neuen Epi-PUs sind echt besser als ihr Ruf.

    Aber PAF Classics matschen trotzdem weniger bei mir :-)
     
  13. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #13
    Kommt das hässliche Kratzen von der Aufnahme oder klingt die Zerre wirklich so?

    Also Idealbedingungen, um einen Tonabnehmer zu bewerten sind das wirklich nicht.
     
  14. Nebiros

    Nebiros Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #14
    Da gebe ich dir recht


    Darum gings mir eigentlich. :)
    [/quote]
     
Die Seite wird geladen...

mapping